Zwischen Existenz und Nichtexistenz?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo Deniz4514,

die Antworten, die Du bisher bekommen hast, sind ja alle der Meinung es gibt nichts dazwischen. Und wenn man über das Reich der Gegenstände spricht, würde ich dem ja auch zustimmen. Aber wie ist es mit dem Reich der Fiktion, der Fantasie, der Vorstellungen und Visionen.

Ich will es mal ein ganz verbreitetes Beispiel bringen: Gott. Viele Menschen sind von seiner Existenz überzeugt. Ich, als Atheist, könnte mich hinstellen und sagen: Das gibt es nicht. Doch damit kann man ja seine offensichtliche Wirksamkeit nicht aus der Welt schaffen. Dadurch, dass einige Menschen einen Gott brauchen und an ihn glauben und dieser Wirklichkeit entsprechend (was immer sie darunter verstehen) handeln, ist seine Existenz in ihrer Wirksamkeit auf der Erde unter den Menschen nicht mehr zu leugnen.

Und in dieser Art gibt es eine ganze Reihe weiterer Vorstellungen oder Fiktionen, die als Gegenstand, also physisch sicher nicht existieren, als Vorstellung aber wirken, funktionieren und damit auch existieren.

Gruß Friedemann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da noch die Halbexistenz. So fühle ich mich immer an dem Tag nach dem Männertag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dinge existieren oder sie existieren eben nicht.
Denkbar ist auch eine Scheinexistenz, aber das meint eigentlich etwas anderes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur Existenz und Nichtexistenz.

"Scheinexistenz" ist Illusion und hat eine Ursache, die existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß Dich Deniz4514!

Das ist einfach zu beantworten: Entweder man ist oder man ist nicht. Was anderes gibt es nicht. Wie soll das auch gehen?

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sagt dir "schrödingers katze" vielleicht irgendetwas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nur den Zustand der 'Existenz'...

denn alles besteht aus Energie...

und Energie ist immerwährend und das Leben per se...

und Leben selbst ist fortdauernde, ewige Existenz...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Existenz und Nichtexistenz sind keine Extreme, sie sind zwei Möglichkeiten (die einander ausschöließen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder es existiert...oder eben nicht....dazwischen gibts nicht....oder soll etwas zu 37,5% existieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was soll es noch geben zwischen etwas, was existiert und etwas, was nicht existiert?...........ok, es gibt noch die scheinexistenz, denn viele scheinen mehr zu sein als sie wirklich sind.............*g*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein "bisschen schwanger" geht nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?