zwischenzeugnis verkauf hört sich schlecht an

6 Antworten

Folgende Anmerkungen zu deinem Zeugnis:

  • Ich hoffe mal, die Rechtschreibfehler befinden sich nicht im Zeugnis, sondern sind nur Übertragungsfehler von dir. Ansonsten musst du das Zeugnis beanstanden, Rechtschreibfehler gehören nicht ins Zeugnis.
  • Wenn nicht alle Tätigkeiten genannt sind, solltest du das beanstanden.
  • Selbstverständlichkeiten wie "pünktlich" sollten nicht ausdrücklich betont werden. Sowas betont man nur, wenn es sonst nichts positives zu erwähnen gibt. Gleiches gilt für Fleiß.
  • Wenn du als Kassierer eingesetzt warst, gehört der Ehrlichkeitsvermerk ins Zeugnis, wenn er der Wahrheit entspricht.
  • Dein Verhalten gegenüber Vorgesetzten fehlt. So bedeutet das, dass es massive Probleme mit Vorgesetzten gab.
  • Ob und warum das Arbeitsverhältnis irgendwann enden wird, gehört nicht in ein Zwischenzeugnis. So klingt das eher nach einem Abschlusszeugnis; das wird aber erst am letzten Tag des Arbeitsverhältnisses ausgestellt.

Dieses Zeugnis solltest du aufgrund der oben genannten Punkte beanstanden.

Bitte doch einfach, sie sollen dir noch das Abteilungsleiter Getränke reinschreiben, und bitte weiterhin, daß sie schreiben du warst stets ehrlich.

Von Schliessung der Filiale steht nichts drin, sondern daß es eine betriebsbedingte Kündigung ist. der Kündigungsgrund muß wahrheitsgemäß angegeben sein.

Wird die Filiale denn jetzt geschlossen oder nicht?

wenn eine filiale geschlossen wird und personal dadurch anderweitig nicht untergebracht werden kann, ist es eine betriebsbedingte kündigung.

Und was hat das jetzt mit der Fragestellung zu tun?

0

befristeter Vertrag Zwischenzeugnis & Abschluß- Fristen?

Hallo communitiy,

ich bin in einem befristeten Job, der nun wohl in 3 Monaten ausläuft. Ich möchte mich natürlich jetzt schon bewerben und benötige ein Arbeitszeugnis. Wann und wielange muss ich auf das Zwischenzeugnis warten. Ab wann, genau in Tagen, habe ich einen Anspruch auf mein Abschlußzeugnis, wann muss dieses spätestens ausgestellt werden.

Vielen Dank.

Viele Grüße Susette

...zur Frage

Kündigungsschreiben geht das so?

bla bla bla.. . . .

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit kündige ich das zwischen Ihrem Unternehmen und mir bestehende Arbeitsverhältnis vom xx.xx.xx mit der vertraglich bindenden Kündigungsfrist von zwei Wochen, fristgerecht zum xx.10.2014.

Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Arbeitsatmosphäre in Ihrem Unternehmen.

Mit freundlichen Grüßen Unterschrift.

...zur Frage

Arbeitszeugnis zu negativ Formuliert?

Zwischenzeugnis

Herr XX, geboren am XX in XX, trat am 01.09.2012 als Auszubildender zum Mechatroniker in unser Unternehmen ein.

Die "Firma XX" produziert und vertreibt hochwertige Korrektionsbrillengläser aus Mineral und Kunststoff. "Firma XX" ist bekannt für beste Qualität, ein hohes Maß an Innovation sowie für einen weit reichenden Service. An unseren beiden Produktionstandorten in "Stadt XX" und "Stadt XX" werden derzeit mit ca. 400 Beschäftigten ca. 3 Mio Brillengläser pro Jahr produziert. "Firma XX" ist ein mittelständisches Unternehmen, welches in drei Generationen von den Gründerfamilien XX geführt wurde. Seit dem Jahr 2003 gehört XX zu dem Weltmarktführer der augenoptischen Indusitrie, der XX mit Sitz in XX. Unsere Produktion liefern wir ausschließlich an den augenoptischen Fachhandel.

Herr XX wird nach festem Ausbildungsplan mit allen Aufgaben und Tätigkeiten eines Mechatroniker vertraut gemacht. Er nimmt während seiner Ausbildungszeit am Beufsschulunterricht teil. Im Rahmen seiner bisherigen Ausbildung wurde Herr XX mit allen im Unternehmen anfallenden Tätigkeiten vertraut gemacht, dabei erwarb er sich bereits ein umfassendes Fachwissen. Er erweitert durch Eigeninitiative sein Fachwissen und seine praktischen Fähigkeiten. Im Rahmen einer externen Ausbildung bei Frima XX konnte Herr XX zusätzliche Kenntnisse erwerben und die Inhalte in der betrieblichen Praxis anwenden.

Auch bei stärkerem Arbeitsaufkommen ist Herr XX der Situation gewachsen und bewältigt Aufgaben auch unter Zeitdruck stets zu unserer Zufriedenheit. Er erledigt alle Arbeiten sorgfältig und immer anforderungsgerecht.

Herr XX ergreift von sich aus Initiative und setzt sich mit großer Einsatzbereitschaft für uns ein. Seine Arbeitsergebnisse sind auch bei gesteigerten Anforderungen, stets von guter Qualität. Infolge seiner guten Flexibilität ist Herr XX vielseitig einsetzbar. Er zeichnet sich durch sehr gutes technisches Verständnis und manuelle Geschicklichkeit aus.

Wir schätzen Herrn XX als stets zuverlässigen, pflichtbewussten und ehrlichen Mitarbeiter. Seine Leistungen verdienen unsere volle Anerkennung. Er verhält sich gegenüber Vorgesetzten, Ausbildern und Kollegen aller Abteilungen entgegenkommend und freundlich gegenüber seinen Mitauszubildenden kameratschaftlich und hilfsbereit.

Dieses Zwischenzeugnis stellen wir Herrn XX aus, weil wir ihm für die Zeit nach dem Ende der Ausbildung keine Übernahme zusichern können.

Wir bedanken uns für die guten Leistungen und wünschen Herrn XX auch in der Zukunft viel Erfolg.

...zur Frage

Stimmt die Aussage meines Kollegen?

Man kann sich ein zwischenzeugnis vom Arbeitgeber ausstellen lassen

Dann sagte er wenn man gekündigt hat oder wird darf das Arbeitszeugnis das man verlangen kann nicht schlechter sein das zwischenzeugnis

Und noch eine was sind Floskeln im Arbeitszeugnis?

...zur Frage

Können Sie bitte mein Zwischenzeugnis vom schweizerischen Arbeitgeber bewerten?

Hallo Community! Ich bin seit ca. einem Jahr in der Schweiz im Einkauf bei einem grossen Industrieunternehmen tätig. Ich habe geplant das Unternehmen zu wechseln, da meine Aufgaben sich so zusagen "erübrigt" haben (mehr dazu steht im Zwischenzeugnis). Da ich vor dieser Firma immer in Deutschland gearbeitet, habe ich keine Erfahrung mit der Interpretation von schweizerischen Arbeitserzeugnissen. Daher biete ich Euch den Text zu bewerten (sehr gut - gut - befriedigend) Vielen Dank im Voraus für jeden Rat!

Frau X besitzt ein fundiertes Fachwissen und die nötige Erfahrung in ihrem Aufgabengebiet. Sie setzt erworbenes Wissen erfolgreich in die Praxis um und findet sich auch in neuen Aufgabenstellungen zurecht. Durch ihre Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erzielt sie eine gute Arbeitsqualität. Der Arbeitsaufwand und die Arbeitsergebnisse sind aufeinander abgestimmt und die Vorgaben werden zuverlässig eingehalten. Sie erkennt Probleme in ihrem Verantwortungsbereich und liefert einen wesentlichen Beitrag zu deren Lösung. Auch bei grossen Anforderungen arbeitet Frau X konzentriert. Sie engagiert sich für ihr Aufgabengebiet, ist initiativ und setzt sich vollumfänglich für ihren Aufgabenbereich ein. Aufgrund bestimmter Situation (hier geht es um die Strategiewechsel der Firma) konnte Firma X leider die notwendigen Mittel zu Verfügung stellen, um damit Frau X ihre Aufgaben weiter verfolgen kann. Wir möchten jedoch erwähnen, dass durch Frau X, trotz der widrigen Umständen, einen umfassenden Beitrag geleistet wurde. Sie unterstützt die Zusammenarbeit im Team und schätzt andere Meinungen. Frau X ist daher bei Vorgesetzten und Mitarbeitenden beliebt. Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Frau X ausgestellt. Wir danken ihr für die bisher geleistete Dienste und hoffen, weiterhin auf ihre geschätzte Mitarbeit zählen zu dürfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?