Zwergkaninchen (m.) rammelt (w.) weibchen möchte nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und warum?

Wozu willst Du Deine Tiere vermehren?

Kennst Du Dich mit der Zucht und Genetik von Kaninchen aus?

Warum stresst Du Deine Tiere so? Ständig zusammen setzen und dann wieder trennen, meinst Du wirklich, Deinen Kaninchen gefällt das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von montanasirto
12.10.2011, 02:56

Ich habe eigentlich nicht so viel Ahnung von Zwergkaninchen und deren Aufzucht, deswegen wollte ich schon beide morgen zum Tierartzt bringen, sie erstmal auf Krankheiten überprüfen lassen und mich im Nachhinein beraten lassen.

Was meinst du mit stressen was soll ich machen, sollen die die ganze zeit rammeln, vielleicht möchte sie es ja nicht... das war auch meine eigentliche frage :S

0

Ohje.
Bitte lass den Rammler kastreiren. Stell dann seinen Käfig für die 6 Wochen Kastrationsquarantäne in ein anderes Zimmer als ihren. Sie sollten in der Zeit keinen Sicht- und Geruchskontakt haben. Auch nicht im Auslauf!

In diesen 6 Wochen baust du ein Gehege mit min. 4 m² zusammenhängender Grundfläche. Da setzt du aber noch keins deiner Kaninchen rein. Erst nach den 6 Wochen setzt du beide zeitgleich in das neue, noch neutrale, Gehege. Dann lässt du sie ihren Rang ausfechten. Das kann mehrere Tage bis Wochen dauern, dabei wird gerammelt, auch Fell kann fliegen. Nur wenn Blut fließen sollte, solltest du sie trennen, ansonsten müssen sie durchgehend zusammen bleiben, um mit den Rangkämpfen nicht immer wieder von vorn beginnen zu müssen.
Die Käfige kannst du dann wegwerfen oder als Transport- oder Notfallgehege aufheben. Aber als dauerhaftes Gehege sind Käfige nicht geeignet.

Wie genau das mit der Vergesellschaftung geht, wie du das Gehege einrichten solltest und auf was du noch alles achten solltest, solltest du hier nachlesen:
http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
12.10.2011, 05:40

Und für den Fall, dass das Weibchen jetzt trächtig sein sollte, lies bitte ganz dringend hier:
http://www.diebrain.de/k-nachwuchs.html

Warum du sie allerdings unkastriert zusammengesetzt hast, obwohl du selbst sagst, dass du keine Ahnung von Kaninchen hast, muss ich nicht verstehen. seufz

0

Das was du machst ist grundverkehrt!

Kaninchen sind Rudeltiere, die ununterbrochen zusammen leben müssen. Dadurch, dass du die Tiere ständig zusammenlässt, beginnst du jeden Tag eine Vergesellschaftung, die du wieder unterbrichst. Wenn duu das öfters machst, kann das dazu führen, dass du so viel Frustration bei den Tieren aufstaust, dass sie sich irgendwann gegenseitig totbeißen oder an dem Stress sogar eingehen / krank werden. Lass das sein! Kaninchen sind nicht für Käfige gedacht und brauchen dauerhaft mindestens 2 m², es sind freiheitsliebende Tiere, die springen und rennen müssen. Baue deinen Tieren einen Auslauf von mindestens 4 m² Größe und lass sie dortdrin leben, ohne sie zu trennen.

Wozu willst du Kaninchen vermehren? Warst du noch nie im Tierheim? Die Tierheime ersticken vor lauter ungewollter Kaninchen, hör also bitte auf Tiere in die Welt zu setzen, erstrecht, wenn du keine Ahnung von Genetik, Charaktereigenschaften, Krankheiten und Rassen hast! Trenne die Tiere, kastriere deinen Rammler, warte 6 Wochen und vergesellschafte die beiden dann in ein großes Gehege und lass sie dort. Das ist das einzig richtige, das du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DANKE für eure hilfreichen Antworten...

....war noch nicht bei beim Artzt. Also nochmal zusammen gefasst....

1.Ich trenne die Tiere(was ich bisher schon tuhe)

2.Rammler kastrieren(danach mit seinem Käfig von ihr fernhalten/anderes Zimmer)

3.warte 6wochen und tuhe beide Kaninchen sammt Babys dann in ein größeres Gehege. - sollen die Kaninchen da auch im Winter bleiben... also wenn ich ein größeres Gehege baue und das in den Garten stelle oder lieber eins für Zu hause ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
12.10.2011, 21:09

Wenn du ein Gehege im Garten bauen willst, musst du viel beachten. Das Gehege muss von allen Seiten, auch oben und unten, gegen Ausbruch der Kaninchen und gegen Einbruch von Fresfeinden gesichert sein. Dazu kann man zum Beispiel Erde ausheben und Gitter eingraben. Das ist eine Menge Arbeit.
Gitterabstände müssen so gering sein, dass ein Ei nicht durchpasst, sonst können Marder rein.
Dann brauchst du eine isolierte Schutzhütte, in der es nicht unter 0° C kalt werden kann, du musst immer schauen, dass weder Wasser noch frischfutter einfrieren können.

Jetzt im ersten Winter kannst du die Kaninchen nicht raussetzen. Wenn sie bis jetzt drinnen lebten, haben sie kein Winterfell ausgebildet. Du kannst sie frühestens im nächsten Mai raussetzen, wenn die Nächte frostfrei bleiben. Ab dann könnten sie aber durchgehend draußen bleiben, weil sie dann über den Sommer das Leben draußen gewohnt sind und auch Winterfell bekommen.

Genauere Infos zu Außenhaltung, inkl. Bauanleitungen bei manchen der vorgestellten Gehegen:
http://www.diebrain.de/k-draussen.html

0

Willst böse Antworten provozieren. Denn meine Antwort würde dir sicher nicht gefallen. Rauchst du irgendwas oder frühstückst du Tabletten??? Scheinbar schon, denn du bist eindeutig nicht mehr ganz klar.

Wie kann man nur so besch* * * * * * * sein und zwei unkastrierte Tiere zusammen laufen lassen. Natürlich besteigt ein unkastriertes Männchen ein Weibchen. Das nennt man INSTINKT. Das Männchen wird im Moment nur von Hormonen gesteuert und will sich vermehren. Es ist TIERQUÄLEREI die Tiere in verschiedenen Käfigen auch noch nebeneinander zu stellen.

Dir müsste man den Tierschutz auf den Hals hetzen du gewissenloser Tiervermehrer. Solche wie du kommen bestimmt in die Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mullemaus03
12.10.2011, 12:01

das sehe ich genau so aber meistens sind die eltern schuld weil die nicht aufpassen was ihre kinder da machen ...das kleine kinder so grausam sein können...

0
Kommentar von montanasirto
12.10.2011, 17:11

sehe ich ein...... :(

0

Noch ne Frage :S

Die Kaninchen sehen richtig traurig aus seit dem sie sich nicht mehr sehen und richen:(

Was kann man dagegen machen oder wie kann man sie einbisschen aufheitern ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?