zweiter vor namen...darf ich mich "umbenennen"?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Umbennen wäre wenn ich jetzt Hammond heißen würde. Klar das ist dein Name und welcher dein richtiger Vorname ist entscheidest du von den zweien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privat darfst du dich nennen und vorstellen wie du willst. Lediglich bei Behörden musst du deinen richtigen Namen angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst Dich jederzeit auch Pearl "nennen" bzw. rufen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pearl wäre dann dein "Rufname". 
Der erste Vorname muss nicht zwingend dein Rufname sein, also ja das geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch drauf bestehen, Klobürste genannt zu werden. ;-) Die Frage ist nur, wie viele sich daran halten...

Aber Pearl klingt doch richtig gut. Ist was anderes, ohne zu schräg zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Pearl, ja das darfst Du!

Ist ja auch DEIN Name!

Bei Leuten, die Dich als Vivienne kennen, wird das natürlich nicht so schnell klappen! Sei geduldig und korrigiere diese lieb und nett!

Bei neuen Leuten stellst Du dich dann mit Pearl vor! Das wird weniger bzw. überhaupt nicht problematisch!

Viel Erfolg, viel Geduld, ich drücke Dir die Daumen, alles wird gut!

Pear ist im Übrigen ein sehr hübscher Name!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich nennen wie Du willst

bei Dir ist es ja amtlich, dass Du auch Pearl heißt

Pearl klingt übrigens sehr schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deingirloo
09.11.2016, 20:10

vielen dank

0

Alles klar Pearl, kein Problem :-*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester heißt Beate Martina.Nennt sich heute nur noch Martina.Aber was soll Sie machen wenn ich Sie weiter Beate nenne?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?