Zwergkugelfisch in 30l Becken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ist dir nicht gerade in diesem AQ erst der Kampffisch gestorben? Und nun willst du schon wieder andere Fische einsetzen? Ohne zu wissen, was überhaupt mit diesem AQ los ist - denn ohne Grund ist der KaFi sicher nicht gestorgen.

Nein, Zwergkugelfische sind Gruppenfische, die in Einzelhaltung absolut vereinsamen und großen Stress erleiden. Und für eine Gruppe dieser Fische ist ein 30 l Nano-Cube viel zu klein.

Die "vielen Schnecken" würden ganz schnell auf "keine Schnecken" reduziert werden - wie willst du die Tiere dann ernähren? Natürlich kann man sie mit roten Mückenlarven füttern, aber sie brauchen zwingend regelmäßig Schnecken, weil sonst ihre Zähne nicht abnutzen und sie dann verhungern müssen.

Wenn man sich so einen NanoCube kauft, dann weiß man aber doch eigentlich, dass man darin (fast) keine Fische halten kann - eigentlich nur Zwerggarnelen und Schnecken. Auch das sind interessante Tiere. Deine Garnelen würden bei den Zwergkuglis auch nicht lange überleben!

Gutes Gelingen

Daniela

Mein KaFi ist wieder aufgetaucht und nicht gestorben. Alles bestens👝 Wegen den KuFis wollte ich es nur mal wissen weils mich interessiert hat. Kaufen würde ich mir keine weil ich keine Schneckenzucht hab und auch so les ich oft das sie erst ab 60l gehalten werden sollen. Aber hab mich halt gefragt obs auch in nem Nano geht weil sie ja recht klein sind. Aber danke für die Antwort.

0
@f0xxyy8
Hab überall nachgeschaut wo er sein könnte, hab Sachen verschoben und überall nachgeguckt, aber finde ihn einfach nicht

Und dabei fndest du einen großen bunten KaFi in einem 30 l AQ nicht???

2

Was möchtest Du wissen?