Zweitwohnungsstuer vom Untermieter zu bezahlen?

5 Antworten

eine Weiterreichung der Zweitwohnungssteuer des eigentlichen Mieters an dich ist unzulässig!  Es ist sein Privatvergnügen, wieviele Wohnsitze er unterhält und hat mit dir nichts zu tun.

Inwieweit § 553 BGB für dich zutrifft (Untermietzuschlag), müsste im Einzelnen geprüft werden, da es hierzu dauernd neue Urteile gibt. Kannst du selber googeln und den Anspruch ggf. abweisen. So ganz "klar", wie du es siehst, ist es also nicht unbedingt.

die Zweitwohnungssteuer deines Vermieters (= Mieter der Wohnung) betrifft dich definitiv nicht und du kannst sie bei der Überweisung der Miete ignorieren.

Der Hauptmieter unterhält diese Wohnung scheinbar als Zweitwohnung. Darauf erheben einige Städte eine "Infrastrukturabgabe".

Das ist aber sein Problem. Du hast ja gar keine Zweitwohnung. Du bist dort mit deinem ersten Wohnsitz gemeldet

Hallo,

ist der Hauptmieter Besitzer der Wohnung?

Ist vielleicht ein Steuertrick, erkundige dich beim Mieterverein oder bei der Lohnsteuerhilfe...

Emmy

ist der Hauptmieter Besitzer der Wohnung?

natürlich ist der Hauptmieter Besitzer der Wohnung! Falls du ´Eigentümer´ meinst: dann ist er kein ´Hauptmieter´.

Ist vielleicht ein Steuertrick

bei welcher Art der Veranlagung sollte das eine Rolle spielen? Und wer sollte hier bitte der Nutznießer sein?

0

Was möchtest Du wissen?