Zweitnamen zulegen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist leider nicht so einfach. Wenn du einen Grund hast, ist es aber prinzipiell möglich. Wenn das Standesamt ablehnt, kannst du auf Erteilung des zweiten Vornamens klagen. Das kann allerdings lange dauern und auch sehr kostspielig sein: da solltest du schauen, ob es dir das wert ist. das Standesamt kann ihrerseits auch eine Zweifelsvorlage machen, wenn sie nicht wissen, wie genau sie verfahren sollten. Aber prinzipiell kann das nur aus wichtigem Grund geändert werden.

Danke für deine Antwort! Ich würde alles dafür geben um einen Zweitnamen zu bekommen ... :-)

0
@Sweetdreams123

Warum ist dir der so wichtig?

Geh einfach mal zum Standesamt und frage nach. Kommt natürlich auch immer auf den Standesbeamten an, ob er von vorn herein ablehnt oder ob er sich informiert, ob es möglich ist. ich könnte so aus dem FF auch nicht sagen, ob du gute Chancen hättest. Müsste mich erst durch die Gesetze lesen.

0

Jeder darf einen Künstlernamen führen, der unter Umständen auch in den Ausweispapieren eingetragen wird.

Namensänderung

Vornamensänderungen sind in Deutschland nur zulässig, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Zuständig ist das örtliche Standesamt. Mögliche Gründe für die Zulässigkeit einer Vornamensänderung * exotischer Vorname bei Einbürgerung * Verwechslungsgefahr * Vornamen, die lächerlich oder anstößig klingen * das Geschlecht ist nicht eindeutig erkennbar * problematische Schreibweise oder Aussprache * Vornamen, die Auslöser für psychische Probleme sind (z. B. durch Assoziationen) * Geschlechtsumwandlung

 

In der Praxis geschieht die Vornamensänderung in der Regel vor operativen Eingriffen. Zwar ist dies nicht gesetzlich geregelt, doch die medizinischen Dienste genehmigen die Eingriffe meist erst bei geändertem Vornamen. Möglichkeiten der Namensänderung * einen weiteren Vornamen hinzufügen * einen Vornamen streichen * einen Vornamen durch einen anderen ersetzen * die Schreibweise eines Vornamens ändern * eine ausländische Namensform verdeutschen Rufname ändern Einem Träger von mehreren Vornamen steht es frei, welchen von diesen Vornamen er als Rufnamen gebrauchen will. Die Änderung des Rufnamens muss weder angemeldet werden noch bedarf es einer behördlichen Zustimmung.

 

Gerichtsurteil: Hinzufügung eines weiteren Vornamens aus religiösen Gründen Das Bundesverwaltungsgericht hat der Klage eines 15-jährigen Mädchens auf Änderung des Vornamens stattgegeben. Das Mädchen hatte zur Taufe nach römisch-katholischem Ritus den auf den Namen mehrerer Heiliger zurückgehenden Taufnamen K. erhalten. Diesen Vornamen wollte es seinem Vornamen S. als weiteren Vornamen voranstellen. Damit wollte das Mädchen seinen Übertritt zum römisch-katholischen Bekenntnis auch nach außen verdeutlichen. Das Verwaltungsbehörden hatten den Antrag abgelehnt. Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass ein Kind, das noch nicht wesentlich am Rechtsverkehr teilgenommen hat, grundsätzlich einen Anspruch auf Beifügung eines weiteren Vornamens hat. Voraussetzung sind verpflichtend angesehene Gründe der religiösen Überzeugung. Das öffentliche Interesse an der Vornamenskontinuität ist in derartigen Fällen weniger wichtig.

 

--> http://www.beliebte-vornamen.de/279-namensaenderung.htm

Zweitnamen entfernen

Ich habe einen zweiten Vornamen der ohne Bindestrich geschrieben und im Familienbuch eingetragen ist (z.B. Hans Werner...).

Ich möchte nun diesen zweiten Namen entfernen lassen.

Wo kann ich das machen lassen (Standesamt??) und was kostet das bzw. welche Voraussetzungen müssen gegeben sein damit dieser 2. Vormane gestrichen wird.

...zur Frage

Muss Kim einen zweitnamen haben?

Wenn wir unser Kind (ein Mädchen) nur Kim nennen wollen, MUSS sie dann einen Zweitnamen zur Geschlechtsbestimmung haben, oder ist das auch ohne Doppelnamen möglich? Doppelnamen finden wir nämlich nicht so doll...

...zur Frage

Nachträgliche Namensänderung nach Hochzeit?

Hallo ,
Ich habe vor circa drei Monaten in Frankreich geheiratet .
Nun möchte ich nachträglich die Ehe in Deutschland eintragen lassen UND eine Namensänderung durchführen , das heißt nun den Namen meines Mannes anzunehmen ( bisher trage ich noch meinen Mädchennamen) . Kann ich diese Änderung an jedem Standesamt meiner Wahl durchführen bspw. auch an dem Standesamt meines Geburtsortes oder muss ich dies beim Standesamt meines Wohnortes machen?

...zur Frage

Zweitname mit 13 hinzufügen?

Hallo, In der Schule hab ich Probleme mit meinem Namen ich werde in der Schule wegen meinem Namen runtergezogen und wollte fragen ob ich (13) beim Standesamt (glaub das das so heißt) einen Zweitnamen zulegen kann. Ich würde gerne wissen ob das geht, ob das Geld kostet und ob ich die Einwilligung von (beiden?) Elternteilen brauche um das zu machen. LG, eure Samantha

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?