Zylinderradius berechnen wenn Höhe und Volumen gegeben sind?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Volumen eines Zylinders ergibt sich zu 

V = A*h (Grundfläche * Höhe)

und die Kreisfläche zu

A = π*r².

Daraus kannst Du dir jetzt eine Formel basteln und diese dann nach r auflösen. 

Du musst aus der Formel für das Zylindervolumen den Radius r herausrechnen. Das ist eine sehr, sehr schwierige Aufgabe, die Du ohne Universitätsabschluss kaum schaffen wirst.

10. Klasse Realschule :D

0
@reneftf

Habt Ihr die Formel für das Zylindervolumen schon gelernt?

0
@Herb3472

Ja :D

Da wir eine Formelsammlung benutzen dürfen wo nur EINE Formel für Volumen drauf stand, kam ich einfach nicht auf r.

Bis ich gesehen hab das die Formel für Volumen V=G*h auch V=pi*r^2*h ist.

0
@reneftf

Das ist dann natürlich schon schwierig, wenn man nicht weiß, dass die Grundfläche eines Zylinders eine Kreisfläche mit dem Flächeninhalt G = r² * pi ist.

Ich kennen Leute, die brauchen dafür keine Formelsammlung, die wissen das auswendig. Ich zum Beispiel ;-)

0
@reneftf

Du brauchst mir nicht zu gratulieren. Es ist zig Jahre her, dass ich das gelernt habe. Es wäre zweckmäßig für Dich, wenn Du wenigstens die Grundformeln auswendig lernen würdest. Du wirst sie womöglich Dein ganzes Leben lang immer wieder einmal benötigen. So schwer zu verstehen sind sie ja nicht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Formelsammlung\_Geometrie

0

V=pi*r^2*h

Du teilst durch die Höhe, dann durch pi und ziehst dann die Wurzel daraus.

Das heißt, der Radius ist die Wurzel von [Volumen/(pi*Höhe)]

Ich hoffe, das ist hilfreich ;)

Und Du glaubst, Du hilfst ihm damit?

0
@Herb3472

Ja hat er :)

Da wir eine Formelsammlung benutzen dürfen wo nur EINE Formel für Volumen drauf stand, kam ich einfach nicht auf r.

Bis ich gesehen hab das die Formel für Volumen V=G*h auch V=pi*r^2*h ist.

1

Was möchtest Du wissen?