Zwerg Hamster hat wunde Beine

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe schwer davon aus ,das dein Hamster Milben hat ,geh am besten zum Tierarzt ,der kann es feststellen ,durch einen Abstrich.Aber keine Sorge das wird behandelt ,dann wirds auch wieder gut.

Du kannst das Bild auch hier rein stellen, so kann man dir schlecht helfen.

Hab mich grade erst hier angemeldet, wie mach ich das ?

0
@Emilymoe

"Diese Frage beantworten", dann "Bilder oder Video zur Antwort hinzufügen" anklicken, das Bild raussuchen und die Antwort senden.

0
@Myraljen

Ich bin zu blöd um das zu finden. Kennst Du dich damit aus ? Kann ich die Bilder per e - mail senden ?

0
@Emilymoe

Okay, dann versuch ichs mal mit Fragen zu erörtern: Ist der Hamster handzahm, kannst du ihn so besser untersuchen? Welche Art ist er? Wie groß ist der Käfig, wie eingerichtet?

Die Füßchen und ein Stück weit der Beine sind nämlich rosa-rot und nackig, das ist ganz natürlich. Nur wenn sie wirklich wundgescheuert sind oder stellenweise Blut austritt muss man schauen, woher das kommt.

0
@Myraljen

Also es ist ein Dschungarischer Zwerghamster und er ist ca. 4 Monate alt.

Er ist sehr zutraulich und Handzahm , deswegen ist mir auch grade aufgafallen , als ich ihn auf der Hand hatte , dass die Beide anders aussehen.

Er liebt in einem Großen Terarium mit Heu , Stro und Streu eingerichtet, mit einer Krabbelrolle, Buddelsand, einem Laufrad und einem Häuschen.

Das sie etwas rosa und nackig sind wusste ich ja , aber meiner Meinung nach ist es heute anders. Sie beiden Vorbeiderbeine sind viel Dunkler (rot) und soweit ich das beurteilen kann pellen sie sich und haben irgendwie gelben Schorf oder so dran.

0
@Emilymoe

Die Haltung klingt erst mal gut :-) Kannst du denn in dem Terra auch hoch einstreuen?

Schorf klingt aber gar nicht gut. Hast du die Streu von Anfang an? Vielleicht ist sie etwas zu grob und es reibt immer wenn er buddelt.

0
@Myraljen

Ja ist schon ziemlich hoch. (:

Hm ja. Ja seid er bei mir ist. Und 2 mal die Woche wird halt neue rein gemacht, Kann schon sein, aber von einem auf den Anderen Tag scheint mir das etwas komisch. Könnten das auch Milben o.ä. sein ?

0
@Emilymoe

Ziemlich hoch sind wie viele Zentimeter?

Zwei Mal die Woche ist aber zu viel. Der Hamster orientiert sich an seinen Geruchsmarkierungen. Wenn die zu oft weg sind wird er gestresst und markiert doppelt und dreifach nach- was sich dann im Geruch bemerkbar sind. Der Hamster selbst und der Kot riechen nämlich nicht. Die Pinkelecke muss man schon alle zwei Tage reinigen, für den Rest des Geheges genügt alle drei Wochen ein Teilwechsel, also ein gutes Drittel der Streu auswechseln.

Milben sind ein gutes Stichwort. Nimm ihn auf die Hand und streich das Fell an ein paar Stellen auseinander, dann müssten sie eigentlich erkennbar sein. Sonst kannst du noch das Nest untersuchen, ob dir da etwas auffällt.

0
@Myraljen

so ca. 10-15 cm. Ich meinte damit ja jetzt auch nur Die Pinkelecke. Den Rest Des terariums ca 1 - 2 mal im Monat , also alle 3 Wochen ungefähr. Okay gut , ich werde darauf achten.

Okay werde ich machen. Vielen Dank schonmal für die Hilfe ! :-)

0
@Emilymoe

Okay, dann ist ja gut.

Im Zweifelsfall, wenn es schlimmer wird oder andere Symptome auftreten solltest du mit dem Hamster zum Tierarzt gehen. Speziell was zu Milben findest du hier: diebrain.de/hiext-milben.html und auf der selben Seite findest du auch einen Gesundheitscheck, den du mit dem Hamster regelmäßig machen solltest. Alles Gute :-)

0
@Myraljen

Ach und noch eins, woran genau erkenne ich die Milben und sind diese auch auf andere Tiere oder Menschen übertragbar ? Also wenn ich dies vermute zum Tierarzt ja ?

Vielen Dank ! :-)

0
@Emilymoe

Einige Milbenarten sind für das bloße Auge unsichtbar, der Tierarzt wird ein wenig Haut abschaben und das unter dem Mikroskop untersuchen. Die meisten Milbenarten bleiben am Hamster, die Rote Vogelmilbe allerdings (die zwar Großteils bei Ratten, Farbmäusen und Vögeln vorkommt, aber dennoch auch auf andere Kleinnager übergeht) kann auch auf den Menschen und andere Haustiere übertragen werden. Der Tierarzt wird dir da Klarheit verschaffen.

0

Was möchtest Du wissen?