Zwerghamster im gebrauchten Aquarium?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aquarienehege sind zwar tatsächlich die beste Gehegeart für Hamster, jedoch ist ein 60-Liter-Becken viel zu klein.

Das Mindestmaß gemäß Tierärztlicher Vereinigung für Tierschutz beträgt für alle Hamsterarten 100cm x 50cm, ich rate jedoch von Gehegen mit unter 120cm Länge ab da man ein Gehege erst ab dieser Länge einigermaßen vernünftig strukturieren kann.

Die einzige Möglichkeit, das Aquarium doch noch für einen Hamster zu nutzen wäre, wenn Du Dich entschließen könntest, einen Hamster ab etwa anderthalb Jahren aus grauenvoller Haltung aufzunehmen.

Dazu brauchst Du ein zweites Aquarium in derselben Größe.

Die beiden Becken verbindest Du, wie hier gezeigt, zu einem langen Gehege (die Aluschienen braucht man nicht unbedingt, einfach die Becken zusammenschieben und über den breiten Spalt eine der rausgetrennten Scheiben legen):

hamstergehege.blogspot.de/search/label/Aquarium

Das so entstandene Gehege ist auf Grund der immer noch viel zu geringen Größe zwar noch lange kein schönes Hamsterheim, aber es finden sich, z. B. auf ebay-Kleinanzeigen, immer wieder Hamster, für die ein solches Gehege mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit die einzige Chance auf eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensumstände bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm kein Aquarium für Nager!! Ein Aquarium bietet für die Tiere nicht genug Belüftung, selbst wenn du es oben  offen lassen würdest!

Kaufe dir lieber einen neuen Käfig oder ein Nagarium( wie Aquarium, nur mit extra Belüftungsschlitzen mit Gitter am unteren Teil des kleinen Wohnraums deines Tieres)                                                                                                  Wenn du besonderes begabt bist, kannst du dir aus einem alten Regal einen Käfig bauen. Schau am besten mal in Nagerforen nach;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margotier
02.08.2016, 19:15

Die allermeisten fertig zu kaufenden Nagarien sind kleiner als das Mindestmaß.

Viele haben, außer dem schmalen Lüftungstreifen vorne, oben auch nur einen schmalen Lüftungsstreifen.

Dadurch ist die Luftzufuhr spätestens dann zu gering, wenn der Hamster Streu vor den vorderen Lüftungsstreifen schiebt.

Wenn das Nagarium Schiebetüren hat, können diese durch Streu blockiert werden.

In Aquariengehege (und vergleichbare Eigenbauten) kann man problemlos schön tief einstreuen und solange das Gehege nicht deutlich höher als tief ist, gibt es auch keine Belüftungsprobleme.

3
Kommentar von goldangel23
03.08.2016, 03:05

sry, aber lass bitte das antworten, wenn du keine ahnung hast

4

mit heissem wasser und essig waschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melody2015
02.08.2016, 17:17

Ok gut danke für den Tipp! Stimmt essig ist das beste Desinfektionsmittel! Danke

1

Es gibt nagerterrarien-abdeckungen aus holz zum beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein 60 Liter Aquarium ist viel zu klein für eine artgerechte Haltung

http://www.diebrain.de/hi-gehege.html

Für Hamster wird eine Mindestgröße von :Höhe 50 x Länge 100 x Breite 50 cm empfohlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

60 l ist viiiiel zu klein da kannst du gar keinen hamster drin halten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?