Zwerchfell/Atemstütze trainineren tut weh?

2 Antworten

Das kann tatsächlich eine Art "Muskelkater" sein. Diese Bewegungen sind ja auch nicht üblich, wenn man sie nicht speziell übt.

Auf die Stimmbänder schlägt da mechanisch schon mal eh nicht so viel. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

Also würde ich erst mal so fortfahren wie immer bei Muskelkater: Etwas pausieren, aber dann gelegentlich kontinuierlich weiter üben, dann sollte es weg sein.

8

alles klar danke dir, richtig hilfreich und nett

1

An welcher Stelle verkrampft es denn im Hals? Schon eher "auf Kopfhöhe" oder weiter unten Richtung Schultern?

Eigentlich kann da nicht viel passieren, aber man kann sich natürlich eine "Fehlhaltung" antrainineren, die schlimmstenfalls nichts bringt außer Verspannungen in irgendwelchen Muskeln. Davon gibts da relativ viele, deswegen die Nachfrage.

Wenn es eher weiter oben verkrampft, würde ich versuchen, parallel zum Atemstütz die obere Muskulatur zu lockern, z. B. dadurch, dass du die Zunge "schlottern" lässt oder den Unterkiefer nach rechts und links bewegst.

8

ja mehr so oben auf Kopfhöhe, also ich kann es nicht genau lokalisieren, weil es irgendwo innen im Hals passiert, fühlte sich aber nicht richtig an. Aber ja, mehr im oberen Bereich des Halses irgendwo innen.
Da kann aber nix schlimmes passiert sein, oder??
Weil mein Hals fühlte sich heute beim Aufstehen links noch etwas verspannt/komisch an. Eventuell ist es auch eine Art ,,Muskelkater" weil sich mein Hals dabei ziemlich angestrengt hatte, ich weiß es nicht. Aber ich mach mir gerad trotzdem ziemliche Sorgen, dass ich mir da jetzt Irgendwan den Stimmbändern oder so zerquetscht haben könnte durch diese Übung gestern -.- Ich spür aber nix an der Stimme, eher am Hals? Aber wahrscheinlich ist nix schlimmes passiert, oder?

0

zwerchfell atemübung!?

die zwerchfell übung von del ferro ist eine atemübung gegen stottern. Jetzt hab ich gehört das man bei der Übung die Hände an die Rippen legen soll und leicht drücken und dabei ein und ausatmen. Jetzt ist meine Frage ob das so stimmt ???

Danke schon im vorraus

Eure many12

...zur Frage

Übung zum Zwerchfell dehnen

Übung zur Dehnung des Zwerchfells

Was ist eure Meinung zu folgender Übung (nicht ganz ungefährlich): Aufrechte Haltung: Man atmet so tief ein wie es überhaupt geht, erst in den Bauch, dann in die Brust. Maximum. Dann verschließt man mit Zunge und Gaumen den Luftkanal. Nun zieht man seinen Brustkorb mehr oder weniger stark zusammen und presst somit die Luft (die nicht nach oben entweichen kann) nach unten, Richtung Zwerchfell. Dieses dehnt sich dadurch. Plötzlich kann man erneut luft holen, verhältnismäßig viel, obwohl man zu Beginn eigentlich alles vollgemacht hat. Dieses Spiel kann man ein Paar mal wiederholen, wobei jedes Mal die neue Luftmenge drastisch kleiner wird.

Wenn ich diese Übung jedoch mit aller kraft mache fühle ich ein Druckgefühl (Auf dem Herzen?) und mir wird schummrig bis hin zum kurzen Blackout (meistens lasse ich die Luft dann raus ;) , kleiner Spass am Rande. bisjetzt nur einmal passiert.). Vermutlich drückt die Lunge dabei aufs Herz oder irgendwelche Blutgefäße. Wenn ich es jedoch entspannt angehe geht es mir sehr gut dabei und ich fühle mich danach deutlich besser. Mein Lungenvolumen habe ich noch nicht gemessen, aber ich denke es wird bei regelmäßiger anwendung auch dauerhaft gesteigert, da das Zwerchfell halt gedehnt wird!

So, was sagt ihr dazu? Habt ihr noch Bedenken, Anregungen oder alternative Übungen?

...zur Frage

Falsch inhaliert?

Hallo Leute,

Ich hab Asthma seit letztem Jahr, jetzt muss ich morgens und abends einmal inhalieren und da muss man ja davor tief ein und ausatmen und dann nachdem man ausgeatmet hat tief einatmen mit dem Inhalator, jetzt ist's so das ich grad ausversehen vergessen habe vor dem inhalieren tief Luft zu holen und wieder ausatmen. Ist das schlimm ? Ist mir zum ersten Mal passiert war wohl nicht ganz bei der Sache :D Aber meine Frage ist ist das schlimm? Also passiert da jetzt was ?:D

Liebe Grüße

...zur Frage

Kreislaufschwäche bei Kniebeugen

Hey

Ist das bei euch auch so wenn ihr Kniebeugen ausführt, dass euch ein wenig schwindelig wird ? Liegt es vielleicht daran das die Übung sehr schwer ist oder daran das ich evtl. falsch Ein- und Ausatme ? Denn trinken tue ich beim training genug.

Freue mich auf Antworten

Mfg

sevvv

...zur Frage

Kriege durch linken Nasenloch keine Luft!

Hallo Community, Ich habe gemerkt, dass ich durch meinen linken Nasenloch keine Luft kriege.. Wenn ich einatme und ausatme und meinen Finger unter dem rechten Nasenloch lege spüre ich das ausatmen aber beim linken Nasenloch nichts.. Und ich merke auch das ich mit dem linken Nasenloch mit Abstand weniger einatme als mit dem rechten.. Was kann man da machen?

...zur Frage

Tagesplan um mich fit zu halten?

Hallo liebe GuteFrage.net Community!
Ich habe vor mir einen Tagesplan zu machen, um mich fit zu halten. Also was ich den Tag so mache
Bis jetzt:

•frühs 2,5 min schnell ein- und langsam ausatmen und danach ohne zu atmen so viele Liegestütze wie möglich
•Gesicht, Arme kalt abspülen
•mit Fahrrad zur Schule fahren
•immer zwischen durch Zwerchfell Atmung langsam ein- und ausatmen üben
•Training Luft anhalten
•abends kalt duschen

Ich suche noch weitere Sachen. Ich freue mich über Inspirationen:)

PS: ich bin m14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?