zyste geplatzt!was nun?

1 Antwort

kannst ja mal zum Zahnarzt..ansonsten, falls du keine Lust hast, erstmal mit Salbei- oder Kamillentee spülen..Oder auch Kamillenkonzentrat, falls zuhause..(also, verdünnt natürlich)

Antibiotika bei einer Zystenentfernung

Hallo. :)

Ich habe schon länger viel Probleme mit meinen Zähnen. Musste schon häufig Zahnwurzelbehandlungen durchstehen. Es liegt wirklich nicht daran, das ich nicht ordentlich meine Zähne putze, nein, ich habe eine Krankheit, namens Phosphatdiabetes. Die Krankheit äußert sich dadurch, das meine Nieren zu viel Phosphat durchlassen, so dass das Phosphat nicht an meinen Knochen und eben auch nicht genug an die Zähne kommt. Ich nehme zwar Tabletten, um extra Phosphat zu bekommen, aber anscheinend hilft das ja nicht viel..na ja. Auf jeden fall hatte ich vor drei Jahren eine Entzündung zwischen zwei Zähnen, wo sich herausgestellt hat, das eine Zyste der Grund dafür ist. Die Zyste wurde geöffnet und der Eiter abgesaugt. Das genaue Fachwort dafür habe ich grade leider nicht. Seit 3 Monaten habe ich nun wieder blöde Probleme damit. Die Zyste ist damals nicht komplett weg gegangen, und hat sich vor 3 Monaten wieder entzündet. Die Zyste wurde wieder aufgeschnitten und der Eiter raus gelassen. Vor zwei Wochen habe ich wieder ein drücken fest gestellt und bin wieder zum Arzt. Da wurde dann beschlossen, das sie die Zyste komplett raus holen. Nun ja, seit zwei Wochen ist sie nun raus. Wenige Tage nach der OP habe ich dann wieder ein Pochen im Zahnfleisch gefühlt und bin WIEDER zum Arzt. Der hat mir dann Antibiotika verschrieben, die ich dann auch brav die vorgeschriebene Zeit eingenommen habe. Es ist zwar besser geworden, aber an der Stelle, wo sie die Zyste heraus genommen haben, fühlt es sich immer noch komisch an. Fast genauso, als wenn die Zyste immer noch da wäre. :( Kann das möglich sein, oder ist die Entzündung einfach noch nicht raus und ich sollte noch mal Antibiotika einnehmen? Es ist einfach total ätzend. Ich habe da keine Lust mehr drauf. Ich bin erst 17 und wenn ich mal ausgehen will, muss ich immer Angst haben, das irgendwas wieder ist. Ich leide sehr darunter und bin damit langsam am Ende. Ich will doch nur einmal ein gesundes Gebiss haben. :( Hat jemand eine Ahnung? Ich wäre euch wirklich Dankbar!

Danke schon mal im voraus. :)

Ich weiß, der Text ist etwas lang geraten, aber ich hoffe ein paar lesen es sich durch.

...zur Frage

Zahnfleisch geschwollen hinter Backenzahn unten links?

Hallo habe seit heute so einen zahnfleisch Ball hinter meinem Backenzahn, und wenn ich drauf drücke sieht es so aus als wäre Eiter oder so darunter.. Es ist auch ein bisschen druck auf dem zahnfleischSack, aber ich hab keine Probleme beim schlucken, kauen oder beim trinken.. Könnte es nur eine Schwellung sein?

...zur Frage

Heilung zyste oberkiefer?

Ich hatte vor 7 tagen ne op wegen einer zyste im oberkiefer. Zyste wurde entfernt und ein Zahn Wurzelbehandlt. Ich habe keine weiteren schmerzen nur Es pocht manchmal noch und fühlt sich komisch an beim lachen und is noch etwas eingeschränkt zieht bissl! Is das normal ? Wie lange dauert das bis das Gefühl weg is?

...zur Frage

zyste in der gebärmutter

was hilft bei zyste in der gebärmutter????zyste

...zur Frage

Zahn gezogen letzte Woche - seltsames Gefühl am Zahnfleisch?

Letzte Woche wurde mir oben rechts ein Backenzahn gezogen, nachdem eine Wurzelspitzenresektion im vergangenen Jahr nicht den erhofften Erfolg gebracht hatte und sich wieder eine fette Entzündung an der Wurzelspitze bis nach unten breit gemacht hatte. Auf dem Röntgenbild ist die Entzündung auch zu erkennen. Vor dem Ziehen des Zahnes hatte sich eine rote Beule am Zahnfleisch gebildet - Eiter trat aber nicht aus.

Jetzt nach 6 Tagen ohne den Backenzahn habe ich immer noch ein seltsames Gefühl am Zahnfleischaußenrand des gezogenen Zahnes. Es fühlt sich an, als wäre es etwas dicker / geschwollener und als ob am Zahnfleisch irgendein Speiserest hängen würde, was es natürlich nicht ist. Gestern war ich nochmals zru Nachsorge beim ZA, der mich beruhigte und meinte, dass dieses Gefühl vielleicht noch 1-2 Wochen andauern würde. Das wäre der natürliche Heilungsprozeß. Ich mache mir halt so meine Gedanken, wegen dieses seltsamen Gefühls am Zahnfleisch.

Meine Frage nun: Wenn an der Zahnwurzel eine Entzündung war, müsste die Zyste doch vom ZA beim Ziehen des Zahnes entfernt / ausgeräumt worden sein. Wenn die Zyste bereits einen Kanal zum Zahnfleisch gebildet hatte, müsste dieser doch mit der Zeit ausheilen, da die Zyste / Entzündung oben nicht mehr vorhanden ist. Wie lange kann so etwas dauern? Bin ich wirklich zu ungeduldig? Hat jemand auch schon solche Empfindungen am Zahnfleisch nach Ziehen eines Zahnes gehabt?

...zur Frage

zahnnerv gezogen wann schmerzt nicht mehr

Hallo wie oben geschrieben wurde mir Mittwoch im Backenzahn oben ein nerv gezogen im urlaub. Gestern hat sie Medikament rein getan und watte. Abends sollt ich watte rausnehmen und spülen. Hab ich getan. Nun habe ich wieder leichte schmerzen. Sie sagte der wurzelbereich ist entzündet aber ohne eiter... will morgen zum bereitschaftsdienst wenn wir wider daheim sind und Montag zu meiner Zahnärztin. Nun meine frage.ich habe grosse angst vor einer wurzelspitzenresektion,da die Zahnärztin hier vor ort furchtbar war. Wie hoch isz die wahrscheinlichkeit das dies noch geschieht? Wann enden die schmerzen? Gestern bis ca. Vor ner stunde hatte ich noch keine.zwiebelt auch bissl im jochbein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?