Zweitwohnsitzsteuer nei 2 Mietern mit unterschiedlichem Wohnsitz?

1 Antwort

Wenn sie mit bei dem Erstwohnzitz des Kumpel wohnen , erübrigt sich die 2. Steuer . Die gilt ja für die Wohnung nicht für Personen und für die Wohnung werden ja über die Nebenkosten Grundsteuern abgeführt .

Mal reden im Bürgerbüro , nicht nur ins netz gehen .

Ja ich wollte da eh mal vorbei.
D.h. ich müsste mich vielleicht gar nicht melden?

0

Wohnsitz anmelden als Student oder nicht?

Ich habe ein ziemlich großes Dilemma im Moment.
Ich habe kürzlich eine Wohnung in meinem Studienort bekommen und heute morgen auch die Schlüssel dazu bekommen. Ich wollte direkt nachmittags zum Bürgerbüro zu gehen um mich dort anzumelden, jedoch diesen Wohnsitz einfach als Hauptsitz anzugeben, da in meiner Unistadt die Zweitwohnsitzsteuer anfällt.
Da mein Vater allerdings für mich die Schlüsselübergabe übernommen hat (ich hatte Uni), meinte er, der Vermieter habe ihm gesagt ich müsse mich gar nicht anmelden. Das hat mich stutzig gemacht da man ja eigentlich dazu verpflichtet ist ... deshalb sagen meine Eltern nun auch das es nicht wichtig wär (wegen Angst vor Kosten von GEZ Gebühren? Zweitwohnsitzsteuer?)
Ich sträube mich aber dagegen da ich weiß das ich mich eigentlich anmelden muss. Natürlich will ich meine Eltern nicht „verärgern“ da der Mietvertrag zwar auf mich läuft, meine Eltern mir aber die Miete immer auf mein Konto überweisen werden und somit auch zahlen.. ich bin ziemlich ratlos. Alle meine Freunde haben sich auch ummelden lassen und gut ist. Was soll ich tun?

...zur Frage

Wie kann ein nicht angemeldeter Zweitwohnsitz auffliegen?

Angenommen Mrs. Y lebt in einer Wohnung zur Miete und ist für diese Wohnung brav gemeldet. Mrs. Y weigert sich jedoch partout dem Beitragsservice (ehemals GEZ) auch nur einen Cent in den gierigen Schlund zu werfen. Um die damit verbundenen Konsequenzen zu umschiffen, erwägt Mrs. Y eine Ummeldung beim Einwohnermeldeamt auf die Adresse ihrer Mutter. Die liebe Frau Mama würde ihr auch eine Wohnungsgeberbescheinigung ausstellen. Mrs. Y will jedoch ihre hübsch eingerichtete Wohnung behalten, dafür aber weder Rundfunkbeitrag noch Zweitwohnsitzsteuer entrichten. Deshalb verschweigt unsere Mrs. Y die Wohnung beim Einwohnermeldeamt.

Mrs. Y trägt sich nun mit der Frage, wie ihre Trickserei auffliegen könnte, wenn sie ihr unspektakuläres Leben einfach still und leise weiterführt und keine behördlichen Konfrontationen sucht.

Mrs. Y würde natürlich auch in Ihrer Steuererklärung konsequent bei nur einem Wohnsitz - dem ihrer Mutter - bleiben.

Könnten Nachforschungen des Einwohnermeldeamts beim Vermieter Mrs. Y überführen? Wie wahrscheinlich ist es, dass der Vermieter eine Erkundigung beim Einwohnermeldeamt über die bei ihm wohnenden Parteien einholt?

Könnt ihr unserer Mrs. Y weiterhelfen? Sie wäre euch sicher sehr dankbar! ;)

...zur Frage

Wann Hund beim Tierarzt vorstellen? Hund bei der Stadt anmelden?

Guten Abend,
Nächste Woche ist es soweit! Wir bekommen Zuwachs! :P
Er ist 2 Jahre alt und für dieses Jahr noch nicht geimpft... deshalb wollten wir so früh wie möglich zum Tierarzt um das hinter uns zu bringen.

Aber ab wann sollte man sein Haustier beim Tierarzt vorstellen? Soll sich der Hund erst ein paar Tage an uns gewöhnen? Oder sogar Wochen? Monate?

Und wie läuft das mit den Hundesteuern? Er wird größtenteils bei meiner Mutter sein. Aber die Steuern soll ich ja zahlen. Und ich habe gehört dass man den Hund dort anmelden soll, wo er sich am meisten aufhält. Das wäre mein Zweitwohnsitz. Also würde ich ihn in der Stadt meiner Mutter/meines Zweitwohnsitzes anmelden. Geht das so ohne weiteres?

LG!!! Und Danke!

...zur Frage

Zweitwohnungsteuer auf Zweitwohnung zahlen?

Hallo miteinander:
Ich habe ein Frage:
Ich bin von Berlin nach Dortmund wegen meiner Freundin gezogen. Nach 1 1/2 Jahren wollen wir wieder zurück nach Berlin. Da meine Wohnung in Berlin so günstig und schön ist, habe ich sie behalten. Wenn wir auch meine Familie mal besuchen, haben wir auch eine Unterkunft. Die Wohnung in Berlin kostet 256€ Netto kalt und ist jetzt als Zweitwohnsitz angemeldet.
Die Wohnung, die ich mit meiner Freundin bewohne kostet 480€ Netto kalt und ist als Hauptwohnsitz eingetragen. Ich habe den Mietvertrag unterschrieben und zahle die Miete. Die Hälfte überweist mir dann meine Freundin. Ich arbeite auch in Dortmund.
Jetzt ist meine Frage: Das Finanzamt hat mir 15% auf meine Wohnung in Dortmund berechnet also 72€ pro Monat. Nicht die Zweitwohnung in Berlin. Warum wird die Hauptwohnung berechnet und nicht die Zweitwohnung? Ist das richtig?
Warum steht in den Schreiben, dass ich 3 Jahre zahlen muss? Muss ich das machen, auch wenn wir 1 1/2 Jahre dort wohnen?
Meine 3. Frage ist: Wenn ich mit meiner Freundin im Mietvertrag drin sind, dann ist die Wohnung in Dortmund nur 50% meine. Muss ich dann auch nur die Hälfte zahlen?
Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Zweitwohnsitzsteuer trotz privatem Grund und fehlender Miete?

Ich würde gerne einen Zweitwohnsitz bei meiner Freundin anmelden, die in einer anderen Stadt wohnt. Der Grund ist dabei nicht beruflich und ich zahle auch keine Miete dort. Wird dann eine Zweitwohnsitzsteuer fällig (vor Ort angeblich 9%)? Auf welcher Grundlage wollen sie das denn berechnen?

...zur Frage

darf ich mein Zweitwohnsitz in Stadt 2 untervermieten, wenn mein Arbeitgeber meinen Hauptwohnsitz in Stadt 1 bezahlt?

z.Z. wohne ich aufgrund meiner Meisterschule in Stadt 1, behalte aber weiterhin meine Wohnung in Stadt 2.

Mein AG bezahlt mir für diesen Zeitraum die Wohnung in Stadt 1. Deshalb wollte ich wissen ob ich meine Wohnung in Stadt 2 untervermieten darf. Die Zustimmug meines Vermieters in Stadt 2 habe ich.. nur habe ich ja z.Z. dann überhaupt keine Wohnkosten und verdiene ja sogar noch die Miete. Nicht das sich mein AG irgendwann daran stört!

vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?