Zwergkaninchen Haltung in der Wohnung oder am Balkon?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

huhu! :) Ich finde es schonmal sehr schön, das ihr euch 2 kaufen wollt, da kaninchen gruppentiere sind und einzeln vollkommen verkümmern. Wie wäre es denn, wenn ihr die kaninchen in einem Tierheim holt? Dort warten Kaninchen sehnlichst auf ein neues Zuhause! Wenn man sie bei einem Züchter oder in der Zoohandlung kauft, unterstützt man somit die schlechte Tierhaltung. Natürlich stimmt es nicht, was die Züchterin da gesagt hat (daran merkt man schon, das sie nicht viel erfahrung mit kaninchen hat)- wo hält sie denn dann bitte ihre kaninchen? Man kann Kaninchen sowohl in Innenhaltung, als auch in Außenhaltung halten. In Innenhaltung beanspruchen 2 ninchen mind. 4qm² Platz, in Außenhaltung 6qm². Wenn ihr ihnen soviel platz auf dem balkon bieten könnt, dann würde ich euch raten, ihnen dort ein schönes gehege zu machen. Weil es draußen an der frischen Luft und naturnaher ist...diese können dann auch den winter draußen bleiben (wenn sie im frühjahr rausgesetzt wurden, damit sie winterfell entwickeln konnten, wenn das nicht der fall ist, sie also bis jetzt nur innenhaltung gewöhnt sind, muss man sie bis zum frühjahr innen halten, da sie nicht so ein starkes winterfell wie in außenhaltung haben).

Wenn du noch mehr fragen hast, dann geh doch einfach mal zu zwergkaninchen.net, kaninchenwiese.de oder diebrain.de, diese sind wirklich sehr hilfreich!;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ansa,

ganz ehrlich … Ich würde mich nicht nach dem richten, was Züchter sagen. Geht schon los mit den zwei kastrierten Rammlern: Am besten ist die Kombination kastrierter Rammler plus Häsin. Kaninchen haben eine strenge Rangordnung und insbesondere gleichgeschlechtliche Kaninchen kämpfen oft so heftig darum, dass man sie nicht zu zweit halten kann. Betrifft Häsinnen noch mehr als Rammler, aber eben auch Rammler. Deshalb empfehlen alle guten Informationsquellen (wie die Seite der Nager Info, diebrain/de) und alle kaninchenkundigen Tierärzte und alle Kaninchenschutzorganisationen die Haltung eines gegengeschlechtlichen Pärchens.

Infos zur Innenhaltung und auch zur Balkonhaltung findest du auf der besagten Seite der Nager Info:

http://www.diebrain.de/k-index.html

Und auch Infos darüber, welche Bedürfnisse Kaninchen haben, was sie (Fluchttiere) so gar nicht mögen (hochgenommen werden, zwangskuscheln …) etc. Und auch Infos über Bezugsquellen über Tierschutzorganisationen ("Vermittlung"). Es gibt so viele viele viele Kaninchen, die dringend ein gutes Zuhause suchen, gerade auch Pärchen, die man nicht auseinanderreißen möchte (aber leider oft muss, da es sehr schwierig ist, einen Platz für gleich zwei Tiere zu finden). Wäre doch für die Kinder auch gut, wenn sie so an das Thema Tierschutz herangeführt würden? Zooläden, Züchter … Wenn man sich mal umhört bei Tierheimen und Kaninchenschutzorganisationen merkt man schnell, dass die Welt nicht noch mehr Kaninchen braucht, als eh immer wieder durch ungewollte oder leider auch gewollte Schwangerschaften nachrücken. Ich fänd´s jedenfalls super, wenn ihr euch bei der verlinkten Seite gut informiert, dann zusammen überlegt, ob Kaninchen die richtigen Haustiere für euch sind – und dann ggf. Tiere vom Tierschutz übernehmt. Da gibt´s übrigens Kaninchen jedes Alters, und sie verlassen die Pflegestellen in gutem Zustand, Rammler bereits kastriert, alle geimpft und vom Tierarzt untersucht. Und bei Fragen zur Haltung hilft man euch auch gerne mit Rat und Tat.

LG Ninken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt nicht, Kaninchen kann man auch gut in der Wohnung halten (genug Platz für ein min. 4 m² großes Gehege plus Auslauf vorausgesetzt). Man kann nur keine Tiere, die Außentemperaturen gewöhnt sind, im Winter plötzlich in die warme Wohnung holen. Eine ganzjährige Außenhaltung ist allerdings auch bei tiefen Temperaturen möglich, Voraussetzung ist eine isolierte Schutzhütte im Gehege. Du musst vor der Anschaffung aber bedenken, dass Kaninchen keine Kuscheltiere sind. Die meisten mögen es nicht, gestreichelt zu werden und hochheben sollte man sie nur, wenn es sein muss. Deine Tochter muss also akzeptieren, dass sie die Tiere vielleicht nur beobachten kann. Und bitte schaut lieber ins Tierheim, statt zu einem Züchter zu gehen. Tierheime und Nothilfen sind bis an die Decke voll mit Tieren, auch mit Kaninchen, da sollte man nicht noch die weitere Vermehrung von Tieren unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte meine auch in der Wohnung und es geht ihnen gut. Es ist schwachsinn das sie es nicht warm mögen im Sommer wären sie ja uch bei 30 grad draußen.

Deine Tochter will die Kaninchen anscheinend streicheln da kommt es auf das Kaninchen an nicht zwingen. Sie kann zwar hingehen und es streicheln oder wenn es zu einem kommt. Außer es knurrt dann. Mein Kaninchen kommt abends immer aufs Sofa legt sich dort hin und lässt sich "verwöhnen".

Also wie die Hasen das wollen, wobei meine Männchen nicht so sind.

Also die beste Möglichkeit ist auch Häsin undkastrierter Rammler. Wenn die Häsin aber oft Scheinschwanger wird musst du diese auch kastrieren lassen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am vernünftigsten? Am vernünstigsten ist ein großes Gehege auf einer Wiese mit wetterfestem Stall. Sowas können Wohnung und Balkon nicht bieten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein die Grundaussage "2 männliche" Zwergkaninchen halten is schon mal falsch. Nebst der Tatsache dass ihr die Tiere von einem Züchter beziehen wollt -_-

guck mal bitte auf diebrain.de und sweetrabbits.de für weitere Infos und gib zwei armen Tieren aus dem Tierheim ne Chance und unterstütze keine Züchter..

und ich weiß nicht wie alt deine Tochter ist aber "nehmen" lassen sich die Tiere schonmal gar net..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?