Zwerghamster im Zooladen? + Weitere Fragen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

und oft steht dort, dass Dsungarische Zwerghamster leicht zu zähmen sind. Stimmt das???

Das ist charakterabhängig. Mein Dsungare brauchte ein halbes Jahr, um handzahm zu werden, also von sich aus auf die Hand zu klettern und da dann auch sitzen zu bleiben. Futterzahm war er schon sehr viel eher.
Sein Bruder war dagegen von Anfang an total geil darauf, auf Hände zu klettern.

Hier schrieb ich mal was dazu, wie man Dsungaren zähmt:
http://www.gutefrage.net/frage/wie-kriege-ich-einen-dsungi-zahm

Soll ich ihn in der Zoohandlung kaufen??? Viele meinen ja, dass man sie im Tierheim kaufen soll. Sind die da nicht schon steinalt??

Auch im Tierheim sitzen durchaus Jungtiere, zumal oft auch trächtige Tiere abgegeben werden. Schau doch mal bei den Hamsterhilfen, da steht, soweit bekannt, das Alter direkt dabei:
hamsterhilfe-nrw.de
hamsterhilfe-nord.de
hamsterhilfe-suedwest.net
hamsterhilfe-owl.de

Außerdem: Ich wollte mir ein "Aquarium" zulegen (für den Hamster). Ist das okay??

Ja, sehr gut. Du musst dann eine Gitterabdeckung aus Latten und Volierendraht bauen, das Aquarium muss min. 100 x 40 cm Grundfläche haben, gerne aber auch wesentlich größer. Es sollte nur nicht höher als tief sein, um eine gute Belüftung zu gewährleisten.

Wie findet ihr den Namen Kira (Weibchen) oder Max(i) (Männchen)

Ohne den Hamster gesehen zu haben, kann ich dazu nichts sagen. Für mich muss ein Name zum Tier passen, also muss ich es zuerst erleben.

Ob ein Hamster zahm wird oder nicht, hängt weniger mit der Art als mit dem Charakter des Tieres zusammen. Grundsätzlich solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass Hamster reine Beobachtungstiere und nicht zum Kuscheln sind.

Im Zooladen sollte man niemals Tiere kaufen. Die Tiere werden unter den schlimmsten Bedingungen vermehrt (wobei weder Rücksicht auf die Gesundheit der Mutter und Jungtiere noch auf Genetik genommen wird), meist viel zu früh von der Mutter getrennt und dann wie Waren an jeden verscherbelt, der 10€ auf den Tisch legen kann. Diese Praktik kann man nur dadurch stoppen, indem man konsequent keine Tiere dort kauft!

Neben Tierheimen solltest du v.a. mal in Nothilfen schauen. Dort werden Hamster von Pflegestellen betreut (also einfach Privatleuten, die zu Hause noch ein paar Pflegehamster versorgen) und es ist auch i.d.R. kein Problem, dass Hamster per Mitfahrgelegenheit zu dir kommen, wenn du in deiner Nähe nicht fündig wirst.

Es stimmt auch nicht, dass es dort nur alte Tiere gibt. Ganz im Gegenteil, sehr oft kommen dort auch Notfallwürfe (z.B. von trächtig gekauften Tieren aus dem Zoohandel, was leider sehr häufig vorkommt) in die Vermittlung. Wenn du einen jungen Hamster willst, findest du also garantiert einen. Außerdem hat eine Nothilfe den Vorteil, dass die Pflegestelle dir schon einiges über die Tiere sagen kann, z.B. wann der Hamster aufsteht und ob er neugierig oder vielleicht sogar schon handzahm ist. Schau z.B. mal hier in der Vermittlung http://www.das-hamsterforum.de/index.php?page=Index&s=084ed819907b96f0e1dd707f1e9faaec1603cf00

Ein Aqua ist sehr gut für einen Hamster geeignet, die Grundfläche sollte möglichst 1m² betragen (dafür kannst du auch 2 kleiner Aquarien verbinden, indem du an jedem eine Seitenscheibe heraus trennst und die Aquas dann zusammen schiebst) und du musst noch eine Gitterabdeckung bauen.

Hey, meine Cousine hatte auch einen Zwerghamster, der Anfang des Jahres gestorben ist und jetzt hat sie sich einen neuen gekauft. Ich weis nicht ob man die unbedingt leichter zähmen kann, was bei Hamstern sowieso schwer ist. Ihre Bisse tuen nur nicht so wie wie Bisse eines Goldhamsters. Ich hatte einen Goldhamster und ich finde sie irgendwie besser als Zwerghamster. Sie leben auch meistens länger. Ich habe meinen Goldhamster in einer Zoohandlung gekauft genauso wie meine Cousine, also kann ich nicht sagen was besser ist. Jedoch habe ich meinen Hamster gekauft als dieser schon mehrere Monate alt war, andere Hamster werden normalerweise mit wenigen Wochen verkauft. Mein Hamster ist aber auch auf ein stolzes alter von guten 4 Jahren gekommen. Mit einem Aquarium hab ich keine Erfahrung gemacht, die Hamster versuchen jedoch in den ersten Tagen extrem Stark zu flüchten, da musst du gut auf passen, meiner hat sogar den Käfig aufbekommen. Die Namen finde ich eigentlich ganz schön, jedoch sind Hamster häufig sehr eigen und ich finde ein besonderer, einzigartiger Name würde besser passen. Meiner hieß z.B. Heido :)

Hoffe ich konnte Dir helfen :)

die Hamster versuchen jedoch in den ersten Tagen extrem Stark zu flüchten, da musst du gut auf passen, meiner hat sogar den Käfig aufbekommen.

Vermutlich war der Käfig dann zu klein und/oder nicht verhaltensgerecht eingerichtet, was bei Gitterkäfigen ja auch gar nicht möglich ist. Die Wannen sind viel zu flach für ausreichend Einstreutiefe.

1

Zum Thema Anschaffung: Schau auf jeden Fall erstmal im Tierheim. Die haben oft auch junge Tiere z.B. aus Notfällen oder Zuchtauflösungen.

Dann könntest du es noch bei der Hamsterhilfe versuchen (einfach mal bei Googel eingeben, je nachdem wo du wohnst dann die richtige raussuchen), die haben auch immer Tiere in fast allen Altersklassen.

Kennst du diese Seite hier schon: http://www.diebrain.de/ ?

Ok, wer lesen kann ist klar im Vorteil - Sorry!

2

zoohandlung nein. tierheime & notfallstationen haben auch öfter junge hamster.

ein aquarium mit gitterabdeckung ist super geeignet. es sollte alledings mindestens 100x50x50 groß sein & 30cm einstreu haben aber das weißt du bestimmt, wenn du schon auf diebrain.de warst :)

Was möchtest Du wissen?