Zwergschnauzerkosten im Monat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anschaffungskosten musst du bei einem Rassehund immer mit 1.000-2.000€ rechnen. Zumindest bei einem seriösen Züchter.

Billig Welpen = Tot kranke Welpen 

Zum Rest hat ja schon wer anderes ungefähre Angaben gemacht. 

Allerdings solltest du beim Futter nicht sparen sondern gute Qualität kaufen. Kein TroFu sondern Nassfutter oder Barf. 

Beim Nassfutter solltest du da drauf achten das es kein Getreide oder Zucker enthält und es sollte mindestens 70% Fleisch Anteil haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hätte sehr gerne einen Zwergschnauzer

was sagen denn Deine Eltern dazu?

die müßten den Hund ja auch finanzieren.

Anschaffung aus seriöser Herkunft 1000-1500 EUR.

seriöse Züchter findet man im ...

www.vdh.de

Monatliche Kosten liegen bei ca. 150-180 EUR (ohne Tierarzt)

da die Tierarztkosten variieren, muß man die Preise vor Ort erfragen.

ebenso auch die Kosten für die Hundesteuer!

sehr empfehlenswert wäre aber erst mal Bücher über die Rasse, Haltung und Erziehung zu lesen, damit man informiert ist und weiß, was so auf einen zukommt und ob die Rasse überhaupt zu einem passt!

bedenken und wissen sollte man auch, dass ein Schnauzer regelmäßig zum Hundefrisör muß um gepflegt und ordentlich auszusehen! Sein Fell muß regelmäßig getrimmt (handgezupft) werden!

http://www.riesenschnauzer-zwergschnauzer.de/start.php3?kat=JTk1JTIwVElQUFMlMjBaVVIlMjBQRkxFR0U=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhm beim Züchter wohl zwischen 850 und 1200 Euro. Hundesteuer jährlich zwischen 35 und 80 Euro. Futter zwischen 30 und 80 im Monat. Die erste Ausstattung zwischen 200 und 500 Euro ( damit ist alles gemeint von Ball bis hin zur Hundebox fürs Auto. Haftpflichtversicherung liegt bei etwa 70 Euro im Jahr. Die Tierarztbesuche können zwischen 80Euro im Jahr und mehreren tausend Euro tendieren. Das ist eben sehr unterschiedlich. Hab für meinen Hund in 7 Jahren etwa 2900 Euro. Hier handelt es sich um Kastration, Sehnenverletzung und ein angebliches bösartiges Geschwür. Was im nachhinein doch wieder gut war. (Zum Glück) Über die Kosten einer Hundeschule kann ich nix sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschaffung ca. 1000€,

Hundeschule ist viel zu teuer, ein Hundeverein tut es auch für ca. 100€ pro Jahr

Futter etwa 30€

Leine, Halsband, Näpfe.... zusammen 50 - 80€

Tierarzt ( nur Impfungen) .... ca. 100€ pro Jahr

Hundesteuer ( Kommunalabhängig ) zwischen 20 und 200€€

Versicherung ca. 50 - 80€ jährlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sillexyx
28.10.2016, 19:56

Ich würde mir jeden Monat Geld zur Seite legen falls mal eine teure Operation kommt, so mache ich es. 

0
Kommentar von Boxerfrau
28.10.2016, 20:10

das sollte man vorab schon haben und nicht erst sparen wenn der Hund da ist. Der Hund kann 2 Wochen bei dir sein und braucht eventuell schon eine Op..das hört sich übertrieben an, aber passieren kann das schon

2

Was möchtest Du wissen?