Zwergkanninchen (weiß) junge kriegen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zum wiederholten Male, es sind Kaninchen, keine Hasen seufz

Kaninchen sind 28-32 Tage trächtig, eher 28-30 Tage, da es eine sehr kleine Rasse ist.

Hermelinkaninchen tragen den Zwergfaktor, wie Fluffy schon erleutert hat. Trifft dieser Reinerbig aufeinander, wirkt er als Letalfaktor und erzeugt sogenannte "Peanuts". Peanuts sind Jungtiere, die auch bei der besten Pflege nach wenigen Tagen versterben, sie sind nicht in der Lage einen Stoffwechsel aufrecht zu erhalten. Rein rechnerisch entfallen 25% auf solche Jungtiere aus, wenn man zwei Genträger-Zwergkaninchen miteinander verkreuzt, eine solche Verkreuzung fällt übrigens unter Qualzucht und ist vom Tierschutzgesetz verboten!

Da Hermelinkaninchen mit einem Gewicht zwischen 1kg und 1,35 Kilogramm sehr kleine Würfe haben, kann das Verhältnis dort oft anders ausfallen, als rechnerisch erhofft. Dazu kommt noch, dass es durch die Apfelform des Schädels häufiger zu Zahnfehlstellungen kommt und das Risiko für einen Kaiserschnitt steigt an, da gerade bei jungen Müttern, die Köpfe zu groß für das Becken sind und eine natürliche Geburt so schwierig wird.

Kommt die Mutter dann noch von einem Züchter, der sich nicht für die Gesundheit der Tiere interessiert, können noch Kreislauf-Defizite, eine Veranlagung zu Epilepsie und vieles mehr dazu kommen.

Hallo, Ich gebe den Beiden vor mir Recht. Da gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen ;) Ich würde dir jedoch raten, dich erst mal genauer über das Züchten und die Gene von Kaninchen zu informieren, um das Risiko einer Todgeburt oder das Sterben der Mutter zu verringern. Du scheinst mir, und das soll jetzt wirklich nicht böse klingen, dich noch nicht so gut mit dem Züchten von Kaninchen auszukennen. Bitte beachte, dass du vor einer Schwangerschaft des Weibchens für genug Platz im Käfig bzw. für einen neuen Besitzer des bzw. der Jungtiere sorgen solltest. Kennst du die Gene deiner Meerschweinchen? Ich würde dir raten, dich über diese zu informieren.

lg

Die haben den erhöhten zwergfaktor deshalb ist es schwer mit ihnen zu züchten denn meist sind die jungen nicht lebensfähig. Der zwergfaktor ist ein gen dass , wenn beide elterntiere es haben, den wurf zum grossteil oder überhauptnicht lebensfähig macht. Auch wenn nur ein elterntier dieses gen hat ist es meistens so das nur ein viertel der jungen wirklich durchkommt. Wenn du mehr über zwergfaktor und genetik wissen willst dann googel mal nacht: zwergfaktor bei kaninchen. Bitte aber versuche nicht zu züchten denn aus dem internet bekommt man keine richtigen genetikkenntnisse da muss man schon in vorlesungen gehn und sich da super auskennen!!! LG Fluffi

Ps hermelinkaninchen sind eine eigene kaninchenrasse:)

1

Was möchtest Du wissen?