Zysten an den Eierstöcken hat euch die Pille dagegen geholfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich durfte 4 Wochen keinen Sport machen und bekam extra Tabletten. Eigentlich kommen die Zysten durch die Pille weniger, also denke ich, dass es helfen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonnigerMensch
01.04.2016, 10:27

Nimmst du denn die Pille und hast keine Zysten mehr? Bzw. hast du die Pille genommen, als du die Zyste hattest?

0

Ich denke das ist von Mensch-zu-Mensch unterschiedlich. Eine Freundin meinerseits hat auch Zysten, aber die Pille hat da nicht geholfen.

Ist wohl immer so eine "alles kann - nichts muss" - Sache.

Ich würde so handeln wie es mir der Arzt empfiehlt. Wenn er dir also unbedingt zur Pille rät dann nimm sie. Ich würde sie auch nur bei medizinisch notwendigen Gründen einnehmen. Sonst nicht.

Die Eierstockfunktion wird durch Hormonpräparate wie die Antibabypille unterdrückt. Teilweise können die Hormone auch das Zystenwachstum hemmen oder sogar ihre Rückbildung bewirken. Bei Endometriosezysten wird ein dem männlichen Geschlechtshormon ähnlicher Stoff zur Behandlung eingesetzt.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/zyste-am-eierstock/#TOC4

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonnigerMensch
01.04.2016, 10:25

Danke für deine Antwort!

Habe die Pille genau deswegen genommen ( Empfehlung von meiner Gyn ) doch seit dem ich sie abgesetzt habe ( wegen Thrombose- Risiko ), habe ich keine Probleme mehr. Früher spürte ich wirklich eindeutig, das mal wieder eine Zyste da war, was sich dann beim Arzt auch bestätigte und nun ist da nichts mehr zu spüren...

Deswegen hat mich interessiert ob es vielleicht anderen auch schon so ging...

Lg

SonnigerMensch

0

Was möchtest Du wissen?