Zylinder gehont, Auslasskante?

...komplette Frage anzeigen 1. Bild - (Motorrad, KFZ, Motor) 2. Bild - (Motorrad, KFZ, Motor)

2 Antworten

Hallo

dass muss ein Motorinstandsetzer entscheiden (bzw dessen Fingernagel X Erfahrungsschatz). Wer hat denn denn Zylinder gehont und was/wie ist dessen Meinung ?

Nur mit "Hohnen" bekommt man keine "Kante" entfernt die kann/muss man evtl. seperat beischleifen/ausschleifen. Problem ist man verändert damit die "Spülung" (Steuerzeiten).

Korrekterweise müsste man denn Zylinder ausschleifen/aufbohren/sleeven oder die Kante füllschweissen und dann denn Zylinder schleifen/hohnen.

"Weiter" aufhohnen vergrössert die Bohrung und damit das Kolbenspiel, vermutlich ist das schon das zulässige Grösstmass

Man kann über Grösstmass aufhohnen und das Kolbenspiel durch Keramik-Beschichtung vom Kolben(hemd) kompensieren (zb KeraCoat, Picoatec, PoMoTec) es gibt auch "Carbonaufmantelung" aus dem Motorsport (DLC von Kexel, Baier Racing)

Man kann auch zb die "Kante" mit einem Abziehstein abstumpfen/"radiusieren" und dann verwendet man "harte" Kolbenringe (zb Total-Seal) die man mit unlegiertem Öl einlaufen lässt. Das erhöht aber auch denn Verschleiss im Zylinder (Vor allem auf Kurzstrecke).

Im Prinzip wird wohl ein neuer Zylinder das "kostengünstigste" und zuverlässigste sein.

Wenn das vorher auch nicht anders ausgesehen hat, hättest Dir das hohnen gerade mal sparen können. Da wo noch der Abdruck des gebrochenen Kolbenringes zu sehen ist, kommt im Normalfall ein intakter Kolbenring gar nicht hin.

Wenn Dir das nicht gefällt, nimm eine Feile und rumpel mal darüber. In den Zylinder sollten natürlich keine Grate oder Franzen hinein stehen.

Ein Dremel.... tut es natürlich auch. Wenn der Motor wieder zusammen gebaut ist, interessiert das kein Sch... mehr.

Kolben und Ring wirst wohl eine Übergröße brauchen. Kommt darauf an, wie viel die Firma beim Hohnen weg genommen hat. Da wo sich der Kolbenring verfangen hat, wird wahrscheinlich auch eine Druckstelle (Blesur) am Kolben vorhanden sein...

Ein Grund mehr für einen neuen Kolben mit Ringen!

Also der Zylinder wurde gebohrt und gehont, früher stand ein stück raus aus dem zylinder jetzt nicht mehr. Neuer kolben mit neuen kolbenringen kommt natürlich rein, nur habe ich angst das der neue Kolbenring sich an der gleichen einkerbung aufhängt, deswegen habe ich gedacht das diese einkerbung komplett weg soll obwohl sie schon viel besser geworden ist?

0
@Lilablassorange

Normaler Weise passiert das nicht. Durch die Zylinderwand ist der Kolbenring im Kolben so vorgespannt, daß er glatt über den Steuerschlitz drüber fahren kann. Ein leichtes brechen der Kante kann hier den Kolbenring unterstützen, damit er sich da nicht wieder verhaken kann. Ob das sinnvoll ist, hängt jedoch von der Form des Kolbenringes ab. 

Ist er rechteckig, trapezförmig......?

0

Was möchtest Du wissen?