Zwerchfellbruch erkennen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe selbst eine Hiatushernie und würde die Symptome nicht so bezeichnen. An aller erster Stelle steht Sodbrennen, Druckgefühl und Atemnot höchstens Mal nach sehr reichlichem essen. Allerdings gibt es da ja unterschiedliche Typen. 

Ich würde sagen, dass es ohne Kontrastmittel schwierig zu erkennen sein kann. Wenn du ganz sicher gehen willst, wäre eine Magenspiegelung wohl das sinnvollste.

Maxxismo 03.07.2017, 18:30

Bei einer Endoskopie des Magens erkennt man doch nur die axiale Hiatushernie, weil nur dort der Epithelübergang über den Hiatus oesophageus nach oral verschoben ist (Z-Linie).

Eine paraösophageale Hernie sieht man in der Endoskopie meines Wissen nicht.

Der Goldstandard zur Diagnostik ist das Röntgen-Breischluck in Kopftieflage mit Bauchpresse.

0

Auf einer konventionellen Röntgenaufnahme kann man eine Zwerchfellhernie (= Hiatushernie) sehen.

Glasratz 03.07.2017, 11:02

Würde man aber deswegen wohl nicht machen.

0
Maxxismo 03.07.2017, 18:24
@Glasratz

Es wurde ja schon eine Rö-Tx gemacht. Hier hätte man eine Hernie regelhaft sehen müssen.

In welcher Reihenfolge man die Diagnostik normalerweise ansetzt weiß ich nicht.

0
Maxxismo 03.07.2017, 21:15
@Glasratz

Eine Hernie erkennt man regelhaft auch in einem konventionellen Röntgen. Sowohl im a.-p. als auch im seitlichen Strahlengang.

0

Ja einen Zwerchfellbruch hätte man gesehen.

Was möchtest Du wissen?