Zwickmühle in der Liebe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kennst sie nicht persönlich, weißt nicht mal, wie sie aussieht... von Liebe kann hier nicht die Rede sein. Eine reine Internetbeziehung ist höchstens eine lose Bekanntschaft, von mir aus auch eine Freundschaft, aber mehr kann das nicht sein. Um einen Menschen zu lieben, muss man ihn persönlich kennen. Du weißt gar nicht, was Liebe ist, sondern du meinst es nur zu wissen.

Du steigerst dich da in was rein und tust dir selber nicht gut damit. Wenn du dich durch diesen Kontakt schlecht fühlst, dann beende ihn. Du verlässt sie damit nicht, denn du bist nie wirklich mit ihr zusammen gewesen.

Für dich wäre es auf jeden Fall sinnvoller, ein Mädchen im realen Leben kennen zu lernen. Solange du nur "Internetbeziehungen" hast, wirst du niemals glücklich und zufrieden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte, du bist verliebt in ein Bild, das du dir von ihr gemacht hast, in einen Traum vom perfekten Mädchen. Du weißt nicht, wie sie aussieht, riecht, sich anfühlt - alles sinnliche Wahrnehmungen, die zur Liebe nun einmal gehören.

Sie schreibt mit anderen lieber als mit dir - die Liebe scheint also (wenn es denn Liebe sein kann) sehr einseitig. Ihr streitet - für was liebst du sie? Dass sie dir ab und zu einen Happen hinwirft? Dass sie sich nicht die Bohne um eure "Beziehung" bemüht? Du liebst sie, weil sie solchen Abstand zu dir hat und du alles in sie hineingeheimnissen kannst, was du lieben könntest.

Schau dich in der realen Welt um, nach realen Mädchen und dann beginn eine reale Beziehung. Aufwachen - nicht nur träumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leeevy
24.09.2016, 11:08

Ich liebe ihre Persönlichkeit, ich liebe sie, nicht ihren psychischen Körper. Ich kann sie nicht verlassen, es geht nicht... Was soll ich machen!? :(

0
Kommentar von Leeevy
24.09.2016, 11:08

Physischen*

0
Kommentar von Leeevy
24.09.2016, 11:18

Ne, ne. Sie ist 14 Jahre alt und blondhaarig, das ist mir 100%-ig bewusst. Ich kann sie aber auch nicht verlassen. :/

0

Ich kann mich sehr gut in dich hineinversetzen. Es ist nicht lange her, da habe ich was ganz ähnliches erlebt. Der Junge ging auf dieselbe Schule wie ich und nachdem ich Kontakt aufgenommen hatte, blieb es nur bei einem Treffen. Sonst schrieben wir nur die ganze Zeit miteinander. Was nicht daran lag, dass ich mich nicht treffen wollte. Ich hatte das Gefühl, noch nie jemandem begegnet zu sein, der mir ähnlicher war. Also wartete ich ab. Doch ich realisierte immer mehr, dass ich die einzige war, die versuchte, den Kontakt bestehen zu lassen. Irgendwann beendete er ihn einfach so, ohne mir einen Grund zu nennen. Die ganze Geschichte ging über ein Jahr.

So weh es auch tun wird, dir das einzugestehen, ich glaube, das mit euch hat keine Zukunft. Ganz am Anfang steht euch die weite Entfernung im Weg. Nur selten überstehen Beziehungen eine so große Distanz. Und noch viel wichtiger, du machst dich selbst kaputt, wenn du dich so für eine Person aufopferst und nie wirklich etwas zurückbekommst. Denn du kannst dir keine Liebe erkaufen, egal was du tust. Liebe ist weniger ein Gefühl, sondern mehr Taten.

Ich würde dir empfehlen, vielleicht mal einen Psychologen aufzusuchen. Vermutlich ist das bei dir ein tiefer sitzendes Problem. Es hat mit deinem Selbstbewusstsein zu tun, dass du meinst, du müsstest dich so sehr um andere bemühen ohne dass sie dir etwas dafür geben sollten.

Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur Erkenntnis über die Wahre Natur der Liebe. Hat alles mit dem Sexualtrieb der Evolution zu tun. Liebe sie platonisch,wenn Du das schaffst hast Du keine Eifersucht mehr. Ich frage mich aber warum Du sie liebst, wenn ihr euch oft streitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch noch keine Beziehung.
Geh raus , unternimm was und lerne jemanden im realen Leben kennen. Dann wirst du auch nicht enttäuscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
24.09.2016, 12:43

Dann wirst du auch nicht enttäuscht

Doch, wird er. Immer wieder. Das ist unvermeidlich und geht uns allen so. Es gehört zum Leben und zum Lernen dazu, man nennt es Erfahrung.

Aber ich gebe dir vollkommen Recht, er muss aus diesen Phantasiewelten raus und ins richtige Leben.

4

Was möchtest Du wissen?