Zweitkatze holen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist keine leicht zu beantzwortende Frage. Ist es eine junge Katze? Ist sie kastriert? Junge Katzen kann man generell leichter vergesellschaften und kastrierte Tiere sind ruhiger, da ja die Hormone fehlen.

Wir haben beide Fälle schon gehabt. Wir haben zu unserer älteren Katze eine zweite geholt und das hat super geklappt und das über mehr als 15 Jahre und wir haben zu meiner jetzigen eine aus dem Tierheim geholt und das hat überhaupt nicht funktioniert. Wir mussten sie schweren Herzens nach zwei Jahren die wir es probiert haben zu meiner Mutter geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user554
23.01.2011, 12:13

Sie ist jetzt ca 5 Monae alt und wir wollen sie bald kastireren lassen.

0

wenn katzen in einem frühen alter zusammen kommen, vertragen sie sich meist, da sie zusammen aufwachsen wie geschwister. Also sollte die zweite katze auch jung sein. Weibchen oder mänchen ist relativ egal. Natürlich wird deine katze weiterhin zu dir kommen, genauso wie die zweite katze. Nur wenn du keine zeit für eine von beiden hast, koönnen sie sich zu zweit amüsieren. Ich habe auch zwei katzen ein weibchen und ein männchen und ich komme garnicht hinterher sie zu streicheln. Also da ändert sich nichts. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ! wir Menschen ersetzen der Katze niemals dem Artgenossen. Auf dauer glücklich wird sie nur wenn Du noch einen Artgenopssen holst.

lg

Ps: manchmal hilft es auch, sich z.B mit Hilfe des Internet zu belesen & und zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht voraussagen. Katzen sind - wie Menschen - Individuen. Es kann großen Zoff geben, möglicherweise gehen sie beide ihre eigenen Wege oder sie lieben einander so sehr, dass sie zusammen kuscheln. Kann aber auch sein, dass beide unter Stress geraten und anfangen, die Wohnung vollzupinkeln. Warum willst du eine zweite Katze? Hast du den Eindruck, dass die erste einsam ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user554
23.01.2011, 12:11

Nein. Das nicht. Es ist ja immer mindestens eine Person zu Hause. Es sei denn es gibt mal ne Familienfeier. Aber ich stelle mir dann doch manchmal so vor, ob es nicht schöner für sie wäre, wenn sie einen Artgenossen hätte.

0

zwei sind immer besser als eine. sie werden beide dann zu dir kommen und schmusen wollen. seit ihr mal nicht da beschäftigen sie sich miteinander, sind nicht allein. welches geschlecht ist egal, um nachwuchs und geruchsbelästtigung zu verhindern mußt du einen oder beide kater kastrieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist deine Katze?

Wenn sie jung ist, absolut. Versuch es mit einer passenden Zweitkatze.

Ihr wird dann nicht mehr langweilig sein wenn du weg bist oder anderes tun musst.

Eifersucht kommt auf den Katzencharakter an.

Und natürlich kommt sie noch zu dir zum spielen und kuscheln... nur wird sie alles "kätzische" mit einer Katze tun können, wär sehr schön für sie.

Was du holst ist egal, Katze, Kater(wenn Kater bitte lass deine Katze unbedingt vorher kastrieren!!) Hauptsache ihr Charaktere passen zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user554
23.01.2011, 12:13

Als ich sie geholt habe, was sie 10 Wochen alt. Also müsste sie jetzt ungefähr 5 1/2 Monate alt sein.

0

Also ich kenne mich zwar nicht so aus...aber von Eifersucht bei katzen habe ich noch NICHTS gehört :D und ob kater oder katze müssen sie wissen ob sie babys wollen oder nicht.

Ich sag mal so, um so mehr katzen um so mehr arbeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birmli
23.01.2011, 12:12

Und ich würde sagen: 1 Katze ist mehr Arbeit als 2. Mit zweien muss man sich nicht so viel beschäftigen weil sie sich gegenseitig viel mehr auf Trab halten.

Und: Man Katzen KASTRIEREN... Nur weil man Katze + Kater hat muss man keinen Nachwuchs wollen :/ Sollte man auch nicht wenn man auch nur ein bisschen Tierschutz machen will.

0

Was möchtest Du wissen?