Zu wem hat der hund die engste bindung?

7 Antworten

Hallo,

für einen Podenco ist das Laufen und Jagen das Wichtigste in seinem Leben. Meistens kann man diesen Hunden aber den Freilauf kaum ermöglichen, da sie sehr stark auf "Jagd" programmiert sind und es schwierig bis unmöglich ist, diesen Jagdtrieb sicher zu kontrollieren.

Noch schwieriger wird es, wenn diese Hunde bereits auf der Straße oder bei einem Jäger gelebt haben (da kommen sie ja meist aus Spanien her). Dann ist ein Freilauf nur in einem gesicherten Hundeauslaufgelände möglich.

An nächster Wichtigkeitsstelle kommt für diese Hunde das Futter. Erstens, weil sie sehr verfressen sind und zweitens, weil diese Straßen-/Jägerhunde ihr ganzes Leben lang niemals sicher satt geworden sind.

Wer dem Hund also den Zugang zu diesen wichtigen Ressourcen ermöglicht, der wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch sein "Idol" werden.

Weitere wichtige Voraussetzung um eben jenes Idol zu werden, ist die Sicherheit, die der Hund in der Gegenwart dieser Person empfindet. Meist ist es so, dass ein Hund diese Sicherheit eher bei einem Erwachsenen erlebt - nicht bei jungen Menschen. Dafür haben Hunde eine sehr feine "Antenne".

Ich persönlich finde es immer wieder sehr schade, wenn innerhalb einer Familie um die Gunst des Hundes "gebuhlt" wird, oft mit dem Endergebnis, dass die jungen Menschen innerhalb der Familie dann schnell die Freude an dem Hund verlieren, wenn dieser sich an Mutter oder Vater eng bindet.

Aber ein Familienhund sollte von allen gleichermaßen geliebt werden. Denke daran, ein Hund lebt von seinen Instinkten und in seiner "Weltanschauung" gibt es im Rudel immer nur EINEN "Chef". Die anderen "Rudelmitglieder" liebt er natürlich trotzdem über alle Maßen. Dafür muss man Verständnis haben und nicht beleidigt sein, wenn der Hund sich einen anderen "Chef" wählt.

Ich wünsche euch trotzdem ganz viel Freude mit dem Podi, und immer daran denken:

Mit einem Podenco hat man immer Tränen in den Augen: Oft vor Verzweifelung, oft vor Enttäuschung, aber ebenso oft vor Liebe.

Daniela

im letztem satz  steckt  wohl  deine ganze liebe  zu dieser rasse ,, wunderschöööön  :-)

2

Hi,

Die Bindung wird er ja schon zum ganzen Rudel haben ;) aber ich denke wenn es drauf ankommt wird er sich für die Person entscheiden bei der er chillen und abschalten kann, weil sie ihn Sicherheit,Vertrauen und Beständigkeit vermitteln konnte. Das muss nicht zwangsläufig der sein mit den er am meisten macht. Das hinterher laufen in der Wohnung muss zB nicht positiv gemeint sein, es kann auch sein das er der Person eben doch nicht zutraut ohne seine Hilfe zB auf die Toiliiette zu gehen. Und spannend sind lustigerweise meistens die, die sich rar machen ;) 

ein hund sucht sich seine bezugsperson aus.

einerseits natuerlich nach der aufmerksamkeit, die er von der person bekommt,,also wie oft die mit ihm gassigeht, wer ihn fuettert etc -anderseits haben hunde ein feines gespuer fuer die machtverhaeltnisse in einer familie, jugendliche und kinder werden deshalb oft nur als mitwelpen betrachtet, hund orientiert sich an mutter oder vater.

meinen ersten hund einen pudelmix-haben wir in die familie aufgenommen als er noch ein kleiner welpe war und mein tochter 8 jahre alt war.

meine tochter at sich wirklich sehr fuer den hund interessiert, sehr viel mit ihm gespielt und gekuschelt und in meiner begleitung viel gasigegegangen. z einem schulfest haben sie eine zirkusnummer einstudiert, der hund sprang durch den reifen, huepfte ueber eine huerde ,gab pfoetchen und ging rueckwaerts. ausserdem hat meine tochter den hund in der hundeschule gefuehrt und sie haben zusammen die begleitschutzpruefung gemacht.

trotzdem war ic hfuer den hund immer die hauptperson.wenn er schmerzen ahtte kam er zu mir etc und ich hatte immer das letzte wort...

mit meiner tochter hatte sie trotzdem ein super verhaeltnis und manchmal nahm der hund auch meine tochter quasi in "schutz"..schimpfte ich meine tochter aus, stellte der hund sich zwischen uns und bellte mich an... 

Mein Hund hat zahnstein. Was tun?

Mein Hund (Podencorüde, 9 Jahre) hat Zahnstein. Dieses Problem hatte er schon mal gehabt, der Tierarzt hat dann den Zahnstein entfernt. So weit so gut. Er riet uns den Hund mit Dentasticks oder Kauknochen zu füttern, damit er sich nicht wieder neu bildet. Doch unser Hund möchte weder Dentasticks noch härtere Leckerchen (z.B. Kauknochen) essen, geschweige denn ordentliches Hundefutter wie z.B. Frolic. Nun hat sich der Zahnstein wieder neu gebildet. Aber ich kann nicht jedes halbe jahr zum Tierarzt gehen und das entfernen lassen. Denn das kostet schließlich auch nicht wenig Geld und ist für das Tier auch umständlich. Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit dem Hund Dentasticks oder ähnliches schmeckhaft zu machen?

...zur Frage

Erziehungs Probleme mit Welpen?

Hallo :)

Ich habe momentan paar Probleme mit meinem nun fast 5 Monat alten Golden Retriever Welpen unzwar :

1.Er beisst meine Familie oft besonders mich obwohl ich die meiste Zeit mit ihm verbringe mit ihm spiele , spaziere , füttere usw. Wenn ich z.B. mit ihm am spielen bin nimmt er oft mein kompletten Arm in sein Maul und beisst richtig zu wenn ich dann mit ihm schimpfe bellt & knurrt er mich total an und lässt sich gar nicht mehr anfassen. Oft umklammert er auch mein Bein macht dabei so komische bewegungen und zieht an meiner Kleidung wenn ich dann versuche igrendwas zu machen beisst er mir in die Hände. Wir haben angst das wenn er später Ausgewachsen ist & wir Besuch kriegen er es immernoch tut. Vor allem geht er draussen total gerne auf Leute zu und will von ihnen gestreichelt werden zum größten Teil Kinder. Wir wollen ihn ungern wieder abgeben wir haben ihn in den 3 Monaten zu sehr ans Herz geschlossen er ist eigentlich ein total lieber geht gerne auf Menschen zu ist sehr intelligent und vor allem liebenswürdig. Er geht schon super an der Leine. Wir gehen im übrigen mit ihm auch in eine Hundeschule.

Mein 2.Problem

Er hört nicht auf "Nein" es ist klar das er nach einem nein nicht aufhört aber man kann es ihm so oft sagen wie man will er versteht es nicht. Ich übe es auch ständig mit ihm z.B. ein Leckerchen in die Hand nehmen und wenn er es nehmen will nein sagen er nimmt es auch so gar nicht mehr nur hört er trotzdem nicht. Ich übe auch momentan mit ihm in alltags Situationen aber es bringt nicht wircklich viel. Er ist wahrscheinlich auch etwas Dickköpfig wie eine Trainierin mal zu uns sagte damals war es aber wegen der Leinenfürhigkeit inzwischen ist das beissen & das hören unser Problem.. Ich will dem Kleinen auf keinen fall die schuld geben wir haben sicherlich auch Fehler gemacht und waren nicht von anfang an konsequent genug.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir paar Tipps geben könntet wie ich es ihm beibringen kann :)

lg.xFaairy

...zur Frage

Bin den ganzen Tag krank im Bett und abends kann ich nicht einschlafen?

Hallo liebe community,

ich (w/15) bin seit Montag Abend krank. Ich habe starkes Fieber und Schüttelfrost. Dazu noch eine Erkältung. Der Arzt hat mir Medikamente und Bettruhe verschrieben. Ich liege also den ganzen Tag im Bett. Manchmal steh ich auf um ein bisschen spazieren zu gehen. Aber wirklich nicht länger als 5 Minuten.

Jetzt kann ich wirklich jede Nacht nicht schlafen. Es ist so schrecklich. Ich liege meistens 3-4 Stunden rum bis ich dann kurz einschlafe und um 4-5 Uhr wieder aufwache. Ich bin einfach hellwach, weil ich die meiste Zeit des Tages im Bett verbringe. Über Tags schlafe ich ja nicht mal mehr, aber das hilft auch nichts. Wisst ihr was man dagegen tun kann?

...zur Frage

welpe und die leinenführung

Hab einen Welpen fast 15 Wochen alt Ich übe das mit dem spazieren gehen so das ich vor ihr laufe und sie muss dann hinter her manchmal bleibt sie dann stehen dann bleib ich auch stehen und beachte sie erst wenn sie angelaufen kommt , wenn sie dann kommt kriegt sie ne Belohnung , wenn sie versucht mich zu überholen zieh ich ganz kurz und schnell der Leine und bringe sie dazu zu sitzen wenn sie dann sitz kriegt sie eine Belohnung und dann geht's weiter Ich gehe meistens die gleiche Strecke weil's da ruhig ist ... ( ist das bis jetzt alles Okeej oder soll ich was daran ändern ? )

Wenn sie andere Hunde beschnuppern wollen zieht sie den Schwanz ein und geht weg aber wenn die Hunde kein Interesse mehr haben will sie hinterher Kann ich was tun damit sie sich beschnüffeln lässt ?

...zur Frage

altes Pferd fit halten

ich habe einen 20-jährigen Wallach in Pflege. Die meiste Zeit verbringe ich damit ihn zu putzen und mit ihm spazieren zu gehen. Gibt es Übungen die ich mit ihm machen kann um ihm Abwechslung zu bieten? So etwas wie Pferde-Gymnastik? Er ist in gutem Zustand, kerngesund und arbeitswillig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?