Zwischen Solarbatterien hin und her schalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meinst du mit "Ampèrezahlen" die Belastungs-Ströme für die Umschaltkontakte?
Das kommt draufan, wie gross der Dauerstrom ist, und ob du unter überhaupt unter Last schalten musst und wie gross diese zu schaltende Last wäre.

Mit 16A Kontaktbelastbarkeit bist du wohl auf der sicheren Seite, denn ein Weidezaungerät nimmt wohl kaum mehr als ca. 1 Ampère auf, oder?
Da kannst du mit fast jedem "kleinen" Schalter (auch einem Lichtschalter/Wechselschalter) umschalten. Allenfalls die Minuspole der Batterien zusammenlassen, nur die Pluspole umschalten.

Wenn du beim Laden umschalten musst, kann der Ladestrom ev. schon ziemlich grösser sein.
Am besten misst du die Ströme beim Laden und Entladen, dann wissen wir etwa, in welchem Bereich du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich verstehe gerade nicht, wieso du unbedingt hin und her schalten möchtest. aber wenns denn so sein soll, dann empfehle ich einfach einen Wechselschalter. den kann man in ein gehäuse einbauen und gut ist das...

du könntest einen Wechselschalter wie den HS 646 H2 von APEM verwenden. dazu die Kappe U1031. beides bei www.reichelt. erhältlich

dann schaltest du einfach die beiden kontakte parallel, so kannst du bis zu 20 Ampere umschalten. die Massen von beiden batterien, dem laderegler und dem weidezaungerät verbindest du einfach mit einander.

reichen dir 10 ampere kannst du alternaitv auch die massen der akkus mit umschalten, ist aber nicht erforderlich...

alles was du dann noch brauchst, ist irgend ein gehäuse in das du den schalter einbauen kannst.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du denn zwischen den Akkus hin und her schalten? - Das ist nicht nötig.

Du kannst die Solarmodule über einen Solarladeregler direkt an den/die Solarakku/s anschließen und gleichzeitig den Stromverbraucher (das Weidezaungerät) dran klöppeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?