Zweitnamen Suche

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wärs mit Kylie Sue??

hm? Das kommt darauf an, ob ihr wirklich Kylie Minogue als Vorbild habt. Wenn ja, dann nennt sie auch wie sie Kylie Ann. Wenn nicht, dann überlegt, ob das Kind wirklich so heißen soll. Jeder wird an diese Frau denken. Und macht noch eins: stellt euch eine erwachsene Frau im Alter von 50 Jahren vor. Würde sie dann auch noch gern Kylie heißen?

ich habe auch gleich an Kylie Minigue gedacht :-) ich denke aber, dass wenn sie 50 ist, ihr name als relativ solide gelten wird. Wahrscheinlich heissen dann die Kinder Iphone und Atari...

0

Also zu einem bereits außergewöhnlichen Namen würde ich immer einen stinknormalen nehmen. Stelle dir mal vor, das kleine Mädchen ist Mitte 40, Direktorin einer Herzklinik, steht auf dem Podium vor hunderten von Menschen um einen Fachvortrag zu halten und stellt sich vor: Guten Tag, ich bin Prof. Dr. Kylie Sweety Müller. Ja hallo, sage ich da nur! Sie sollte sich als erwachsene Frau nie schämen müssen für ihren Namen!!!

Was möchtest Du wissen?