zzgl. nebenkosten

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die erste Frage: da steht "zzgl." = "zuzüglich", also sind € 490 zu zahlen.

Zweite Frage: Nur "Nebenkosten" ist inhaltlich völlig unbestimmt. Da muß an anderer Stelle noch mehr im Mietvertrag stehen, z.B. ein Verweis auf die Betriebskostenverordnung (BetrKV) würde reichen. Da kommst Du inhaltlich hier weiter: http://www.brunata-muenchen.de/eigentuemer/infothek/betriebskostenverordnung.html

Irgendwo muß aber im Mietvertrag auch stehen, ob es sich um eine Warmmiete oder eine Kaltmiete plus Nebenkostenvorauszahlungen handelt. Es deutet eher auf letztere Variante hin.

Nebenkosten sind Heizung, Warmwasser und Reinigungskosten/Müll und solches Zeugs. Kommt auf jeden Fall zur Kaltmiete dazu. Dazu kommen aber noch mehr Kosten: Du musst Strom bezahlen, Telefon nd manchmal ist Gas oder Wasser auch extra.

Ja, es sind dann 490 € Warmmiete. Die 100 € sind die sogenannten Betriebskosten wie z. B. Heizkosten, Verbrauch von Warm- und Kalt wasser, Müllentsorgung, Hausmeister, Gebäudeversicherung, Pflege der Grünanlagen und, und....... Jedes Jahr bekommst du von deinem Vermieter eine Betriebskostenabrechnung bei der du ein Guthaben erhälst, da du sparsam warst oder du warst im Verbrauch so hoch, dass du eine Nachzahlung leisten musst.

Was möchtest Du wissen?