zweites (2.) Vostellungsgespräch

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im ersten Gespräch wurde mich folgendes gefragt: ...

Es gibt keine "geheime Frage-Liste" die genutzt und abgehakt wird. ;) Je nach Voraussetzungen, Vorinformationen, Notwendigkeiten, Interesse und Tiefgang fragt man dich dieses oder jenes.

Die Tatsache, dass du nun in der "zweiten Runde" bist, sagt dir: "Hey, die haben wirklich großes Interesse an mir!" Offenbar gibt es aber immer noch mehrere passende Kandidaten.

Der Ausbilder will sich einen Überblick verschaffen, wo er dich einsortieren kann oder soll. Wirst du viel Aufwand verursachen? Bist du eher ein selbständiger Typ? Passt du zu den anderen Sportfreunden, die schon da sind? Weißt du schon viel über den Beruf? ... Solche Fragen eben.

Deshalb solltest du dich noch einmal - und diesmal sehr, sehr gründlich - auf dein Gespräch vorbereiten. (Genauso, als wäre es das erste Gespräch. Nur mit dem Unterschied, dass du die Leute jetzt schon vom Aussehen und Namen her kennst; und SELBSTVERSTÄNDLICH auch deine Fragen - zur Ausbildung, zum Unternehmen, zum weiteren Ablauf, und ... und ... und ... loswerden solltest, kannst, musst, darfst.)

In jedem Fall ist es aber ein Grund zur Freude: So weit schaffen es nur die Wenigsten! Gib noch mal ordentlich Gas, dann schaffst du es auch über die Ziellinie! :)

Je nach Art der Ausbildung solltest Du Dich auf Fragen zu Themen vorbereiten, die für den Wissensbereich als Grundlage dienen.

Am besten bereitest Du Dich auch darauf vor, selbst Fragen zu stellen, damit Deine Gesprächspartner sehen, dass Du an dem Ausbildungsplatz ernsthaft interessiert bist.

Die wollen dich noch ein bisschen besser kennenlernen. Also bist ein Schritt weiter ;)

Was möchtest Du wissen?