Zwischenzeugnis Beurteilung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann die Qualität eines Arbeitszeugnisses nicht anhand von 3 aus der Gesamtheit gerissenen Sätzen ordentlich beurteilen.

Nach diesen Auszügen würde es m.E. eine drei bis vier,mit der Tendenz zur vier sein.

Wie Lenzing schon ganz richtig schrieb, kann man einzelne Saetze aus dem Arbeitszeugnis nicht fuer sich allein betrachten und analysieren sondern muss sie stets im Gesamtzusammenhang sehen.

Isoliert betrachtet deuten die Saetze 1 und 2 leicht unterdurchschnittliche Arbeitsergebnisse hin und Satz 3 auf einen nicht besonders flinken Arbeitnehmer (also auf eine eher gemuetliche/langsame Arbeitsweise). Im Gesamtzusammenhang kann sich aber ein voellig anderes Bild ergeben.

Was möchtest Du wissen?