Zweites Ohrloch am linken Ohr mit 16 stechen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim zweiten Ohrloch gibts normal nicht viel mehr Risiko als beim ersten. Wenn du es wirklich machen lasst, dann am besten bei einem professionellen Piercer. Informiere dich über die seriösität des Piercers. Und befolge die Hygieneanweisungen. Dann sollte alles glatt laufen. Es gibt Leute, die reagieren empfindlicher auf neue Ohrlöcher als andere. Die Dauer des Heilungsprozesses kann also auch einwenig Glückssache sein...

Nein da gibt es keine Risiken, solange man in den ersten Wochen immer diese Medizin dafür darauf macht ist alles gut. ich bin selber 16 und habe auf der einen Seite 2 Ohrlöcher und auf der anderen Seite 4 hintereinander und noch einen ganz oben:)

Das ist genauso "riskant oder gefährlich" wie bei Deinem ersten Ohrlochstechen.

Immer schön mit dieser Flüssigkeit aus der Apotheke einreiben, den neuen Ohrring ständig drehen, damit er nicht einwächst, und es sollte gut sein!

Wenn es dir um Schmerzen geht: Sollte es auf dein Ohrknorpel sein dann kann es sehr weh tun ansonsten wie beim ersten mal so gut wie keine Schmerzen.

Risiken wären höhstens eine Entzündung.

Hallo Emma,

nein es ist nicht gefährlicher und auch nicht schmerzhafter als das erste Ohrloch. Wie bei jedem Piercing kann sich dein Ohr entzünden, aber wenn du es immer gut pflegst und desinfizierst, dann kann nichts schief gehen :)

Was möchtest Du wissen?