Zylinderkopfdichtung defekt oder nicht - Kühlwasser im Öl?

 - (Auto und Motorrad, Kosten, motorschaden)  - (Auto und Motorrad, Kosten, motorschaden)

2 Antworten

Wie ist es denn andersrum? Also ist auch Öl im Wasser?

Dies jedenfalls ist wirklich mit Wasser emulgiertes Öl, allerdings sieht es unter dem Deckel so aus als wäre das Öl dort normal. Demnach würde ich vermuten dass es sich um Kondenzwasser handelt, womöglich fährt das Auto viel Kurzstrecke ohne oft Betriebstemperatur zu erlangen.

Wenn kein Kühlwasserverbrauch vorliegt wird es auch kein Zylinderkopfdichtungsschaden sein.

Diese weißliche Schmiere ist in der Tat eine Wasser-Öl-Emulsion. Es ist also Wasser im Öl. Wenn Du sehr viel Kurzstrecke fährst und der Motor nie richtig warm wird, kann das Kondenswasser sein. Aber ein Kopfdichtungsschaden ist recht wahrscheinlich.

Der Wagen wird ausschließlich Kurzstrecke gefahren. Gibt es eine Möglichkeit das irgendwie noch anderweitig zu verifizieren?

0
@aerospeedxl

Fahre mal eine Langstrecke, damit das Öl richtig auf Temperatur kommt und das Wasser verdampft. Danach sollte es weg sein. Wenn es doch eine kaputte Dichtung ist, wird es eher mehr.

0

Zylinderkopfdichtung defekt oder andere Ursache?

Hallo Zusammen!

Der Mercedes meines Mannes macht uns etwas zu schaffen. Es handelt sich um einen Mercedes C240 (W202) Kombi, BJ 1998, 175 PS. Seit einigen Wochen klackert bzw. nagelt er im Motorraum. Erst bestand der Verdacht, dass die Hydrostössel defekt sein könnten. Diese sollten dann in den kommenden Wochen ausgetauscht werden. Allerdings mussten wir feststellen, dass der Öldeckel mit gelblichem Schlamm voll ist. Leider befindet sich auch Öl im Kühlwasser. Allerdings besteht kein Kühlwasserverlust! Das wurde erst vor 3 Wochen  das erste mal  von uns aufgefüllt (wir haben den Wagen erst seit September). Im Internet steht natürlich vieles, zum Teil auch dass es eben die Zylinderkopfdichtung sein kann. Allerdings wird das dort immer im Zusammenhang mit einem ''Kurzstreckenfahrzeug'' gebracht. Das wiederum trifft bei dem Auto nicht zu, da mein Mann täglich zwischen 40 und 100 km fährt.

Da ich mich als Frau absolut nicht auskenne und mir derzeit ein wenig Sorgen mache uuuuund mein Mann es aus zeitlichen Gründen derzeit nicht in eine Werkstatt schafft, wollte ich hier einmal nach Euren Erfahrungswerten fragen.

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Wieso überhitzt Kühlwasser bei kaputter Zylinderkopfdichtung?

Hallo,

Ein freund von mir hat ein Problem mit seinem Wagen. Nach wenigen Kilometern kocht sein Kühlwasser. Die Werkstatt sagt es sei eine defekte Zylinderkoppfdichtung. nach etwas recherchieren im Internet habe ich festgestellt das es schon viele solcher Fälle gab. Also wird die Werkstatt evtl recht haben. Ich kenne mich ja etwas in der Motorentechnik aus. Ich weiss das die Zylinderkopfdichtung die Aufgabe hat die Wasserkanäle, Ölkanaäle und Zylinder voneinander zu trennen. Ich bin der Meinung das weder Wasser noch öl in die Zylinder eindringen und verbrannt werden, denn das Abgas ist weder sehr weiß noch bläulich/schwarz. Daher meine Frage:

Wieso überhitzt Kühlwasser bei kaputter Zylinderkopfdichtung?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?