Zwischenmenschliches: Bin ich nicht fähig eine Beziehung zu führen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

erstmal: DU BIST BEZIEHUNGSFÄHIG. :)

Allerdings musst du lernen, auf DICH zu schauen. Deine Freundin liebt dich ganz sicher, jedoch hat sie in der Beziehung "die Hosen an". Und das weiß sie. Ich glaube nicht dass ihr Verhalten Böswillig ist. Sie hat sich einfach dran gewöhnt dass du ihr alles zum Arsch trägst. ;) Egal wie stinkig sie sich dir gegenüber verhält - es gibt keine Konsequenzen.

So blöd das klingt, aber du hast sie so erzogen. Es würde ihr eventuell die Augen öffnen wenn du dich trennst. Jedoch ist dann eure gemeinsame Zukunft, und ob ihr jemals wieder zusammen finden werdet, ungewiss.

Wie alt ist deine Freundin? Erziehe sie zur Selbstständigkeit. Sie soll den Führerschein machen, du bist nicht ihr Taxiunternehmen. Geht sie arbeiten? wenn nicht, dann soll sie sich Arbeit suchen! Glaube mir, wenn Sie selber mal ihre Sachen allein erledigen kann, dann wird ihr diese "Freiheit" auch gefallen.

Sei konsequent. Nicht böse, oder beleidigend, aber sage Ihr auch mal "Nein, das mache ich nicht". Sei dein eigener Herr.

Frauen wollen keine Arschlöcher, aber Frauen wollen auch keine menschlichen "Golden Retriever" - verstehst du was ich meine?

Wenn dir was nicht passt, dann ändere es. Informiere sie darüber, aber entscheide selbst ob du die Änderung vornimmst.

Wenn dir Butler spielen zu lästig wird, dann sag ihr einfach sie soll das bitte selber machen da du jetzt keine Lust dazu hast.

Ihr wird diese Umstellung nicht gefallen, da du sie von Ihrem bequemen Thron schubst, aber Dauerhaft glücklich kann man nur werden wenn man nicht nur gibt, sondern auch zurück BEKOMMT  :)

Wünsche euch alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein freund tut auch alles für mich, hat mich oft Rum gefahren als ich noch keinen Führerschein hatte und viel bezahlt als ich kaum Geld hatte. Er hat mich aus einer schrecklichen Beziehung geholt und mich bei sich aufgenommen.

ABER ich weiß zu schätzen was er für mich tut und versuche es ihm genauso schön zu machen wie er mir. Ich habe den Führerschein gemacht mit meinem gesparten Geld und hole auch mal gern Frühstück vom Bäcker. 

Das was du hast ist so einseitig das würde ich nicht mitmachen. Es gibt Frauen die wissen einen mann zu schätzen der so lieb ist aber sie scheint dich nur auszunutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst genauso ähnlich gestrickt zu sein wie ich. Beziehungsfähig denke ich bist Du schon so aus der Ferne betrachtet. Du gibst nur zu viel. Mir wurde geraten den Partner zu spiegeln. Denke das ist ein guter Rat.Wendet sie sich mehr ab, solltest Du das ebenfalls tun, kommt sie mehr auf Dich zu, tuhe dies auch. Ich wünsche Dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTeal
08.09.2016, 16:36

Auch das habe ich bereits versucht. Am Ende bin ich aber jedes Mal der Depp, der sich entschuldigt und wieder angekrochen bin. Die letzten Male habe ich das zum Teil mit "Erfolg" gemacht, Schuld bin ich es aber dennoch immer. Ich weiß nicht so Recht, also ich behaupte mal, dass ich nicht das Durchhaltevermögen habe. Meine Freundin tut mir leid, ich male mir aus wie sie zuhause sitzt und weint, wegen mir. Das schmerzt und ich lasse es doch wieder sein.

Dieser Plan wird wahrscheinlich nicht funktionieren.

0

Du hast es doch eigentlich schon erkannt.
Solche Leute wie du lassen sich einfach zu gut ausnehmen, der Partner wird träge, faul und lässt dich alles machen...wozu anstrengen, dazu bist du ja da.

Du verziehst dir deinen Freundinnen regelrecht und ja, daran bist du schuld.
Klar wollen Frauen Aufmerksamkeit, klar wollen sie auch mal nette Gesten, wollen, dass man ihnen zuhört...aber sie müssen auch Grenzen kennen lernen, sie müssen dennoch selbstständig sein, müssen eben auch etwas in die Beziehung investieren.
Du musst deine Sachen machen und alles, was für dich komisch ist oder gar darin endet, dass du alles machst und sie nichts muss eigentlich sofort unterbunden werden.
Wenn meine Frau denken würde, sie müsste gar nichts mehr machen und erwartet nur noch von mir, dann würde sie eine Ansage bekommen, die sich gewaschen hat.
Dann noch ein 2. Mal und spätestens dann stünde die Trennung an.
Das weiß sie, handhabt das genauso und würde sich das nie trauen.

Fordere deine "Reche" ein, mach ihr klar, dass sie auch etwas dazu beitragen muss....wenn nicht, soll sie sich wieder um sich alleine kümmern.
Und ganz ehrlich, wenn mir die Familie schon mit Polizei gedroht hätte, hätte ich sowieso alle in den Wind geschossen.

Aber man muss auch dazu sagen, wir kennen nur deine Sicht...wäre interessant auch ihre Sicht dazu zu erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Offenheit und Ehrlichkeit sind wohl das wichtigste in einer Beziehung. Das solltest du auf keinen Fall verändern. Ich glaube du machst tatsächlich zu viel für deine Freundinn. Eine Beziehung besteht aus geben und nehmen. Sie funktioniert nicht wenn einer alles gibt und der andere nicht. Sie wird sich aber daran gewöhnt haben, dass du alles machst und sie nichts geben muss. Warum sollte sie das ändern wollen? Ist anscheinend schön so aus ihrer Sicht.

Vielleicht probierst du in kleinen Schritten etwas zu ändern und sage ihr, dass du auch ihre Hilfe brauchst. Wenn sie dich liebt wird sie das nicht kalt lassen.

Ich weiß nicht ob du das in der jetzigen Beziehung noch hinbiegen kannst, aber du solltest auf jeden Fall einen Schritt zurück gehen:

Kaufe deiner Freundinn ruhig Sachen mache es aber nicht selbstverständlich sondern zu einer Art Außnahme, also zu etwas Besonderen was sie wertschätzen kann. Lass sie ihre Sachen selber klären. Du musst nicht für sie einspringen. Auch sie muss selbstständig sein. Tanze nicht nur nach ihrer Nase. Du musst nicht gleich springen nur weil sie mit dem Finger schnippst, aber sei für sie da wenn sie dich wirklich brauch (dazu zählt kein Telefongespräch ^^)

Ich hoffe du verstehst was ich meine ^^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTeal
08.09.2016, 17:13

"Vielleicht probierst du in kleinen Schritten etwas zu ändern und sage ihr, dass du auch ihre Hilfe brauchst. Wenn sie dich liebt wird sie das nicht kalt lassen."

Das habe ich bereits, es lässt sie in den meisten Fällen kalt. Daher habe ich ja diese Frage an euch gestellt, ich verstehe einfach nicht wieso sie das so kalt lassen kann. Sie liebt mich, dass weiß ich. Aber mich könnte so was nie kalt lassen, verstehst du? Warum kann sie darüber hinwegsehen?

0

So, hier geht es weiter.

Nachdem sie von einer Mitarbeiterin die im Amt arbeitet am Telefon zusammen geschrien wurde, will sie nicht mehr anrufen. Okay. Das wäre nicht das erste Mal, dass sie sich weigert etwas für mich zu tun.

Ich weiß ich kann nicht alles zurück verlangen, was ich ihr gegeben habe, sowas ist ja auch nicht Teil einer Beziehung.

Aber wieso kann sie nicht solch einfache Dinge für mich tun? 

Mache ich was falsch? Muss man als "Mann" ein Arschloch sein, um eine Frau zufrieden zu stellen? Darf man nicht mehr ehrlich und offen in Beziehungen sein?


Ich habe das Gefühl, dass die Gesellschaft so weit in die Richtung "Der Mann geht arbeiten, die Frau macht den Haushalt" abgerutscht ist, dass solche Dinge einfach Tabu sind und nicht akzeptiert werden. Ich möchte meiner Freundin doch nur ein guter Freund sein, sie soll die Mutter meiner Kinder sein. 

Aber leider geraten wir ständig in Streit, weil sie nicht bereit ist, mir kleinste Gefallen zu tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SophiaQueen
08.09.2016, 16:35

Wenn das so weiter geht solltest du schluss machen und dir eine suchen die dich wertschätzt. Du musst kein arschloch sein! Sei DU selbst.

0

So wie du das schilderst bist du das nicht Schuld. Wenn sie zu gierig ist musst du mit ihr reden und ihr von deinen gefühlen erzählen sonst wird das nichts. Wenn SIE das nicht einsieht ist SIE nicht die richtige für dich. 23 ist Jung :3. Dir steht noch alles offen :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTeal
08.09.2016, 16:34

Ich sollte vielleicht sagen, dass ich schon seit Jahren mit ihr über diese Gefühle und Zweifel mit ihr rede. Mittlerweile ist es aber leider so weit, dass sie da abblockt und sagt "Ich möchte nicht mehr diskutieren.". Eine andere Freundin kommt nicht in Frage. Ich bin ein Mensch der sich bindet, normalerweise werde ich verlassen. Ich verlasse nicht. Ich arbeite mit Problemen, statt vor ihnen weg zu rennen.

0
Kommentar von SophiaQueen
09.09.2016, 13:59

seh ich auch so

0

Also ich finde eine Beziehung besteht immer aus einem geben und nehmen und deine Freundin nimmt nur, anstatt auch was zu geben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?