Zwischen zwei Stühlen was tun freund und bester freund hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ganz ehrlich, also es geht ja schon mal gar nicht, wenn Du eh vermutest, das Dein bester Freund was von Dir will, das Du zulässt, das er sich in Euer Gespräch einmischt, einfach dazu kommt und mit redet . Dein Freund scheint das auch o.k. zu finden.

Bester Freund hin oder her, das geht doch bloß Euch was an und wenn Du den Verdacht schon hattest, dann erzähl ich meinem besten Freund doch nicht auch noch alles, was bei Euch vor fällt.

Dein bester Freund ist kein bester Freund, denn, wenn er auch was von Dir will, dann fährt er jetzt ein ganz krumme Tour und das macht man als bester Freund nicht, verliebt oder nicht.

Eine räumliche Trennung bringt doch überhaupt nichts. Entweder liebst Du ihn noch, Deinen Freund oder nicht, aber dann musst Du Dich halt trennen. Du hast Dich auch schon viel zu sehr von Deinem "besten" Freund beeinflussen lassen.

Jetzt hockt er bei Deinem "besten" Freund und bearbeitet diesen genauso wie Dich. Er wird ihn sicherlich auch überreden weg zu gehen usw..

Warum ist sich Dein bester Freund eigentlich so sicher, das er einen Nutzen davon hat, wenn er Euch trennt. Hast Du ihm mal Hoffnungen gemacht?

Anscheinend geht er nämlich davon aus, das wenn Ihr Euch trennt, er freie Fahrt hat - so schaut das nämlich aus, weil warum sollte er sich sonst so anstrengen.

Und jetzt gehts wieder los, das Du mit Beiden reden möchtest.

Sag Deinem Freund er soll wieder nach Hause kommen, hol ihn und klärt Eure Probleme alleine und miteinander und Deinem "besten" Freund sag klipp und klar - ohne großen Schmusekurs und " ist nicht böse gemeint" usw.- er soll soll sich aus Eurer Beziehung raushalten.

Liebe Grüsse - ich meins echt nicht böse, aber Du willst Eure Probleme zu Dritt lösen und das geht echt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verrückte Sachen gibt's. Du arme.

Zum einen lustig, zum anderen gruselig.
Denn warum nimmt dein bester Freund, deinen Partner mit zu sich? mhhh... ♥
Und erst hält er zu dir und dann zu deinem Partner? mhhh... ♥
Sehr krasser Sinneswandel.

Ich würde an deiner Stelle mit beiden das Gespräch suchen und fragen: "Was geht los da rein?". Ey ernsthaft. Das ist ja mal mega lustig. Kannst du darüber nicht mega abfeiern?
Ich würde den beiden ein romantisches Wochenende spendieren und vielleicht kommen sie sich ja näher und können weiter über dich erziehen.
Wer solche (besten) Freunde hat, der braucht keine Feinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffifinchen
13.07.2016, 14:45

Gute Idee ne Spaß bei Seite ja ich werd mit beißen reden er hat ihn mitgenommen weil die zwei sich auch gut kennen trotzdem verstehe ich den SINNESWANDEL von meinem besten freund nicht da muss ja mehr dahinter stecken 

0

Hör nicht auf irgendjemand anderen. Sprich mit jemanden (vielleicht mit jemand Unabhängigen, also einer Freundin oder mit der Mutter) und überlege dann für dich selbst, wie es dir besser geht und was du und dein Freund dazu beitragen könnten.
Wenn du selbst weißt, was du willst, sprich mit deinem Freund darüber.
Ich würde auch mit deinem "besten Freund" sprechen, warum er plötzlich die Seiten gewechselt hat und wie er für dich empfindet. Stellt eure Standpunkte ganz ehrlich klar.

Wenn's dann noch immer nicht funktioniert, würde ich mich für eine Weile von beiden zurückziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von steffifinchen
13.07.2016, 14:49

Ich hab mit jemanden gesprochen die kennt die Geschichte von Anfang an sie meinte auch da müsste mehr dahinter stecken bei meinem besten freund das Problem ich glaube auch wenn ich ihn frage ob er mehr für mich empfindet als Freundschaft würde er es nie sagen

0

Was möchtest Du wissen?