Zwischenblutung - Zwangsgedanken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ja da würd ich fast davon ausgehen - lass dich doch mal wegen den Zwangsgedanken beraten

Ja das hatte ich vor - wollte in den Osterferien mal einen Psychologen aufsuchen. Das kann ja so nicht weitergehen :/

0
@Winchester23

wünsch dir viel Glück weil wenn deine Zwangsgedanken sogar so weit gehen dass es deinen Krper/zyklus durcheinanderbringen dann ist das schon massiv

0

Die Wochenübersicht auf der Pillen Packung zeigt dir doch, ob du sie genommen hast oder nicht. Wieso dann dieses Einreden :-(?

Das wüsste ich selber gerne.. Ich hab mich intensiv mit diesem Thema befasst - also Zwangserkrankung / Grübelzwang bzw. erkenne an mir selbst, dass man nichts dagegen tun kann immer und immer wieder über ein und dieselbe Sache oder über ein Problem nachzudenken, obwohl es einem selbst unlogisch erscheint. Rational denken ist einfach nicht mehr möglich. Entgegen der logischen Erklärung "Pille in den Mund, Wasser getrunken, Pille im Körper" reicht für mich der Umstand "Pille nicht gemerkt - oh gott nicht genommen". Das ist furchtbar! Ich erkenne es selbst - kann aber nichts dagegen tun.

0

Was möchtest Du wissen?