Zwillinge - nur eins bekommen?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie soll erst mal die Geburt abwarten, wenn sie die beiden sieht, wird sie sämtliche alten Gedanken vergessen

Im schlimmsten Fall soll sie ein Kind direkt nach der Geburt zur Adoption freigeben (besser als zum "Mörder" werden)

Genau so sehe ich das auch! DH.

0
@soust

Die meisten sind hier der Meinung, daß sie auf keinen Fall eins weggeben sollte. Zwillinge trennt man nicht!

0
@Marat

Mag sein, aber beide behalten und eins davon ein Leben lang spüren lassen, dass es ungeliebt und ungewollt war, ist auch nicht so toll...

0
@myalee

Es ist doch nur die Angst vor dem Unbekannten. Wenn sie sich entscheidensoll, welches sie weggibt, ist das Thema erledigt.

0

Die Möglichkeit gibt es sicher, wird aber nur in medizinischen Notfällen gemacht, da das oder die anderen Kinder dabei auch draufgehen können. Und in dem Fall wäre dann auch noch die Frage, welches zu töten wäre und welches leben sollte - und das alles, weil es nicht in ihren Plan vom Leben passt?

Es ist sicher ein Schock, sich auf einmal auf die doppelte Portion vorbereiten zu müssen, aber es dauert ja auch noch bis dahin, wenn sie es gar nicht schafft, sollte sie sich allerdings rechtzeitig psychologische Hilfe holen.

Also meine Freundin hat eine eineiige Zwillingsschwester und ihre Mutter hat gesagt, dass sie mit den beiden Mädels am wenigsten Probleme und Arbeit hatte, weil sie viel ruhiger waren und sich toll miteinander beschäftigen konnten - sie hatten ja sich. Also alleine schon den Gedanken, eins davon loszuwerden finde ich mehr als grausam. Und wenn das eine Kind es dann später irgendwie erfahren sollte, wie es war - dann wird es die Eltern für immer dafür hassen. Das sollte ihr auch klar sein dabei. Wer solche Gedanken hat, sollte lieber nie ein Kind bekommen.

Was möchtest Du wissen?