Zyklus sichere Zeit?

8 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Deine Freundin hat eher recht als du, aber letztlich ist beides nur Halbwissen. Verlasst auf niemals auf solch einfache Regeln!
  • Am 11. Tag des Zyklus ist die Wahrscheinlichkeit für Fruchtbarkeit ganz besonders hoch. Es ist der ideale Zeitpunkt zum Zeugen eines Kindes.

ALLGEMEINES ZYKLUSWISSEN

  • Der erste Tag des Zyklus ist definitionsgemäß der erste Tag der Monatsblutung.
  • Der Zyklus dauert etwa 23 bis 35 Tage, die Mehrheit der Zyklen dauert etwa 26 bis 32 Tage. Die meisten Frauen haben das Jahr über Schwankungen in der Zykluslänge von mehreren Tagen, mal kürzer, mal länger, und das selbst dann, wenn sie eigentlich einen recht stabilen, konstanten Zyklus haben.
  • Der Eisprung findet etwa 14 bis 16 Tage VOR DER NÄCHSTEN Menstruation statt. Leider weiß man ja aber nicht vorher, wann sie kommen wird.
  • Samenflüssigkeit bleibt in der Frau für 1-3 Tage, manchmal sogar bis zu 5 Tage fruchtbar.
  • Bei kurzen Zyklen wie 24 Tage findet der Eisprung also oft schon am 8. Tag statt (24 - 16 = 8). Verkehr an Tag 5 ist also quasi immer potentiell gefährlich, wenn man die Fruchtbarkeitsdauer des Samens berücksichtigt.
  • Bei langen Zyklen wie 34 Tage findet der Eisprung also oft erst am 20. Tag statt (34 - 14 = 20).

SICHERE UND GEFÄHRLICHE TAGE IM ZYKLUS

  • Ganz kategorisch sollte man davon ausgehen, dass KEIN TAG sicher ist. Man sollte immer sicher verhüten. Folgende Erwägungen beziehen sich nicht darauf, ob man ungeschützt Sex haben sollte (nein, sollte man niemals), sondern nur darauf, wie gefährlich eine Verhütungspanne wie ein geplatztes Kondom an bestimmten Tagen ist und ob Notfallverhütung in Form der Pille danach angezeigt ist.
  • Allenfalls die Tage 1-3 sind weitestgehend sicher; wenn eine starke Monatsblutung vorhanden ist auch noch Tag 4.
  • Zwischen Tag 5 und Tag 21 lohnt es sich auf jeden Fall, bei einer Verhütungspanne die *Pille danach* zu nehmen.
  • Die letzten Tage vor der nächsten Monatsblutung sind eigentlich vergleichsweise sicher, aber man pokert dabei darauf, dass sie wirklich wie erwartet eintreten wird-- und genau das weiß man ja nicht vorher. Wenn gerade dieser Zykus ungewöhnlich lang wäre, kann dennoch gefährlich sein. Je stabiler der Zyklus ist und je langfristiger man das sagen kann, desto eher kann auf Notfallverhütung in der letzten Zykluswoche verzichtet werden, wenn tatsächlich mal ein Fehler passiert. Dies gilt vor allem dann, wenn das Mädchen schon prämenstruelle Symptome spürt und die Blutung höchstwahrscheinlich in wenigen Tagen eintreten wird.

die fruchtbaren Tage liegen im Zyklus so uuuuuuungefähr zwischen Tag 11 und 15 - je nach Zykluslänge.

Spermien leben bis zu ner Woche in der Frau weiter.

also ist alles in der ersten Zyklushälfte "gefährlich".

ABER: wenn man ungeschützten GV  hat kann man halt einfach immer schwanger werden. Ich würde mich nie im Leben auf so ne einfache Zahl (Zyklustag) verlassen. Verhütungsmittel helfen da weiter. Aber auch die geben keine 100%ige Sicherheit.

Wer Sex hat muss sich drüber im Klaren sein, dass er schwanger werden könnte.

... es war ja auch nicht geplant. Es hat sich einfach so ergeben, wenn ich einen festen Partner hätte würde ich auch die Pille nehmen ist ja wohl klar.

0
@1998Mausi

Nein, klar ist das nicht. Jedenfalls nicht, wenn man Kinder haben möchte. Und mit festem Partner kann das ja vorkommen :-)

Mein Kommentar war auch gar nicht gegen dich persönlich gerichtet. Eigentlich gegen gar niemanden im Besonderen. Eher gegen die Einstellung, die heute leider grassiert, dass man Sex haben kann und sich keine Gedanken über die Konsequenzen machen braucht. Pille, Kondom etc. gaukeln uns das gern vor.

Jeder muss selber wissen, was er macht. Persönlich bin ich halt der Meinung, dass man mit Sex verantwortungsvoll umgehen soll, damit man ihn auch wirklich genießen kann :-)

0

Hallo

Zunächst einmal stimmt es natürlich, dass eine Frau nur an wenigenTagen im Zyklus fruchtbar ist. Doch den Zeitpunkt exakt zu bestimmen, ist schwierig. Eine reife Eizelle ist nach dem Eisprung bis zu zwölf Stunden lang befruchtungsfähig. Weil Spermien aber im weiblichen Körper im Extremfall bis zu sechs Tage überleben können, besteht pro Zyklus an bis zu sechseinhalb Tagen die Möglichkeit, durch ungeschützten Geschlechtsverkehr schwanger zu werden.Die fruchtbare Zeit einer Frau kann also schon sechs Tage vor dem Eisprung beginnen und endet rund zwölf Stunden danach. Ein kurzer Zyklus erhöht das Risiko Wer jetzt ein bisschen nachrechnet, merkt, dass eine Befruchtung auch während der Menstruation stattfinden kann. Denn jede Frau hat einen unterschiedlich langen Zyklus - das ist jeweils die Spanne vom ersten Tag der Monatsblutung bis zum Tag vor der nächsten Periode. Der Zyklus der meisten Frauen dauert etwa 28 Tage, möglich ist aber alles zwischen 21 und 35Tagen.Besonders bei jüngeren Frauen ist der Zyklus oft noch sehr unregelmäßig und hat nicht jedes Mal die gleiche Länge. Durch Stress, Schichtarbeit,Urlaubsreisenetc. kann der Zyklus aber auch später immer mal wieder aus demTakt geraten.

Quelle:

at.fem.com/liebe-lust/artikel/serie-mythos-verhuetung-waehrend-der-regel-wird-man-nicht-schwanger

Liebe Grüße HobbyTfz

Puregon Vergessen =((((

huhu ihr lieben,

ich war am 17.3.2015 in der Kinderwunschklinik (versuchen gerade schwanger zu werden ist der erste Zyklus...) die Folikel waren an den Tag 13mm groß habe im wechsel 100 IE und 75IE gespritzt und hab aber leider gestern vergessen 75 IE zu spritzen und musste heute früh den Eisprung mit Brevacid 5000 auslösen.

Ich merke ein ziehen aber bin nun total verunsichert ob die Folikel auch springen dadurch das ich das Puregon vergessen hab zu spritzen. Habe PCO...

Hat damit jemand erfahrung ob es diesen Zyklus trotzdem was werden kann ?

...zur Frage

Kann rauchen die Periode beeinflussen?

Also ich rauche noch nicht lange und auch nicht viel ( 1-4 ) Zigaretten am Tag, ich komme auch mal ohne aus. Meine Periode ist seid 2 Wochen überfällig und schwanger kann ich nicht sein weil ich noch kein Sex hatte. Ich bin noch jung da ist das eigentlich normal dass der Zyklus ein bisschen unregelmäßig ist, aber eigentlich kommen meine Tage immer pünktlich... Kann das am rauchen liegen ??

...zur Frage

Menstruationszyklus 26 Tage lang, Eisprung an Tag 20. Gibt es das?

Hallo Liebe Community,

Ich werde im Internet und Literatur leider nicht fündig. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Überall liest man, dass der Eisprung immer in der Zyklus Mitte statt finden soll (Statistisch gesehen). Ein Zyklus sei im Durchschnitt 28 Tage lang.

Also wenn eine Frau tatsächlich einen 28 Tage Zyklus hat, wäre der Eisprung an Tag 14. (Laut Internet). Pauschalisieren kann man das jedoch nicht denke ich. Wie ist das bei euch?

Mein Zyklus liegt bei einer Länge von 26 Tagen. Mein Eisprung ist in jeden Zyklus (seit ich mit der Beobachtung vor 6 Zyklen begann) bei Tag 19-20.

Habe mir Ovulationstests zur Hilfe genommen und den sogenannten "Mittelschmerz" fühle ich ganz deutlich. Dieser verursacht bei mir totale Schmerzen. Ich wusste das vorher gar nicht. (Manchmal muss ich eine Ibuprofen nehmen).

Den Schmerz habe ich nie im Zusammenhang mit dem ES gesehen. Bis ich mal mit der Zyklus Beobachtung anfing. Dachte immer nur hä? Hast du jetzt Unterleibskrämpfe. Was ist das denn ^^

Die Ovulationstests zeigen ja den LH Anstieg bzw. das LH Maximum oder? Nach dem Maximum springt die Eizelle innerhalb 24-36 Stunden. Laut Literatur.

Ich habe diesen Schmerz auch eben immer dann am nächsten Tag bis übernächsten nach Positivem Ovulationstest wahrgenommen. Bin mir also relativ sicher, dass mein ES zwischen Tag 19-20 stattfindet.

Organisch ist bei mir alles in Ordnung sagt meine Gyn. Auch der Hormonstatus Basis Hormone und TSH.

Kommen wir zum Thema:

Überall lese ich, dass man schwer schwanger wird, wenn man eine kurze zweite Zyklus Hälfte hat (was bei mir dann möglich sein könnte? Was sagt ihr?).

Die Eizelle braucht laut Literatur nach einer Befruchtung 6-12 Tage, um sich einzunisten. Aber da käme ja schon meine Periode und würde meine Eizelle rausspülen. Oder merkt der Körper die Befruchtung auch, wenn noch keine Einnistung statt gefunden hat und stoppt die Einleitung der Periode?

Wollte wenn es Mal Akut bei mir wird mit Kinder bekommen zur Beratung zu meiner Gyn. Aber das dauert noch bis nächstes Jahr April ^^ bin so neugierig würde das gern jetzt schon wissen :)

Achso ich habe ein Jahr nur mit Condomen verhütet, danach zwei Jahre mit der Kupferspirale Multiload Cu 375 (die bei mir leider Haufenweise Beschwerden verursachte) und nun verhüte ich seit Juni wieder mit Condom, bin also seit 3 Jahren "Fremd Hormon" Einwirkungs frei! :) Die Kupferspirale soll den Zyklus ja nicht beeinflussen.

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Schwanger trotz Pille danach und coitus interruptus?

Hallo,
Habe am 16.01. meine Tage gehabt und in der Nacht vom 22. zum 23. mit meinem Freund so zu sagen "geschlafen", nur kam es nicht zu einer Ejakulation, danach auch nicht. Hab am 23. 10-12 Stunden später die Pille danach genommen. Mein Zyklus ist ziemlich ungenau, dauert aber zwischen 26 und 28 Tagen. Der Eisprung sollte also nicht an dem Tag gewesen sein.
Wie hoch ist das Risiko unter den Umständen schwanger zu sein?

...zur Frage

Schwanger trotz Periode 1 Tag nach dem Geschlechtsverkehr?

Eine meiner Freundinnen fragt sich, ob sie schwanger seine kann, wenn sie einen Tag nach dem Geschlechtsverkehr ihre Periode zu früh bekommen hat und diese 6 Tage andauerte.

Die Apothekerin meinte, sie brauche die Pille danach deashalb nicht.

Heute hätte meine Freundin ihre Periode bekommen sollen aber bis jetzt ist dies nicht der fall.

Was kann sie jetzt tut? Wie kann ich sie beruhigen und was soll sie tun, wenn sie tatsächlich schwanger ist?

...zur Frage

Schwanger am letzten Tag der Periode (unfruchtbar)?

Hatte ungeschützten GV mit meiner Freundin bin aber nicht gekommen. Sie hatte da ihre unfruchtbaren tage und hatte noch leichte blutungen. Ist die Wahrscheinlichkeit hoch das sie schwanger wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?