Zystoskopie(Blasenspiegelung)

4 Antworten

Eine Narkose bekommt man nicht, nur in seltenen Fällen ist eine Beruhigungsspritze nötig. Die Harnröhre wird mit einen Narkosegel gefeuchtet, so dass die Einführung des Endoskops schmerzfrei gewährleistet werden kann.

Bin kein Mann, aber schmerzhaft wars nicht. Nur drückt halt der Weg in die Blase. Da er beim Mann ja etwas länger ist als bei der Frau, kann ich mir vorstellen das es etwas drückt. Aber eine Narkose brauchts dafür nicht. Gute Besserung.

ich kann nur aus Erfahrung einer Frau reden diese Blasenspiegelung erfolgt im allgemeinen ohne Betäubung ist etwas unangenehm aber auszuhalten wie es bei einem Mann ist kann ich dir leider nicht sagen ich drücke trotzdem alle Daumen toi toi toi

Was möchtest Du wissen?