Zweiten DSL Vertrag einrichten lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du einen weiteren DSL-Vertrag abschliessen möchtest, brauchst Du als Voraussetzung eine freie DSL-Leitung zum Haus (zum APL, Übergabepunkt Telekom im Keller)

Also mit einem Provider Deiner Wahl sprechen, ob eine freie Leitung vorliegt.

Wenn ja, musst Du auf eigene Kosten eine Anschlussleitung vom APL zur gewünschten Wohnung legen lassen, sofern nicht schon vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SedrionFanboy
10.08.2016, 01:21

Goit es ne möglichkeit wie ich das evtl. Selbst überprüfen kann?

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 01:22

I.d.R. ist ein APL mit 6, neuere mit 10 Doppeladern ausgestattet. Ob es entgültig möglich ist, erfährst du bei der Schaltung. Ist es dann nicht möglich, gilt der neue Vertrag als storniert.

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 01:23

In Mehrfamilienhäußern sind u.U. auch mehr Leitungen vorhanden.

0

Dann sollte das in der Regel funktionieren. Diesen könntest du beim Provider deiner Wahl bestellen.

Ist das eine TAE Dose?
Ist zwischen dem mittleren und dem rechtem Steckplatz dieser Dose eine 1. eingeprägt?

Liegt dieser Raum auf dem selbem Stromkreis wie die Wohnung? Dann könnte man eventuell Internet via Powerline nach oben bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 00:25

Nachtrag zum letzten Abschnitt: (ohne einen weiteren Vertrag zu bezahlen)

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 01:21

Hast du den 3. Abschnitt meiner Antwort geöesen und weißt, was Powerline ist? Es war gemeint, via Powerline vom bestehenden Vodafone Vertrag eine Ethernet-Leitubg nach oben zu legen, und diesen somit dort mit zu nutzen.

0
Kommentar von SedrionFanboy
10.08.2016, 01:23

Es ist ne TAE Dose also denk ich jedenfalls.

Und nein ist es nicht N F N steht dort also von links nach rechts zwischen den Steckplätzen, unter den Steckpöätze ist ein Telefon abgebildet. Vielleicht ist diese Dose ja nicht fürs internet gedacht?

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 01:26

NFN ist klar. Mach am besten mal ein Foto von der Dose und poste es als neue Antwort (Kommentare erlauben keine Bilder). Oder sieht die genauso aus, wie die in deiner Wohnung, dann sollte es kein Problem sein. Oder weisst du zufällig, wo das Kabel der Dose endet.

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 01:26

Also wenn NFN draufsteht ist es auf jeden Fall eine TAE.

0
Kommentar von SedrionFanboy
10.08.2016, 02:09

Fakt ist unten and der TAE Dose ist die von dir erwähnte 1 zwischen den mittleren und rechten Schlitz, oben der Dose nicht. Was heißt das jetzt?

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 02:33

Erstmal noch garnichts, eine 1. auf der TAE ist nur ein (fast) sicheres Indix dafür, dass es eine 1.TAE ist, also ein TAE, die eine direkte Leitungsführung zum APL hat. Eine solche wird benötigt, um DSL zu schalten.

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 02:34

Allerdings gibt es auch "1.TAEs", die keine 1. auf der Dose haben. Frage am Besten mal den der das oben genaut hat, wo das Kabel der Dose hinführt.

0
Kommentar von asdundab
10.08.2016, 02:36

Habe gerade das Bild gesehen. Das ist auch eine 1.TAE (eindeutig durch Telekom Aufschrift auf der Dose). Über diese kann DSL geschalten werden.

0

Du brauchst dafür keine 'Internet-Büchse' (ich nehme an, du meinst einen LAN-Anschluss), sondern einen eigenständigen Telefonanschluss.

Wenn das Kabel von deiner Büchse irgendwo in der Nähe des Übergabekastens im Keller endet ist das allerdings kein großes Problem. Du solltest das ganze mit deinem Anbieter absprechen. ob du den Techniker bezahlen musst, oder ob die das machen. Möglich ists auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SedrionFanboy
10.08.2016, 01:20

Kann ich das nicht selbst überprüfen?

0

Hier die gewünschten Bilder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?