Zwischen wie viel BPM liegt Death Metal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt bei der BPM zählung zwei arten die Schläge zu zählen. Weil Metal (mit ein paar Außnahmen wie beispielsweise Doom) ein sehr schnelles Genre ist, und deshalb oft bei der Taktangabe im Nenner eine relativ hohe Zah istl, wie beispielsweise 8/16 oder eventuell auch mal 16/32 steht, betrachtet man oft jeden einzelnen Schlag als Beat. Damit ergeben sich dann auch höhere BPM angaben. Man kann allerdings gut sagen, das das Limit hierbei so um die 300 BPM liegt. Manchmal findet man Bands oder Lieder, die etwas schneller sind aber bei 300 ist ungefähr die Grenze.

https://www.youtube.com/watch?v=xgMVMmnuJDQ

Jungs um Morbid Angel schaffen auf der Double Kick schon 128.tel Triolen. Das ist schon sehr fix.

Mit einem Drumcomputer bzw. DAW wie damals schon bei Steinberg 24 setzt man mit dem Schlegel dann viele Noten :)

Von Experte Vando bestätigt

So etwas wie eine mindest oder Maximums BPM gibt es nicht. Es gibt sowohl sehr langsamen als auch sehr sehr schnellen Death metal.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich höre seit über 2 Jahren aktiv Metal

De facto ist damit alles gesagt.

0
@Vando

Ich bin gleicher Meinung. Ich kenne Death Metal, was kurzfristig in Zeitlupe abläuft für mehr Abwechslung.

0

Das hat was mit Stilelementen zu tun wie aufbau der Lieder, Besetzung etc und nicht wie viel bpm am Schlagzeug gespielt werden.

Was möchtest Du wissen?