Zweitwohnsitz auf Mallorca -Rentner-

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eine meldeadresse solltest du bei bankgeschäften haben oder einhe visitenkarte ist sinnvoll. ich wabdere dieses jahr ganz aus bin aber erst in 11 jahren in rente. lass alles von einer gestoria mchen und habe guten deutsch-span. anwalt in manacor die adresse könnte ich dir privat dann nennen. denke über genügend finanz. polster verfügst du, denn das braucht man schon. denke du willst nicht resident werden dann ist es nicht mehr so einfach. aber wenn du überwiegend mehr tage in deutschland gemeldet bleibst ist das ok. ansonsten mich kontaktieren. viel spass:)

sorry habe mich vertippt paar mal. deine rente bekommst du nach mallorca überwiesen wenn du dich da ein halbes jahr aufhälst. man braucht sicher eine nie-nummer da solltest du anwalt konsultieren wie das steuerlich alles zu regeln ist. finanz. polster solltest du auf jeden fall mitbringen. wenn du vor hast was zu kaufen, rate ich nicht zu einer wohnung, sondern zu einem kl. ferienhaus das teils nicht teurer ist weil man dies vermieten darf solange es freistehend ist. bei wohnungen ist die nicht zu legalisieren. im osten und südosten wo ich jetzt bin kann man so was noch finden. helfe dir gerne privat weiter:)

0

Ich kenn mich nicht wirklich aus, aber aus meiner Erfahrung in ner Bank: ich hatte dauernd Anrufer aus teneriffa, Mallorca, sonstwo.. Eigentlich hieß es immer, wenn Girokonto gewünscht, dann muss deutsche Meldeadresse da sein. Aber die hatten dann regelmässig ne dtsch. Meldeadresse.. das war dann z.B. bei Sohn/ Tochter und der sandte nach.. oder dtsch. Meldeadresse und ausländische Versandadresse. Kam seltener vor, gabs aber auch. Die fanden dann natürlich Online-Banking super.. oder riefen über Skype oder manchmal Flatrate die kostenlose Hotline an. Das einfach mal so als praktischer Tipp.

Als ich Ostern auf M. war, ist mir auch aufgefallen,wie viele dtsch.sprachige Anwälte/Notare ihre Dienste für eben diesen Fall (dtsch. Rentner ins EU-Ausland) anboten.. und letztes Jahr habe ich das auch mehrfach in Südafrika gesehen. Ich glaub, das Geld wärs mir im Fall des Falles echt wert. Ich drück die Daumen für die Pläne!

Hallo,

sicher geht das, warum auch nicht? Ich werde schon neidisch. Ich habe unlängst eine Reportage darüber gesehen. Es gibt auf Mallorca Notare, die sich auf deutsche Rentner spezialisiert haben und alle nötigen Formalitäten erledigen.

Sicher ist das nicht kostenlos. Schaue doch einfach im Nrtz unter den Stichwörtern Mallorca;Rentner;Notare;Zweitwohnsitz, nach irgeneinen Link wirst Du da schon finden. Viel Glück, Mensch bin ich neidisch!

Gruß

Mikaele

Hallo,

danke für das Kompliment. Aber wenn Du schon Korfu mit in die Auswahl nimmst, dann Korfu. Das ist für mich die schönste Insel im Mittelmeer. Und Griechenland dürfte ja auf dauer auch ein preiswertes Land bleiben, auf Grund der politischen Situation.

Gruß

Mikaele

0

Neues Meldegesetz - muss die Nichte schon einen Zweitwohnsitz anmelden oder hat das Zeit, bis sie ein eigenes Zimmer gefunden hat?

Hallo, meine Nichte hat in Hamburg ein Studium begonnen, aber trotz Semesterbeginn noch kein bezahlbares Zimmer gefunden. Sie schläft jetzt bei Bekannten in deren Ferienwohnung ( ist aber nur Gast, das heißt: Schlafsack, Luftmatratze, KEINE eigenen Sachen, zahlt keine Miete) Jetzt hat meine Schwester gelesen, dass das neue Meldegesetz ab 1. November strenger sein soll als das alte und dass man sich wohl strafbar macht, wenn man sich nicht meldet. - Muss die Nichte schon einen Zweitwohnsitz anmelden oder hat das Zeit, bis sie ein eigenes Zimmer gefunden hat? - und dist das ihr erster oder zweiter Wohnsitz?

...zur Frage

Ist es sinnvoll, als Auszubildende den Heimatort als Zweitwohnsitz anzumelden?

Ich bin aufgrund meiner Ausbildung nach Hamburg gezogen, ist es steuerlich sinnvoll, den Heimatort als Zweitwohnsitz anzumelden

...zur Frage

Würde ein Zweitwohnsitz etwas bringen?

Hi,

ich beende im Sommer meine Ausbildung und ziehe anschließend um. Nun meinte Jemand, dass ich doch in der neuen Stadt nur einen Zweitwohnsitz anmelden soll. Bei meinen Eltern (derzeitige Stadt) steht dann weiterhin mein Zimmer für Besuche bereit. Doch bringt das überhaupt etwas? Welche Vorteile hätte ich denn durch diesen Zweitwohnsitz? Doppelte Haushaltsführung dürfte schwer durchzusetzen sein, da ich hier lediglich ein einzelnes Zimmer und somit keinen eigenen Hausstand (im Sinne des Einkommensteuergesetzes) habe.

Gruß

...zur Frage

Wie geht das mit dem Zweitwohnsitz?

Hallo, ich hätte mal wieder eine Frage ☺️ Habe nun mit meinen Freund zusammen eine Wohnung gefunden, die wir auch beziehen werden. Möchte nun diese Wohnung als meinen Zweitwohnsitz anmelden und meinen Hauptwohnwitz bei meinen Eltern belassen, denn da bin ich jeden Tag anzutreffen, meine Post kommt da schon immer hin und ich halte es für sinnvoll da meinen Hauptwohnsitz zu belassen. Die andere Wohnung mit meinen Freund ist in der gleichen Stadt, geht es denn dann so einfach einen Zweitwohnsitz anzumelden? Liebe Grüße.

...zur Frage

Wer kennt sich aus im Rentenrecht im bezug zum Versorgungsausgleich?

Beiträge: 18

Profil anzeigen E-Mail Private Mitteilung (Online) Ich hätte mal eine Frage.

Bei Scheidungen wird ja auch der Versorgungsausgleich hergestellt. Bei Jüngerern werden dann für die Ehejahre die Rentenpunkte für die Ehezeit übertragen. Es zählt das 50/50 prinzip Jetzt bin ich schon Rentner aber lebe dauerhaft getrennt. Würde ich in kürze geschieden würde mir ja sofort der festgestellte Betrag von meiner Rente abgezogen. So weit, so schlecht für kleine Rentner. Nun ist es ja auch so, dass wenn die ex Gattin dass Rentenalter noch nicht erreicht hat, dass ganze Geld zunächst in die Rentenkasse wandert. Dies nennt man dann sicherlich Solidarleistung. Ich nenne es anders, aber egal. Nun habe ich gelesen, dass Langzeitarbeitslose verstärkt schon von den Arbeitsagenturen dazu gedrängt werden mit 63 verfrüht die Renten zu beantragen. Allerdings mit den 18 % abzügen. Jetzt würde mich Interressieren ob eine Frau die geschieden ist beim errreichen des 63 Lebensjahres in einem solchen Fall des Rentenantrags diese 18 % von gesamtbetrag des Versorgungsausgleichs abgezogen bekäme oder nur von den Rentenpunkten oder dem Rentenbetrag den Sie sich durch ihre Lebensarbeit selbst erworben hat. Wer kann etwas dazu sagen ?

...zur Frage

Lagerung im Keller vs. Lagerung in Tiefgarage - wo ist der Unterschied?

Hallo Forumsmitglieder,

unser Vierparteienhaus ist voll unterkellert, ein Großteil davon ist Tiefgarage mit vier Boxen mit gemauerten Wänden, jede ca. 6 x 3,5 m groß, also genug Platz, um ein Auto abzustellen und daneben noch einen Schrank oder ein Regal zu platzieren. Die ganze Tiefgarage hat mit Wendebereich über 100qm, ist also als Mittelgarage qualifiziert.

Wir haben neben dem Auto zwei Schränke mit Koffern, Winterschuhen u.a. in unserer Garage, zusätzlich noch die Getränkekisten. Die Nachbarn haben neben ihren Autos Regale mit allerlei Krimskrams, wie Autozubehör und Werkzeug gelagert.

Nebenan sind unserer Kellerräume, durch zwei Brandschutztüren von der TG und einer Brandschutztür vom Treppenhaus getrennt - alles normal.

Jetzt kommt ein neuer Mieter und damit neues Glück ;-( Er fordert jetzt unter Bezug auf die bay. Garagenordnung und der Brandschutzverordnung, dass die Schränke und leicht brennbaren Materialien aus der Garage zu entfernen sind. In den Keller nebenan dürfen wir sie stellen. Dort lagern auch andere Möbel, Kleider, Wäsche, ...

Was mir jetzt nicht einleuchtet: Für Tiefgaragen bestehen offensichtlich genaue Regeln, was gelagert werden darf und was nicht, obwohl die Ur-Nutzung, also Parken, nicht eingeschränkt ist, im nebenan liegenden Keller darf aber so ziemlich alles gelagert werden. Paradoxerweise dürfen in einer Mittelgarage bis 200 Liter Diesel und 20 Liter Benzin gelagert werden, was ja auch einen Brand befördern kann.

Müssen wir jetzt damit rechnen, falls ein Gutachter/Brandschutzbeauftragter eingeschaltet wird, dass wir das gelagerte Material aus unserer Tiefgarage entfernen und uns andere Lagerflächen suchen müssen?

Anmerkung: Ich weiß, dass man hierzu auch Behörden und Feuerwehr befragen kann, ich weiß aber nicht, ob ich dabei schlafende Hunde wecke, deshalb wäre eine kompetente Antwort in diesem Forum sehr hilfreich.

Danke schon mal dafür.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?