Akku-Schlagschrauber kaufen, worauf achten?

Mein Vater und ich wollten letzten Herbst spontan einen Akku-Schlagschrauber zum Reifenwechseln kaufen. Im Baumarkt waren damals Geräte von Bosch blau, Makita und Einhell verfügbar. Der gefragte Mitarbeiter hatte aber keine Ahnung und hat einfach die Technischen Daten zitiert. - Das hätte ich auch können.

Ich hätte ja gerne gewusst, wie stark das Gerät sein muss, wie große der Akku, worauf muss man sonst noch achten.

Mein Favorit aus dem Internet wäre der Metabo SSW LTX 18 300, für den werden aber fast 400€ fällig (mit zwei Akkus). Metabo hätte den Vorteil, dass die neuen Akkus auch mit dem Bohrschrauber (Bj. 2011) meines Vaters kompatibel sein sollen. 

Preislich interessanter ist aber der Akku-Schlagschrauber der diese Woche beim Discounter für 80€ Verkauft wird. Denn man braucht das Ding nur 2x im Jahr um bei drei Autos die Räder rauf und runter zu machen. Ein Drehmomentschlüssel ist auch im Vorhanden der zieht /löst mit 110-120 Nm. - Kenne mich mit Nm aber nicht aus.

Der Metabo könnte zwar auch mit Adapter auch Torx-Holzschrauben eindrehen, aber ob man das macht ist was anderes. Für den Hausgebrauch hat 9/10 mal der Akku-Bohrschrauber ausgereicht. Manchmal wäre ja ein zweiter gut, aber so ist es ja mit allem.

Natürlich auch wieder die Frage nach Qualität und Preis. Worauf sollte ich den Achten. Siehe zweiter Abschnitt.

Reifenwechsel, Technik, Technologie, metabo, schlagschrauber

Was möchtest Du wissen?