Zylinder im Sicherheitsschloss austauschen - Welchen Zylinder benötige ich?

Zylinder - (Sicherheit, Schlüssel, Tür) Schloss - (Sicherheit, Schlüssel, Tür)

1 Antwort

Nimm den Zylinder mit in den Baumarkt, und lass dich nach deinen Wünschen Beraten.

schlüsseldienst hat schloss für schließanlage aufgebohrt

Hallo,

Ich ärgere mich maßlos über mich selbst. Hab mich heute Abend ausgesperrt und musste den Schlüssel Dienst rufen. Die mussten das turschloss aufbohren. Nagut, selbstverschuldet, muss ich zahlen. Keine wahl Nur das Schloss gehört zu ner zentralen schließanlage eines miethauses und somit befürchte ich, dass nun immense Kosten auf mich zukommen werden, da es sicherlich mit nem normalen Zylinder schloss nicht getan ist... Oder mach ich mich nur verrückt u darf das Schloss gegen ein gängiges auf meine Kosten austauschen? Könnte ich die Rechnungen ( Schlüssel Dienst, schloss) bei meiner Haftpflichtversicherung einreichen?

Danke schön mal für die antworten

...zur Frage

Schlüsseldienst auf Versicherung abwälzen

Hallo Freunde,

gestern musste mir der Schlüsseldienst den Schließzylinder zur Hintertür aufbohren, weil ich mich ausgesperrt hatte. Der nette junge Mann hat mir einen Gefallen getan und in seinen Bericht geschrieben, dass am Schließzylinder ein Defekt festgestellt wurde und er deshalb aufgebohrt werden musste. Er meinte, dadurch bestünde die Möglichkeit, die Kosten von der Versicherung zu übernehmen. Weiß jemand genaueres dazu, ob eine Versicherung das übernimmt? Ich weiß momentan gar nicht, wie wir versichert sind. Dürften aber allerhand Zeug haben, also Hausratsversicherung, oder was weiß ich.

Danke und Grüße!

...zur Frage

Wohnungsschlüssel abgebrochen — Notdienst gerufen— wer bezahlt?

Beim nach Hause kommen in den frühen Morgenstunden ist es passiert. Beim Aufschließen der Tür bricht der Schlüssel — eine halbe Drehung bevor die Tür sich öffnet — ab. Der gerufene Schlüsselnotdienst muss das Schloss aufbohren und einen neuen Zylinder einbauen. Die Kosten von knapp 300 EUR müssen direkt bezahlt werden. In der Quittung bestätigt der Schlüsselnotdienst aber, dass der alte Zylinder defekt war und der Schlüssel wohl deshalb abgebrochen ist.

Ist es möglich, dass zumindest ein Teil der Kosten für die Notöffnung vom Vermieter übernommen werden, da der Mieter keine Schuld an einem defekten Zylinder trägt? Bin erst vor einigen Monaten eingezogen und sehe bei mir persönlich keine Schuld. Der defekte Zylinder wurde aufegehoben und könnte dafür noch als Beweis herhalten.

...zur Frage

Schloss kaputt: Muss der Vermieter das Schloss ersetzen?

Vergangenen Sonntag um ca 3:25 kam ich nach Hause, freute mich einfach nur schlafen zu gehen. Stecke den schlüssel ins Schloss, möchte die Türe auf sperren und habe nur noch einen Teil meines Schlüssels in der Hand. Was macht man um die Uhrzeit? -> Schlüsseldienst rufen. Der Nette Herr vom schlüsseldienst hat mehrere Dinge probiert um die Türe so zu öffnen. versuchte mit einem Schrauben Dreher das schloss drehen zu können, funktionierte nicht. Er versuchte es mit einer öffnungskarte. Weil er hoffte, dass ich den schlüssel noch so weit drehen konnte um das schloss zu öffnen aber nicht mehr die Türe. Ging nicht. Der Riegel stand immer noch offen. Also blieb nichts anderes übrig und er holte den Zylinder raus. Versuchte dann im einsteckschloss die Türe zu öffnen. Dies gelang irgendwann.

Zuerst holte er einen neuen Zylinder, setzte diesen sein. Die Türe ließ sich mit dem neuen zylinder abschließen aber nicht auf schließen.

Schlussfolgerung: Das Einsteckschloss ist kaputt. Also neues einsteckschloss eingesetzt. Und siehe da. Die Türe lässt sich super einfach öffnen&schließen. Wurde aber darauf hingewiesen mit einem Paragraphen, dass es kein eigenverschulden war, sondern wegen des einsteckschlosses. Das schrieb er mir auch auf die Rechnung, damit ich diese meinem Vermieter einreiche.

Ebenfalls ließ er mir den Zylinder& Einsteckschloss hier um nachweisen zu können, dass es defekt ist. Und seine Rufnummer, falls ich ein Bericht über den Vorfall bräuchte.

Jetzt stellt sich mir die Frage, nachdem mein Vermieter mir vorwirft dass ein Schlüssel nicht einfach so abbricht (ist es mir bisher auch noch nie! Und Kraft bei 45 Kilo habe ich glaube ich auch nicht genug um Morgens früh mutwillig einen Schlüssel aus Spaß an der Freude ab zu brechen). Und dass ich an eine komische Firma geraten sei wegen den hohen kosten. Klar sowas kann immer mal passieren. Aber aus dem Grund wurde ich gebeten beim Verbraucherschutz an zu rufen. Dies habe ich getan. Die Dame am Telefon sagte, dass man die Rechnung prüfen kann. Allerdings bei den ausgetauscht teilen, und sonstige angefallenen kosten ihr das im " erlaubten" Bereich läge. Sie hat mich dann aber mit der Stelle für Mietrecht verbunden um zu klären ob ich diesen Schlüsseldienst nun Zahlen muss oder meiner Vermieterin vorlegen kann. Auch an dieser Stelle sagte man mir, dass es gut ist, dass der Herr vom Dienst auf die Rechnung geschrieben hat: Schlüssel abgebrochen, da einsteckschloss defekt ist. Es sich somit nicht um eigenverschulden handelt. Im Laufe des Gespräches sagte ich, dass er mir die Teile auch extra da gelassen hat. Sie freute sich und sagte, dass ich dieses schloss, wenn es hart auf hart kommen sollte als "Beweismittel" nutzen kann. Meinen Vermieter über die Tatsache Informiert, was mir gesagt wurde. Jetzt möchte man vorbei kommen, die Rechnung haben und das Schloss mit nehmen um selber danach zu gucken.

Was mache ich jetzt am besten?

Wo geht man da hin? Anwalt?!

...zur Frage

Türschloss bei geschlossener Tür wechseln

Nabend, bei meiner Kellertür (nach draußen) ist meinem Dad leider der Schlüssel abgebrochen, während sie verschlossen und geschlossen ist. .. Leider hängt kein Zipfel des Schlüssel heraus, sodass man ihn mit einer Zange nicht entfernen kann. Auch mit ner Büroklammer von der anderen Seite habe ich es versucht, aber kein Erfolg -.- Neuerversuch herausbohren: auf der Innenseite (im Haus) habe ich die Verkleidung und den Metallschutz bereits entfernt, bzw zur Seite gedreht, sowie von drinnen also auch draußen sämtliche sichtbaren Schrauben entfernt. Der gute Mann im Baumarkt hat mir gesagt ich soll wenn ich es herausbohren will direkt unter Zylinder (wo der Schlüssel drin steckt) nen Loch bohren, sodass die Tür sich öffnet, soll angeblich die Riegel entsperren... Gesagt getan, 2 glatte Löcher durch aber nüx passiert, hat nicht jemand einen guten Rat, Schlüsseldienst will ich mir eigentlich ersparren, meine Idee wäre sonst nurnoch mit nem dickeren Metallbohrer rangehen, wobei sich der Zylinder selbst nich zerbohrenlassen will...

Fall es wer brauch liefere ich nenBild von der bisherigen Arbeit nach^^

...zur Frage

Was darf Schlüsseldienst im Normalfall berechnen?

Ich hatte heute das Erlebnis meine Wohnungstür zu schließen mit innen steckenden Schlüssel. Ich War gezwungen den Schlüsseldienst zu rufen. Anhand von Google bin ich auf eine Anzeige gestoßen " wir öffnen schnell und günstig ab 15 Euro Ihre Tür" man konnte mir am Telefon keine Auskunft über Preis erhalten. Die Antwort lautete das klären Sie mit Fahrer und wenn nur zu gezogen ist die Tür wird es nicht so teuer werden. Es kamen nach 30 min 2 Mitarbeiter. Als Begrüßung die Frage ob ich Hausrat habe. Dann nur ein kurzes probieren mit Kartentrick. Angeblich würde es nicht funktionieren. Ende des Liedes Zylinder wurde aufgebohrt, Tür geöffnet, neuer Zylinder eingebaut. Jeder Schritt wurde berechnet. In allem war die Rechnung 542 Euro. Ich finde es persönlich eine reine Abzocke. Was kann ich gegen diese Rechnung unternehmen? Musste ein Teil anzahlen über den Rest kommt Rechnung. Kann ich überhaupt was machen dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?