Zweiten Monitor mit Onboard Grafikkartea betreiben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo alex,

  • Ja, du kannst einen zweiten Monitor anschließen. Eventuell wirst du aber einen Adapter benötigen, je nachdem was dein Monitor für einen Ausgang hat (VGA, DVI oder HDMI).
  • Deine Tastatur und Maus kannst du ohne Probleme an die USB-Slots vorne und/oder hinten am PC anschließen. Das hat rein gar nichts mit dem Monitor zu tun.
  • Ja, logischerweise kannst du auch auf die Daten zugreifen. Der zweite Monitor ist lediglich eine Vergrößerung des Arbeitsplatz, kein komplett neuer PC, falls du das gedacht hast. Der Monitor bezieht seine Daten also von der selben Festplatte.
  • Sonst kannst du den Chip bei Angelegenheiten verwenden, welche nicht viel Leistung brauchen, wie bspw. surfen. Bei leistungsintensiven Angelegenheiten wird dann wieder die GTX760 zugeschaltet. Hierfür im BIOS den Stromsparmodus auswählen.

Hoffe, dass ich dir helfen konnte - MfG Brot

Vielen Dank!

0

Du kannst die hd 4600 deaktivieren oder so als umschaltbare Grafik benutzten. z.b. internet und Videos schauen mit der intel hd.

40-60 FPS in GTA mit Intel HD Graphics 4600?

Kann ich circa 40-60 FPS mit einer Intel HD Graphics 4600 in den niedrigsten Einstellungen in Gta schaffen?

...zur Frage

Ist die Intel(R) HD Graphics 4600 kompatibel mit windows 10?

...zur Frage

Ist die Intel HD graphics 4600 besser als die nvieda geforce GT 640 oder sind die gleichgut?

...zur Frage

Intel HD Graphics 4600. Welche spiele kann ich damit spielen min. Medium?

...zur Frage

Ich habe die Grafikkarte im Gerätemanager deaktiviert. Jetzt bleibt bei mir der Bildschirm schwarz. Was kann ich tun?

Ich habe in meinem Computer zwei Grafikkarten: Eine Intel(R) HD Graphics 4600 und eine Nvidia GeForce gtx 970.

Ich kenne mich nicht sonderlich mit Computern aus, der den ich habe habe ich fertig gekauft, ich weiß aber, dass die GeForce etwas Leistung hat. Als ich dann Total War Warhammer spielen wollte könnte ich es aber nur auf minimalen Grafikanforderungen einigermaßen zum Laufen bringen. Im dortigen Grafikmenü stand auch das die Intel Grafikkarte verwendet wird.

Also habe ich den Gerätemanager geöffnet und dort standen beide Grafikkarten. Ich konnte bei beiden nur deaktivieren oder deinstallieren klicken. Ich dachte mir halt:"Wenn ich die Intel deaktiviere, müsste dann ja die GeForce einspringen". Als ich die Intel dann deaktivierte wurde der Bildschirm Schwarz.

Neustarten hat nichts gebracht und Strom aus und die CMOS-Batterie rausnehmen und wieder reinsetzen hat auch nichts gebracht. Die anderen Fragen auf gutefrage haben vorgeschlagen, dass ich das Kabel vom Monitor auf einen anderen Anschluss am PC stecken muss, allerdings ist der Monitor nur über ein VGA-Kabel mit dem Rechner verbunden.

Eine Frage wäre jetzt ob ich mir ein HDMI-Kabel besorgen sollte um das auszuprobieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?