Zylinderschloss lässt sich nicht abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Mario99,

wenn Du nicht unbedingt durch die Haustüre ein und ausgehen musst, da Du ja die Hintertüre noch benützen kannst, würde ich mit dem verbogenen Schlüssel morgen in eine Schlosserei oder ähnlich gehen, den Schlüssel heiß machen und gerade biegen lassen!

Möglicherweise reicht sogar ein guter Bunsenbrenner!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marino99
01.03.2017, 22:33

Wollen wir es mal hoffen, sonst hilft wohl nur noch bohren.

0

Schlüssel wieder zurückbiegen. Falls er dabei abbricht - platt hämmern und entweder wieder an seinen eigenen Kopf löten oder an eine Messingplatte. Notfalls vorher plan feilen.

Müsste mit dem Teufel zugehen, wenn man das nicht hinkriegen würde, den noch ein Mal zu kopieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der grossen Rohrzange sind die BAcken zu dick und stören. Versuchs mal mit einer Gripzange.

und wenn der profilzylinder eh dran glauben soll, kannst Du ja vorher den verbogenen Schlüssel rinstecken, geradebiegen, und wenn er dann abbricht mit einem Schraubendreher den kern drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na wenns so einfach wäre ...

Dafür gibts Spezialwerkzeuge ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Abbrechen braucht man eine Zylindernuss, die auf den Zylinder gesteckt wird. Normalerweise sind bei Schlössern heute drei Schlüssel dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marino99
01.03.2017, 17:29

Es ist schon was älter und es waren anfangs mal drei.


Erster Key: stumpf geworden, Zweiter und Dritter: siehe oben.


Wollte eigentlich morgen einen Reserve machen lassen

0

aufbohren,dann entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange der Zylinder in Verriegelungsstellung ist (ein oder mehrere Zapfen ragen heraus), kannst Du mit der Rohrzange höchstens die Tür schrotten.

Da hilft nur die Bohrmaschine: Zylinder aufbohren und im Bohrloch solange herumprökeln, bis der/die Zapfen zurückfallen. Dann kannst Die die seitliche Schraube rausdrehen und danach den Zylinder rausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?