Zwerganinchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du,

das ist nicht günstig. Such lieber im Tierheim nach einem passenden Partner in einem Alter zwischen 3 und 9 Jahren, der am besten auch ausreichend sozialisiert ist um die Defizite deines Kaninchens aufzugleichen. Dazu kommt, dass sie sich aufgrund des Altersunterschieds immens auf den Keks gehen dürften. Als ob man einen 12 Jährigen mit einer 60Jährigen zusammensperrt.

Mit 12 Wochen ist das Jungtier eh noch zu klein für eine Vergesellschaftung, das geht erst ab der 16ten Lebenswoche, dann beginnt sich die Haut zu festigen.

Es gibt auch Tierschutzseiten im Netz, falls es bei euch kein passendes Kaninchen im Tierheim geben sollte, da kann man auch nach gleichaltrigen Suchen.

Beachte bitte auch die anderen Punkte zum Thema Vergesellschaftung, die du im Link von Flupp findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz auf das Verhalten von dem älteren an, hat das davor mit Artgenossen gelebt? Sonst könnte es kritisch werden, wenn es das nicht kennt und aggressiv reagiert. Und wenn es sehr dominant ist könnte es auch schwer werden, aber letzten Endes kann man das im Voraus nie sagen, versuch es einfach auf neutralem Boden! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leoderkleene
17.01.2016, 15:38

Nein er ist seid seiner Geburt alleine und wir haben 1 Männchen und ein Weibchen im angebot und wir überlegen uns jetzt welches wir nehmen

0

Hey,

Normalerweise ist es nicht günstig, ein so großer Altersunterschied.

Ein Kaninchen mit 12 Wochen zu vergesellschaften sollte man auch nicht, aufgrund Verletzungsgefahr.

Warum muss es denn unbedingt so ein junges Tier sein?

Die Vergesellschaftung an sich sollte kein Problem sein.

Am besten vertragen sich kastriertes Männchen und Weibchen.

Guck einfach hier:

www.diebrain.de

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?