zweitstudium? wie kann ich das finanzieren?

4 Antworten

Tut mir leid, aber mit einem Kunst- und Kulturstudium ist es wirklich schwer, einen Job zu finden ... haben sie euch da nicht von Beginn an gesagt? Nun ein zweites Studium zu finanzieren, wird nicht leicht. Staatliche Zuschüsse gibt es nicht mehr. Ich würde an deiner Stelle eher versuchen, als Quereinsteiger eine Arbeit zu finden. Man hat es doch im Studium sowieso gelernt, sich selbst Wissen anzueignen, das ist jetzt dein Vorteil. Und das wissen auch Arbeitgeber. Was würdest du denn am liebsten arbeiten (außer in deinem Studienfach)?

Du könntest höchstens einen Studienkredit beantragen (KFW u.a). Ein Zweitstudium läuft nämlich unter "privates Vergnügen". Auch wenn du mit deinem Erststudium keinen Job findest, bekommst du keine finanzielle Unterstützung. Das ist herb, aber so ist das nun einmal.

bei Arbeitslosigkeit gezwungen wieder bei Eltern zu wohnen?

Hallo,

hab da eine heikle Frage, wo jeder etwas anderes sagt. Also ich habe bis vor kuzem noch HartzIV bekommen, wohne noch bei meinen eltern und war in deren bedarfsgemeinschaft gemeldet. nun habe ich einen job (vorerst für ein halbes jahr) und bekomme kein hartzIV mehr und bin somit bei der arge nicht mehr in der bedarfsgemeinschaft eingetragen. eine eigene wohnung kann ich somit finanzieren und bin nicht auf finanzielle unterstützung von der arge angewiesen.

soweit ist ja alles klar. aber über folgendes wird nun gestritten: wenn ich nun wieder arbeitslos werde und somit meine miete usw. nicht mehr zahlen könnte, bekomme ich dann wieder hartzIV, obwohl ich OHNE genehmigung von der arge von zuhause ausgezogen bin? brauche ich diese genehmigung überhaupt wenn ich alles alleine finanzieren kann?

viele sagen eben das, wenn man ohne genehmigung von der arge von zuahause auszieht, obwohl man durch den job alles selbst finanzieren kann, dann aber wieder arbeitslos wird, das man gezwungen wird wieder bei den eltern einzuziehen, da man keine unterstützung von der arge bekommt. stimmt das oder dann eben doch der fall, dass sobald ich einmal auf eigenen beinen stand, mich keiner zwingen kann wieder bei meinen eltern zu wohen und ich finanzielle unterstützung bekomme?

ich hoffe es ist nicht zu kompliziert und jemand weiß die konkrete regelung.

vielen dank an alle im vorraus für eure hilfe :)

...zur Frage

Steht mir eine finanzielle Unterstützung von meinem Ex Freund zu?

Mein Kind lebt momentan bei meinen Ex Freund, steht mir trotzdem irgendeine finanzielle Unterstützung zu? Ich bin Studentin und kann seit der Trennung meinen Lebensunterhalt nicht mehr finanzieren da ich studiere und mein Ex Freund mich bis zur unserer Trennung unterstützt hat.

...zur Frage

Gilt ein Master-Studium schon als Zweitstudium?

Hi, gilt ein Master-Studium schon als Zweitstudium?

...zur Frage

Wird die Klassenfahrt des Kindes bei Hartz IV vom Amt finanziert?

Wird die Klassenfahrt des Kindes bei Hartz IV vom Amt finanziert? Eine Bekannte von mir bezieht Hartz 4 und kann die Klassenfahrt der Tochter nicht finanzieren. Gibt es evtl. finanzielle Zuschüsse vom Amt?

...zur Frage

Zweitstudium, wo bekomme ich finanzielle Unterstützung?

Das erste Studium bald abgeschlossen. Möchte ein Zweitstudium drannhängen. Bekomme kein BaföG. Hab einen 400,00 Euro-Job. Muss 300,00 Euro Miete für ein kleines WG-Zimmer zahlen. Wohngeld bekomme ich auch nicht. Meine Eltern verdienen auch nicht viel, die geben mir das Kindergeld. Wo kann ich noch finanzielle Unterstützung bekommen?

...zur Frage

Zweitstudium während Rechts-Referendariat?

Hallo, ist es möglich, dass ich während meines Rechts-Referendariats ein Zweitstudium beginne? Wenn ja, muss dies an der gleichen Uni sein, oder geht das auch an einer anderen Universität? Kann man sich die Stadt des Referendariat aussuchen, oder muss dies in der Stadt der Universität sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?