Zwischenzeugnis so gut formuliert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist wirklich ein sehr gutes Arbeitszeugnis! Nichts verstecktes drin, ich würde es als eine 1-2 deuten.

Danke für die schnelle Antwort:, hätte gar nicht so schnell mit Antworten gerechnet :)

0

@ Messkreisfehler - Bin grundsätzlich auch dieser Meinung (gutes Zeugnis).

Etwas merkwürdig ist allerdings die Formulierung des vorletzten Absatzes ("... Arbeitsspitzen ... lassen keine Vollbeschäftigung zu.") ==> Hähhhh??? Und: "... werden jedoch einem beruflichen Veränderungswunsch von ... flexibel Rechnung tragen." ==> sehr ungewöhnliche, wenn nicht erklärungsbedürftige Formulierung! Den letzten Halbsatz könnte man daher getrost weglassen!

0

Also ich wuerd daraus lesen, das Du Dein Arbeitszeugnis selbst geschrieben hast, 3-4.. (Allerdings habe ich auch Erfahrung in Personalverantwortung..)

peace^^

Wie kommst du denn auf eine 3-4 kannst du das vielleicht begründen?

0
@July2013

Das liegt zum einen an den Formulierungen, zum anderen an zu viel positiven Aspekten..

Ich hab zwar nur mal so nen Schnellkurs in Personal/Humankapital gehabt, aber sowas wurde da halt behandelt. Es ist halt absehbar, das niemand mit Personalverantwortung so ein Zeugnis selbst schreiben wuerde und das gibt halt direkt nen Minus..

Such Dir lieber ein Standard Zeugnis fuer Deinen Berufszweig und setz da Zeug wie "vollsten" etc rein.. Das bleibt glaubwuerdiger.

peace^^

0
@thrombosehose

Das ist Quatsch, "zu viel" positive Aspekte können nicht in einem Arbeitszeugnis stehen. Wenn jemand eine sehr gute Leistung erbringt, dann stehen eben auch nur sehr gute Aspekte im Zeugnis. Ich hab hier bei mir im Job bestimmt schon an die 1000 Arbeitszeugnisse gelesen und dieses Zeugnis hier ist wirklich sehr gut. Da kann man auch nichts negatives herauslesen.

0
@Messkreisfehler

und welche Qualifikationen hast Du dafuer ???

Sorry aber ich war nur ehrlich und hab sowas von Leuten gelernt die Personalmanagement studiert haben und jahrelange Erfahrung haben..

Punkt ist, man merkt das die Person das Zeugnis selbst geschrieben hat (Relativ einfach zu durchschein, weil personalverantwortliche Mitarbeite standardisierte Texte benutzen) Punkt zwei, uebertrieben, daraus folgt der Verdacht (bei kleinen Laeden typisch), das Personalverantwortlich einfach absegnen..

Sorry, aber das ist einfach die Realitaet..

peace^^

0

ein sehr gutes zeugnis..... klasse

Super, danke!:)

0

Was möchtest Du wissen?