Zwischensumme einzahlen auf Bausparvertrag möglich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf ein Bausparkonto kannst du jederzeit bis zur Zuteilung Einzahlungen vornehmen. Die Frage wäre nur, wozu das gut sein soll?

Wenn das Geld "über" ist und damit eine schnellere Zuteilung erreicht werden soll, wäre vorab ein Beratungsgespräch wichtig. Gleichzeitig aber bitte auch die Annuität berechnen lassen, wenn ein BS-Darlehen in Anspruch genommen werden soll!

Der Berater könnte simuliert berechnen, wann durch eine Zahlung in bestimmter Höhe eine schnellere Zuteilung erreicht wird - allerdings unverbindlich, das ist das Prinzip eines BSV.

In der Regel steht das in den AGB. Denn es gibt ja noch gut verzinste alte Bausparverträge. Meines Wissens ist es möglich auch weit über die Einzahlung für die Wohnungsbauprämie einzuzahlen. Doch die Bausparkasse hat das Recht Einzahlungen auch wieder zurückzuweisen. Es ist nicht einfach - aus Kundensicht - ein Freifahrtschein für unlimitierte Einzahlungen.

Ja, das geht und funktioniert im Prinzip wie ein Sparkonto!

Das würde ich nur in Rücksprache mit der Bausparkasse tun. Möglich ist es, aber es gibt eine Höchstgrenze, bis zu der man auffüllen kann.

Ich kann (meiner Information nach) pro Jahr maximal 1.200 € zusätzlich einzahlen.

Was möchtest Du wissen?