Zweithund in Mietwohnung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

@ altermann85: Im Mietvertrag steht wörtlich: Es ist gestatten einen großen Hund zu halten. Dies ist auf Cyrus bezogen denn sie ja kennt wobei ein Australian Shepherd eher ne mittelgrpße Rasse ist.

@ cortijero: Warum sollte das nicht artgerecht sein? Wir haben 100qm2, Garten, eine große Loggia und unsere Hunde (bzw bisher nur der eine) sind den ganzen Tag mit uns im Büro wo sie ebenfalls drinnen bei uns oder auf dem Hof mit Wiese, kleinem Wald etc rumrennen können. Ausserdem ist es für den Hund an sich besser da sie Rudeltiere sind und deshalb ist es zu zweit schöner.

Ich würde einfach nochmal mit der Viermieterin reden und ihr die Vorteile aufzählen. 1. Es ist immer einfacher 2 Hunde zu halten als einen. Die beiden werden richtig Spaß miteinander haben. 2. Die Wohnung ist groß genug, sie sind nicht allein und haben genug Auslauf. Da die Vermieterin selbst Hunde mag sollte dies wohl kein Problem werden. Vor allem wird sie an den Aussies sicher selbst bald einen Narren fressen - das sind ja solche Schmeichler. Da von Hause aus ein Haustier erlaubt ist, glaube ich nicht, dass sie rein rechtlich dagegen sein kann. Warum auch sollte sie riskieren ihre Mieter loszuwerden?

Wenn die Haltung von Hunden im Mietvertrag erlaubt ist, dann ist das OK. Wenn die Hunde allerdings die Mietgemeinschaft beeinträchtigen dann würde es anders aussehen und es könnte zu einem Problem werden. Scheint aber eher bei den Vermietern so zu sein ;o)

Sprecht doch direkt mit dem Vermieter und nicht mit deren Tochter.

Allerdings gehe ich nicht davon aus das ein zweiter Hund ein Problem darstellt den "große Hunde" waren doch ausdrücklich erlaubt

2 große Hunde in einer Wohnung? Ist das noch artgerechte Haltung? Ich als Vermieter würde das nicht erlauben

wenn im mietvertrg steht, dass EIN hund gehalten werden darf, ja sicher

wenn sie tierhaltung als solches explizit erlaubt, nein dann nicht

Steht im Mietvertrag "einen" oder "1" Hund? Das ist schon ein Unterschied!

Was möchtest Du wissen?