Zweites Kind mit 18? HILFE

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hast Du einen Schulabschluss, eine Ausbildung und einen Beruf. Wahrscheinlich nicht. Wie stellst Du Dir Zukunft mit einem Kind oder auch zwei vor. Der Kindsvater wird die Verantwortung für das Kind (die Kinder) übernehmen, aber ob er bei Dir bleiben wird, garantiert Dir niemand. Hast Du schon mal überlegt, wenn Kinder älter werden wie willst Du die Ansprüche erfüllen. Da mal einen Zoo Besuch finanzieren oder auch mal ein neues Spielzeug kaufen und und. Jedes Mal nein sagen oder sich mit mit dem Freund streiten, weil mal wieder kein Geld da ist. Du bist naiv und hast keine Ahnung vom Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
erenlaura0206 19.03.2014, 08:22

Mein Sohn hat alles was er braucht, wir haben nie Finanzielle Sorgen oder sonst was. Alles was er braucht bekommt er, und an Spielzeug mangelt es garantiert nicht ;-)

0
BaileyCat 19.03.2014, 08:24
@erenlaura0206
wir haben nie Finanzielle Sorgen oder sonst was<

warum rechnest du dann ? was sagt eigentlich deine mutter dazu ?

1
blackforestlady 19.03.2014, 08:31
@BaileyCat

Das glaube ich nicht, dass bei der Fragestellerin alles in Ordnung ist. Keinen Schulabschluss, keine Ausbildung usw. Es sei denn sie oder ihr Freund haben wohlhabende Eltern.

2

Also dass es dumm war muss ich dir nicht sagen. Nimmst du nicht die Pille? 2 Kinder in dem Alter ist schon hart. Ich persönlich halte nichts von Abtreibung, wer Sex hat muss auch zu den Konsequenzen stehen. Ist meine Meinung. Warte erstmal ab, ob überhaupt etwas passiert ist. Und dann lass dich beraten, gibt viele gute Beratungsangebote. Die Umstellung wäre nicht so groß, es ist ja schon ein Kind da. Die Frage ist wie es weitergeht, was willst du aus deinem Leben machen? Ausbildung? Du wirst nicht ewig Elterngeld bekommen. Habt ihr Unterstützung durch Familie? Damit meine ich auch nur Unterstützung, Oma soll nicht die Ersatzmama spielen. Es geht vieles wenn man bereit ist Verantwortung zu übernehmen. Du musst aber damit rechnen dass du vielleicht irgendwann alleine sein wirst mit den Kids. Dein Freund scheint nicht bereit zu sein für noch ein Kind. Aber damit muss man immer rechnen, niemand weiß wie lange eine Beziehung hält. Der Vater meiner Jungs ist plötzlich verstorben, einen Tag vor dem 1. Geburtstag des Kleinen, der Große war auch erst 2,5 Jahre alt und ich noch mitten im Studium, Familie 500km entfernt. Ich weiß also wovon ich rede. Mit Kindern verzichtet man so oder so auf vieles. Spontan mal weggehen, keine Chance. Ob man dazu bereit ist muss man selbst entscheiden. Ich hab aber den Eindruck, dass du dir noch eins wünschst, das solltest du - wenn es jetzt nochmal gut gegangen ist - das hinten anstellen bis ihr etwas älter und beide bereit für ein 2. Kind seid und auch Ausbildung etc abgeschlossen ist. Ich wünsche euch alles gute. Und lass dir die Pille verschreiben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich - wenn Euch diese Panne passiert ist, hättest Du immer noch die "Pille danach" holen können. Du hast aber drei Tage abgewartet und somit diese Möglichkeit verhindert. Du glaubst, Du bist "bereit" für ein zweites Kind. Dazu gehört aber auch, dass Du Dir Gedanken über die Zukunft Eurer Kinder machen solltest. Wer soll das bitte finanzieren? Ich denke nicht, dass Euer Einkommen für zwei Kinder ausreicht, sicher seit ihr schon mit einem Kind auf finanzielle Unterstützung der Solidargemeinschaft angewiesen. Und das vermutlich noch mehrere Jahre, denn dein Freund wird vermutlich nach der Ausbildung nicht gleich so viel verdienen. Um für ein (weiteres) Kind "bereit" zu sein, muss man auch bereit und in der Lage sein, die finanzielle Verantwortung zu übernehmen. Und dazu gehört auch Verantwortungsbewusstsein. Ich fühlte mich mit 18 auch "bereit" aber ich hatte zum Glück genug Verstand und Verantwortungsbewusstsein, zuerst eine vernünftige Ausbildung zu machen um für meine Kinder eine Basis zu schaffen.

Nicht das biologische "Bereit sein" ist das wichtige sondern sollte erwachsen genug sein, für seine Kinder eine abgesicherte Zukunft zu bieten und nicht zu Lasten der Allgemeinheit Kinder in die Welt setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, hier noch jemand die nur den Kopf schütteln kann 😕.... Du weißt ja wirklich nun all zu gut was ungeschütztem Sex für Gefolgen hat; noch nie was von die "Pille danach" gehört?!!

Klar liebt ihr euren kleinen, das glaub ich dir gerne, aber in euren Alter von 1 nach 2 Kinder, ist schon nochmal ein Riesen Unterschied. Nicht nur die Kosten die dadurch entstehen, auch der Zeit die dir des kostet. Arbeiten gehen mit 2 Minis, ohne Ausbildung (hast du wenigstens die schule fertig gemacht)??! Wie stellst du dir das vor? Meinst du Arbeitgeber stehen Schlange um ein Frau mit 2 Kinder unter 3 (nach der Elternzeit) ein Job zu besorgen und wieviel meinst du dann zu verdienen im Supermarkt oä?! Viel mehr als halbtags kannst du nicht arbeiten (wozu hast du sonst Kinder wenn die 40 St/ Woche im Kita sind). Das sind dann ca. 600€ die du mit heim bringst; langt mit etwas Glück grad für Miete und Nebenkosten.

Du frägst: was soll ich tun, abtreiben möchtest du auf keinen Fall, aber du möchtest auch nicht alleine da stehen .... Für jetzt würde ich erst mal hoffen und beten das du nícht schwanger bist ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Leute.. wenn ihr schon nicht verhütet, dann achtet doch wenigstens drauf, dass er "raus" ist bevor er kommt.

Solltest du jetzt schwanger sein, tust du weder deiner Mutter, noch deinem Freund einen Gefallen - und somit auch dir selbst nicht. Abtreiben kommt für dich wohl nicht infrage - ist ja auch gut. Aber denk auch an deine Kinder. Da musst du deine Emotionen und Prinzipien beiseite lassen und vernünftig denken. Sollte ein zweites unterwegs sein, kannst du dann 2 Kindern eine gute und gesunde Zukunft bieten? Eine Zukunft, die nicht nur auf Zufriedenheit, sondern auf Freude basiert? Immer nur für das nötigste zu sorgen und sich immer wieder mit Dingen nur zufrieden geben, ist auch nicht gut für die Psyche. Wenn du auf einer rationalen Basis sagen kannst, du wirst gut für deine Kinder sorgen können, dann wünsch ich euch viel Glück. Ansonsten Adoption oder Abtreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 2 kinder zu haben ist schon wirklich schwierig, weil du damit deine ganze Zukunft auf "Familie" richtest.wenn du aber sagst dass du bereit dazu bist, hat dein freund kein recht mitzuentscheiden. Das darf nur die mutter. Andererseits solltest du auch beachten, dass so ein Kind einiges kostet. Viel Glück, ff8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rhavin 19.03.2014, 07:38

hat dein freund kein recht mitzuentscheiden. Das darf nur die mutter.

Aus welchem Kindergarten ist denn die These ausgebrochen? Wenn die Mutter alle Kosten übernimmt, dann ja. Ansonsten hat der Vater wohl einiges Recht, mitzuentscheiden, wie es um seine Zukunft in finanzieller und emotionaler Hinsicht bestellt ist.

0
erenlaura0206 19.03.2014, 07:39

Ob ich es behalte oder nicht ist ganz allein meine Entscheidung!

1
Elbeobst65 19.03.2014, 07:43
@erenlaura0206

Dann darfst du dich auch nicht wundern, wenn dein freund dich dann verlässt und mit allem allein lässt. Warum willst du deinen Freund unbedingt dazu zwingen ? Zu so einer Entscheidung sollten immer zwei gehören, Du bist ziemlich egoistisch.

2
BaileyCat 19.03.2014, 07:47
@touchyourheart

@ touchyourheart

joar richtig ... nur wenn man den kopf abschaltet, ist es schwer sich zu einigen

1

Ja da kann man halt nur hoffen und warten. Du solltest aber dir von deinem Freund nichts vorschreiben lassen, dazu hat er gesetzlich kein Recht. Versuche aber trotzdem ihn zu verstehen, vor allem mit der Arbeit und einem Baby ist es wahrscheinlich sehr heftig für ihn. Wenn herauskommen sollte, dass du wieder schwanger bist, dränge ihn nicht und gib ihm Zeit um sich damit abzufinden. Warum hast du denn keine Pille? Falls es wegen dem Stillen ist, es gibt spezielle Pillen wie zB die Jubrele, die man auch während der Stillzeit nehmen kann. Sobald klar ist, dass du nicht schwanger bist, solltest du dir so eine verschreiben lassen.

Viel Glück! Und meinen vollen Respekt - ich bin selbst 17 und für mein Alter sehr reif, aber ich weiß nicht ob ich das schaffen würde was du da gemeistert hast! Ich wünsche dir alles gute für die Zukunft! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elbeobst65 19.03.2014, 08:00

So reif kannst du nicht sein, wenn du solche Antwort gibst.

Sie will ein zweites Kind, obwohl das erste schon unter der Vormundschaft der Mutter ist und sie noch daheim wohnt.

Lies mal ihre erste Frage.

0
touchyourheart 19.03.2014, 08:12

"Wenn herauskommen sollte, dass du wieder schwanger bist, dränge ihn nicht und gib ihm Zeit um sich damit abzufinden."

Er muss sich mit gar nichts abfinden. Er hat nämlich auch das Recht zu einer Meinung.

Zu dumm, dass die Folgen erst im Nachhinein klarwerden......

1
Elbeobst65 19.03.2014, 08:32
@touchyourheart

@Snakebites, bin nicht am Handy, habe auch nur einmal gepostet, Ist Wohl Fehler bei GF. kommt manchmal vor. Und dann kies mal ihre erste Frage. Vielleicht begreifst du dann, Und mit dem Gesetz muss man da wirklich nicht kommen, Man muss den Mann bei so einer Entscheidung immer mit einbeziehen.

0
Snakebites 21.03.2014, 06:40
@Elbeobst65

Nein, muss man nicht. Zumindest ist man dazu nicht verpflichtet. Dass sich das gehört, ist hier wohl allen Beteiligten (ja, auch mir) klar, aber eine Verpflichtung gibt es (zum Glück) nicht. Was ich auch eigentlich meinte, ist, dass die letztendliche Entscheidung laut Gesetz alleine bei der Frau liegt, da kein anderer Mensch (bei einer Minderjährigen im Schwangerschaftsfall übrigens auch nicht die Eltern) über ihre Schwangerschaft entscheiden darf.

0
Snakebites 21.03.2014, 06:45
@touchyourheart

Ich meinte damit, dass er sich mit dem Gedanken vertraut macht, dass vll ein zweites Kind unterwegs ist. Sowas kann schließlich erstmal ein Schock sein. Mein Rat bezog sich darauf, dass die Fragestellerin ihrem Freund dann erstmal Zeit geben sollte, da es sowieso nicht hilft, ihm den Gedanken noch weiter aufzudrängen. Mit etwas Zeit findet er sich selbst damit ab. Und ja, er hat das Recht auf seine eigene Meinung, darf aber - da es nicht sein Körper ist - letztendlich nicht über die Schwangerschaft entscheiden. (Hab ich nicht so erfunden, steht im Gesetz.) Er kann das alles schei*e finden wenn er will, er darf das auch sagen, aber er darf seiner Freundin weder eine Abtreibung/Adoption/Schwangerschaft aufzwingen, noch sie von der jeweiligen Entscheidung abhalten.

0

Für mich klingt das ein bischen, als ob du dir da schon bevor ihr Sex hattet gedanken drüber gemacht hast ;) aber ich will dir ja nix unterstellen ... mit 17. das 2te kind da müsstest du eig angstattacken kriegen! auf jedenfall denk dran dass diese Kinder auch mal erwachsen werden.... ich glaube wirklich,dass du es unterschätzt mutter(gerade alleinerziehend!) zu sein....

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal abwarten bevor du dir über ungelegte Eier den Kopf zerbrichst. Vielleicht bist du ja gar nicht schwanger. Und wenn doch naja dann ist es halt so. Leicht wirds nicht aber du bekommst ja dann wahrscheinlich auch die Vormundschaft für deine Kinder weil du bald 18 wirst und dann könnt ihr ja auch ausziehen. Dein Freund hätte erst nachdenken sollen- jetzt muss er sich damit abfinden. Er hätte schließlich auch verhüten können. Wenn er dann abhaut war er eh der falsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Freund nicht zu euren Kind steht, dann ist er es auch nicht wert bei ihn zu bleiben. Ihr seid beide für euren vermeintlichen Fehler verantwortlich. Es gibt immer eine Lösung. Abtreiben ist wohl die allerschlechteste! Wo ein Kind aufwächst, hat auch ein zweites Platz! Steh zu deinen Kind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BaileyCat 19.03.2014, 07:44
Abtreiben ist wohl die allerschlechteste!<

aber sowas von

0
Elbeobst65 19.03.2014, 07:47

Du hast die Frage scheinbar nicht richtig gelesen oder verstanden. Hier will das Mädel dem Freund ein zweites Kind aufdrängen, Und der ist dagegen. Scheinbar hat der Freund mehr Verstand als das Mädel.

0
BaileyCat 19.03.2014, 07:51
@Elbeobst65
Scheinbar hat der Freund mehr Verstand als das Mädel.<

ist doch wohl jetzt net wahr oder. hätte er es, wäre jene Situation nicht !!!!!!!

2
elisabetha0000 19.03.2014, 07:52
@Elbeobst65

Aber hallo, was bist du den für einer? Niemand hängt da irgendjemand ein Kind an. Auch der Freund ist für die Verhütung verantwortlich. Er muß auch für seinen Fehler Verantwortung übernehmen. Das Kind kann da wohl am wenigsten dafür!

1
elisabetha0000 19.03.2014, 07:53
@Elbeobst65

den Verstand hätte er aber schon vorher einsetzen sollen, nicht erst in nachhinein!

0

Ein Kind bekommt man nicht mal eben.
Deshalb sollte man immer mal überlegen, wenn man etwas macht im Leben.
Du schreibst doch selber, Dein Freund ist in der Ausbildung und Du möchtest arbeiten.
Sicher kannst Du ein zweites Kind bekommen.
Wenn Du arbeitest, dann kann man sich das auch alles leisten.
Wo bleiben die Kinder? Was kostet die Kita? Was kostet die Wohnung?
Hast Du/habt ihr euch das mal durchgerechnet? Man muss realistisch bleiben.
Ich kann Deinen Freund verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
erenlaura0206 19.03.2014, 07:40

Ja ich habe es durchgerechnet und wir wären mit Kind 2 immer noch im +

0
Kinderbuecher 19.03.2014, 07:49
@erenlaura0206

OK, Bewunderung für jemanden, der in der Ausbildung eine Frau und zwei Kinder finanzieren kann. Wohnt ihr irgendwo kostenlos oder wie macht man das? Sicherlich interessiert das einige hier.

3
blackforestlady 19.03.2014, 11:26
@Elbeobst65

Sie wird aber nicht immer bei den Eltern wohnen bleiben und das Leben mit einem Kind ist schon teuer und dann noch ein zweites Kind.

0
blackforestlady 19.03.2014, 11:26
@Elbeobst65

Sie wird aber nicht immer bei den Eltern wohnen bleiben und das Leben mit einem Kind ist schon teuer und dann noch ein zweites Kind.

2
erenlaura0206 20.03.2014, 09:24

Ach haltet doch die schnauze

0

ich habe seit jahren sex via coitus interruptus und frage mich, wie man überhaupt an kinder kommt.

also ich würde mich wundern, wenn mal eins entsteht, weil eben nie was passiert.

bin mittlerweile 30, hab nie korrekt verhütet und denke schon bald, dass ich irgendwann in die wechseljahre komme, ohne je kinder gehabt zu haben.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elbeobst65 19.03.2014, 11:55

Wenn bei dir dadurch bisher nichts passiert ist, kann es ja auch sein, das du gar keine bekommen kannst.

1

man muss zu seinen Fehlern stehen, ganz einfach ... jeder weiß das ungeschützter Sex in den meisten Fällen zur Schwangerschaft führt !

Wie kann man nur so leichtfertig damit umgehen und sich im nachhinein wundern ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
erenlaura0206 19.03.2014, 07:33

Wie gesagt wir haben darüber nicht wirklich nachgedacht. Ich fühle mich bereit dazu ! Er jedoch nicht.

0

Bevor du dich weiter verrueckt machst,klaere doch an Hand deines Priodenkalenders ob eine Schwangerschaft moeglich ist.Wenn sie moeglich ist,heisst das aber auch noch nicht,dass du schwanger bist.Falls du aber schwanger bist,solltest DU etwas unternehmen,da dein Freund kein 2. Kind moechte. LG gadus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
erenlaura0206 20.03.2014, 09:23

Ich bin nicht schwanger ! Und nun könnt ihr aufhören hier so gemeine Kommentare zu hinterlassen ihr Idioten!

0

Ihr habt scheinbar auch beim ersten Kind nicht nachgedacht .

Ich kann deinen Freund verstehen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst Du jetzt nicht um Hilfe schreien. Erst DENKEN, dann MACHEN. Wenn der Verstand in der Hose ist, kann keiner helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OmG, hab grad den Link gelesen: in dieser Situation willst du wirklich ein zweites Kind auf der Welt setzen 😨😓??!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
erenlaura0206 19.03.2014, 08:23

Wir sind am umziehen und die Vormundschaft hat nichts Damit zutun da jede minderjährige Mutter ein Vormund für ihr Kind hat!

0

Mit fast 18 schon zwei Kinder? Da kann ich dein Freund schon verstehen...

Wie finanziert ihr das alles?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
erenlaura0206 19.03.2014, 07:35

Er arbeitet, und ich bin noch 1 Jahr in Elternzeit. Bekomme Elterngeld und Kindergeld! Sowie jede Mutter die zuhause ist falls jetzt jemand meint "lebst ja eh nur auf Kosten vom Staat" .. ;)

0
erenlaura0206 19.03.2014, 07:47

Ja aber das bekommt jede Mutter

0
Elbeobst65 19.03.2014, 08:01
@erenlaura0206

Deswegen ist es trotzdem vom Staat. Und Elterngeld bekommt nicht jede Mutter.

0
frauschmidt123 19.03.2014, 08:41
@Elbeobst65

Doch Elterngeld bekommt jede Mutter außer sie gehört zu den sehr sehr gut verdienenden.

0

Was möchtest Du wissen?