Zwergspitz aus Spanien kaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du Geld überweisen musst, lass die Finger davon!

:) DH

1

Meine Meinung: Damit unterstützt Du nur das Tierleid! Lass auf jeden Fall die Finger davon.

Suche Dir hier einen seriösen Züchter über den VDH und schaue Dir die Züchter vorher genau an. Ein guter Züchter freut sich über Besuch und Interesse und nicht nur wenn er Welpen verkaufen will. So stellst Du sicher, dass Du einen guten Hund bekommst und nicht aus einer puppy mill. Zwergspitzzüchter gibt es hier einige gute. ;-)

Die zuechter aus dem spanischen mitgliedsverband des FCI sind nicht weniger serioes als die aus .de und es gibt nicht nur den VDH und den FCI, als weltweit anerkannte und serioese zuchtverbaende

1
@James131

bei "diversen angboten" klingt das aber nicht serioes!..

2
@inicio

Diverse kann viel bedeuten, bei seltenen rassen sind schon zwei angebote diverse angebote

Und der punkt ist, dass es eben nicht stimmt, dass nur VDH-verbaende serioes seien und es stimmt auch nicht, dass es in .de so viele zwergspitzzuechter gaebe, ein blick in diezuchtbuecher genuegt unm zu erkennen, wie falsch diese behauptung ist

0

Da kaufst du erstens ne Katze im Sack (manche Hunde kommen nie in Deutschland an oder sind absolute Problemfälle) und zweitens gibt es Zwergspitze auch hier genug bei Züchtern oder im Tierschutz (Tierheim, Spitze in Not).

Der einzig seriöse Weg: Du kennst einen spanischen Verbandszüchter, ihr haltet Kontakt und du fährst letztendlich zu ihm rüber um den Welpen persönlich abzuholen. Der Sinn dieses hohen Aufwands bleibt hier aber im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strecke.

wieder mal fantastisch aufgedröselt :-).

1

konkret heisst - da laeuft eine betrugsmasche.... warum willst du einen hund unbesehen in spanien kaufen?

gerade bei solchen gerade modische gewordenen hundchen muss man sich einen seriosen zuchter aussuchen -> www.vdh.de und dann die rasse eingeben.

Ist das angebliche angebot von organisierten zuechtern .... also von einem zuechter des spanischen FCI verbandes oder des kc? Wenn nicht, dann stellt sich die frage wo Du warum hunde holst?

Soweit ich informiert bin ist diese rasse nicht besonders haeufig in den verbaenden vertreten und ein solches ueberangebot in .es waere mir neu, denn bisher gibt es eher wartelisten bei den guten und serioesen zuechtern.

Grundsaetzlich ist es egal, wo der zuechter lebt, entscheidend ist, dass Du persoehnlich oder durch einen zuverlaessigen dritten den zuechter vor ort geprueft hast, dass Du einen ansprechpartner aus einem anerkannten zuchtverband hast und Du sicher sein kannst, dass der hund entsprechend Deinen erfordernissen vorgepraegt und gezuechtet wurde.

Einen Welpen kauft man sich direkt beim Züchter, so dass man sich die Lage vor Ort und die Elterntiere ansehen kann. Alles andere ist hirnrissig und/oder Hundevermehrerei.

Einen Hund aus Spanien holt man sich wenn überhaupt, dann nur über die Vermittlung durch den Tierschutz.

http://www.hinsehen-statt-wegschauen.de/

Wer behauptet in .es gaebe es keine serioesen zuechter und die handler mit dem anstrich tierschutz seien per se serioes, der hat wenig ahnung, sorry.

Es gibt durchaus gruende, warum ein hund von einem zuechter auch aus .es geholt wird, nur weil der zuechter nicht in .de lebt ist der nicht unserioes

1
@James131

Dass Welpenkäufer und seriöse Züchter auch über Landesgrenzen hinweg aktiv sind, ist nichts Ungewöhnliches, aber hier klingt das, als hätten sich Käufer und Verkäufer noch nie gesehen und es würde mich sehr wundern, wenn ein Züchter da schon "Angebote" macht.

3
@James131

Meine Güte jaaaaaaa -.- Entschuldige mal, aber du hälst die Ratgebenden hier echt für ein bisschen doof oder? Als ob ich nicht wüsste, dass es auch in Spanien Verbandszüchter hätte -.-

Nur welcher Privatinteressent kauft sich denn bitte einen Welpen im Ausland - wenn nicht gerade irgendwas faul daran ist? Ich seh´s ja absolut ein, dass man sich als Züchter auch Hunde im Ausland kauft um z.B. den Genpool ein wenig aufzufrischen. Der/ die Fragestellende hört sich aber eher nach Erstkäufer an, sonst wüsste er/sie wie man hier vorgeht. Vor allem würden Verbandszüchter - wie Maro schon schreibt - nicht irgendwelche "Angebote" machen. Unter Züchterkollegen spricht man sich da vielleicht ab, aber seit wann verschachert man Welpen an irgendeinen Intererssenten der hunderte Kilometer entfernt in D sitzt!?

1
@niska

Nur welcher Privatinteressent kauft sich denn bitte einen Welpen im Ausland

Derjenige, der sich wirklich fuer hunde interessiert und der weiss, dass zwergspitzzuechter duenn gesaeht sind. Ganz einfach.

Wenn Du Deine private auffassung zu hunden als sofadeko als masstab fuer die allgemeinheit nimmst, dann tut es mir leid, es gibt mehr als genug, die sich hund nicht als sofadeko, menschersatz, kinderspielzeug oder schlimmeres holen, sondern einen hund aufgrund besonderer eigenschaften will und da ist .de an vielen stellen ein schlechter platz.

Ja, sicher kann es gut sein, dass ich aus einen verband heraus das angebot erhalte, dass ein zuechter so 4k km weiter einen wurf hat und die eltern die wahrscheinlichkeit ergeben, dass die welpen die gewuenschten eigenschaften haben. Was nun? Du meinst, da verschachert jemand? Nun, Da bietet jemand an, das ist etwas anderes wie die bestellung bei tierschuetzern

0
@Maro95

Alles andere ist hirnrissig und/oder Hundevermehrerei.

heisst, dass alle anderen ausser die zuechter aus .de hinrissige vermehrer sind ......

aber hier klingt das

Aber es steht nirgends, oder?

Im uebrigen wird mit tierschutz geworben, bei dem mensch hunde ganz einfach deutlich unter preis bestellen und erhalten kann, ohne, dass der neue mensch alleinhalter werden soll und dass halter jemals den zuechter, der die tierschuetzer beliefert, jemals kennenlernt. Was daran serioes ist, muss niemand verstehen, da ist ein zuechter in .es, den jedermann kontollieren kann und der nicht auf gemeinnuetziggkeit in .de pocht lieber.

0
@James131

Mhm... mein Hund Sofadeko - James du solltest dir die Leute in diesem Forum erst mal genauer anschauen sonst bringt es nichts mit dir zu kommunizieren

0

Hallo Niska, du hast meine Frage nicht richtig gelesen, ich möchte kein geschwafel sondern konkrete Antworten !!! Das ich von Hunde keine Ahnung habe kannst Du ganz schnell vergessen. Mit 25 Jahre Hundehaltung, traue ich mir das durchaus zu. Ich glaube die Jahre dürften deine BISHERIGE Lebenszeit überschreiten !!! Also, wer gibt mir seinen Erfahrungsbericht ?

1
@RainerMax

ich möchte kein geschwafel sondern konkrete Antworten

Hast du bekommen. Siehe Zeile eins und zwei von niskas Antwort.

Also, wer gibt mir seinen Erfahrungsbericht ?

Vermutlich niemand, denn kaum einer der erfahrenen User hier wird so was schon mal gemacht haben, eben weil es Blödsinn ist.

1
@RainerMax

Ach Gottchen... Maro hat zwar eigentlich schon alles vorweg genommen, trotzdem kann ich mir das Schmunzeln nicht verkneifen wenn du Argumente an der Zahl der Lebensjahre misst und das vermutlich auch noch deshalb, weil ich es gewagt habe dich als "Erstkäufer" einzuschätzen... da kann ich tatsächlich nichts mehr für dich tun.

Ich lehne mich an dieser Stelle einfach zurück und stimme diesen jungen Damen zu, die ja so viel besser in meine Altersgruppe passen :D

http://www.youtube.com/watch?v=C0yQcE6pttY

1
@niska

Tja man muß auch kritische Antworten akzeptieren, so wie ich ja auch deine Antwort als nicht sachlich bezeichnet habe. Kein Grund sich gleich verletzt zu fühlen. Was alternativ zu machen ist, war nicht die Frage !!! Es ist nur interessant, wer schon Erfahrungen mit dem Thema gehabt hat, ausweichen auf übliche Phrasen bringen leider keine gewünschten Antworten. Denk mal darüber nach.

0
@RainerMax

Kein Ding. Wenn man zu faul ist, mitzudenken und sich beraten zu lassen, muss man sich eben auf Patentrezepte verlassen (siehe hilfreichste Antwort). Denk mal darüber nach.

0

Warum aus dem Ausland, wenn du doch auch hier jede Menge seriöser Züchter finden kannst? www.deutsche-spitze.de

Was möchtest Du wissen?